1. Seit Firefox Update 77 (auch 77.01) kommt es zu Problemen mit dem Browser beim benutzen des Forums:

    Lösung:
    1. Öffnet den Firefox
    2. in der Browser Adresszeile gebt ihr ein: about:config und mit ENTER/Absenden bestätigen
    3. die eventuell angezeigte Warnung bestätigen und fortfahren, dann in der Such-Zeile oberhalb, nach "cache" suchen lassen
    4. die Zeile "browser.cache.check_doc_frequency" doppelt anklicken oder nach Rechtsklick im sich öffnenden Kontext-Menü bearbeiten auswählen
    6. den Standardwert von "3" auf "1" ändern/setzen
    7. bestätigen mit "OK" oder ENTER
    Mehr Infos: Alle Infos zu den aktuellen Firefox Problemen

    Weitere Lösungen:
    1. als kurzfristige Lösung: im Firefox die Browser Chronik, Cache und Cookies leeren/löschen
    2. eine ältere und funktionierende Firefox Version (Version 76.x statt 77.x) down graden oder die portable Firefox Version 76 (keine Installation nötig, einfach downloaden und starten) benutzen
    3. einen anderen Browser benutzen. z.B. Google Chrome oder auch: Micosoft Edge, Safari, Opera

    Tut mir leid das ihr da derzeit Probleme habt, aber mir liegen aktuell noch keine besseren Infos zum Problem seit dem letzten Firefox Updates und einer Lösung besseren vor.

    Solltet ihr weiterhin Probleme damit haben, kontaktiert uns über das Kontaktformular oder per Email.

    Information ausblenden

Hydraulik - Hydraulikleitungen richtig verlegen

Hinweise zum richtigen verlegen von Hydraulikschläuchen

  1. ralle89
    Beim Verlegen von Hydraulikleitungen sind immer ein paar grundlegende Prinzipien zu beachten:

    Hydraulikschlauchverlegung_zetor-forum.de.jpg

    1. Wo immer es geht und bei längeren, unbeweglichen Strecken starre Leitungen verwenden
    2. Überall wo ein oder mehrere Freiheitsgrade vorhanden sind (Bolzen- oder Kugelgelenke) müssen Hydraulikschläuche verwendet werden
    3. Hydraulikschläuche so verlegen, dass sie nirgendwo scheuern, besonders nicht an scharfen Kanten
    4. Hydraulikschläuche nur mit ausreichend großen Radien verlegen (Herstellerangaben beachten, ansonsten 90º Rohrwinkel verwenden), nicht knicken und torsionsfrei verlegen
    5. Die Nennweite d ist so zu wählen, dass folgende Strömungsgeschwindigkeiten nicht überschritten werden: Rücklauf vmax=2 m/s, Druckleitung vmax=5 m/s (Bei 150 bar), 6 m/s (Bei 315 bar) Formel: Amin=Volumenstrom der Pumpe/vmax (d=Wurzel(4*Amin/Pi))

    Quelle: Dr. sc. techn. Ernst Hlawitschka: Hydraulik für die Landtechnik, VEB Verlag Technik Berlin, 1.Auflage, 1983, Berlin

    Edit:...
    Du hast nicht die nötigen Rechte, um den gesamten Inhalt dieser Seite auf Zetor-Forum.de betrachten zu können. Bitte wende dich an einen Moderator oder Administrator, der dir ggf. weiter helfen kann. Bitte beachte, das Neumitglieder die ersten 2 Tage einen eingeschränkten Account haben!
    Hägar181, kl721, Zetor68 und 4 anderen gefällt das.

Letzte Rezensionen

  1. Joachim
    Joachim
    5/5,
    Klasse Idee das mal festzuhalten - wollte ich auch schon. Danke.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden