Vorderachse - Spur vermessen und einstellen

Alle Infos zum einstellen der Spur bei Zetor Traktoren (Vorspur, Nachspur, negativ, positiv, ...)

  1. Joachim
    Zetor Vorderachse - Spur vermessen und einstellen

    Grundlagen
    • Vorspur
      Vorspur bedeutet, das die Räder in Fahrtrichtung hinter der Achse, auf Radnabenhöhe an den Felgenhörnern gemessen, weiter auseinander stehen als vor der Achse:
      Vorspur: A(a) < B(b)

      Die richtige Vorspur der Vorderräder wird beim Traktor an Flanschen der Naben der Vorderräder gemessen. Bei montierten Rädern aber an den Felgenhörnern der Vorderräder (innen (a) / (b) oder außen A / B ).
      Zuerst wird Wert A / (a) vor der Vorderachse auf Höhe der Achsmitte gemessen und dieser Punkt am Reifen markiert. Dann fährt man den Traktor eine halbe Vorderradumdrehung nach vorn, so das die Markierung nun auf Höhe Achsmitte hinter der Achse steht und misst B / (b).

      Rechnen: B(b) mm - A(a) mm = Vorspur in mm
      Beispiel: 1705 mm - 1700 mm = 5 mm Vorspur

      Hinweis: Bei 2 WD (Hinterrad getriebenen) Traktoren wird an der Vorderachse meist eine Vorspur eingestellt....
    Du hast nicht die nötigen Rechte, um den gesamten Inhalt dieser Ressource auf Zetor-Forum.de betrachten zu können.
    kl721, Bernward, Zetor68 und 5 anderen gefällt das.

Letzte Aktualisierungen

  1. Lexikoneintrag überarbeitet/ergänzt
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden