1. Seit Firefox Update 77 (auch 77.01) kommt es zu Problemen mit dem Browser beim benutzen des Forums:

    Lösung:
    1. Öffnet den Firefox
    2. in der Browser Adresszeile gebt ihr ein: about:config und mit ENTER/Absenden bestätigen
    3. die eventuell angezeigte Warnung bestätigen und fortfahren, dann in der Such-Zeile oberhalb, nach "cache" suchen lassen
    4. die Zeile "browser.cache.check_doc_frequency" doppelt anklicken oder nach Rechtsklick im sich öffnenden Kontext-Menü bearbeiten auswählen
    6. den Standardwert von "3" auf "1" ändern/setzen
    7. bestätigen mit "OK" oder ENTER
    Mehr Infos: Alle Infos zu den aktuellen Firefox Problemen

    Weitere Lösungen:
    1. als kurzfristige Lösung: im Firefox die Browser Chronik, Cache und Cookies leeren/löschen
    2. eine ältere und funktionierende Firefox Version (Version 76.x statt 77.x) down graden oder die portable Firefox Version 76 (keine Installation nötig, einfach downloaden und starten) benutzen
    3. einen anderen Browser benutzen. z.B. Google Chrome oder auch: Micosoft Edge, Safari, Opera

    Tut mir leid das ihr da derzeit Probleme habt, aber mir liegen aktuell noch keine besseren Infos zum Problem seit dem letzten Firefox Updates und einer Lösung besseren vor.

    Solltet ihr weiterhin Probleme damit haben, kontaktiert uns über das Kontaktformular oder per Email.

    Information ausblenden
  2. Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2020/21

Frage Anhängerbremse Zetor 5245 arbeitet nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Zetor 2011 - 7341 Major (UR1)" wurde erstellt von raschy91, 6.01.2020.

  1. raschy91

    Erik raschy91 Mitglied

    Reg. seit:
    1.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    Hohnstein, Deutschland
    Name:
    Erik
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    Hallo Leute ,
    Ich habe bei meinem Zetor folgendes Problem , meine Anhängerbremse geht nicht richtig , es funktioniert nur die Handbremse ,

    Was ich jetzt schon geguckt habe :

    Am Druckregler liegen 8bar an
    Hinten am Kupplungskopf sind nur max . 5 bar da
    Habe auch mal am Kessel nach dem Druckbegrenzungsventil die Leitung ab gemacht und dort mein Manometer angeschlossenndort habe ich max 5bar anliegen !

    Müssen nicht auf der Anhängerbremse auch 8bar da sein ?


    Ich danke euch schonmal im voraus!
     
  2. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Wo? Am Messanschluss? Dort dürften nur 6-6,5 bar anliegen. Der Kompressor würde bei 8 bar schon fast an seiner Leistungsgrenze (theoretisch 9bar) arbeiten.

    1-Leiter Bremse = 6 - 6,5 bar (schwarz)
    2-Leiter Bremse = 7,5 - 8 bar (rot/gelb)

    Ich vermute mal, du hast nur die Serien-1-Leiter Bremse?

    Wenn die Anhängerbremse auf die Handbremse reagiert, aber nicht auf die Fußbremse, dann:
    1. ist der Steuerstifft zwischen Druckausgleicher und Gestänge noch vorhanden?
    2. bewegt sich der Steuerstift beim Bremse treten aus dem Druckausgleiche leicht heraus und beim lösen wieder zurück?
    3. wenn soweit alles ok, dann kann man das Gestänge einstellen, so dass das Anhängerbremsventil beim Treten der Fußbremse auslöst und zwar so, dass die Bremsen des Anhängers etwas VOR den Bremsen des Traktors ansprechen/blockieren damit der Zug auf der Straße gestreckt bleibt und dich nicht der Anhänger weg drücken kann.
     
  3. raschy91

    Erik raschy91 Mitglied

    Reg. seit:
    1.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    Hohnstein, Deutschland
    Name:
    Erik
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    Hallo , ja der hat 8 bar an dem prüfanschluss.
    Habe das druckbegrenzungsventil mal auf gemacht da es sehr keimig aussah, da ist drin die Papier Dichtung kaputt .
    Und ja zu deiner Frage ich habe nur die 1 Leiter Bremse dran.

    Zu deiner 1. FRAGE Ja der Steuerstift ist drin . Habe vor kurzen auch er den druckausgleicher und das abv gewechselt .
    2. FRAGE

    JA das macht es auch .

    3. Frage

    Da muss ich nochmal mir das Gestänge vornehmen
     
  4. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Zum einstellen gibts ne Anleitung, geb ich meinen Kunden in der Regel zum Druckausgleicher dazu... Ist aber echt nicht dramatisch.

    8 bar sind zu viel für den Kompressor und für eine 1-Leiter Bremsanlage.

    Wabco z.B. schreibt:
    upload_2020-1-6_18-35-43.png upload_2020-1-6_18-36-15.png
    Quelle: http://inform.wabco-auto.com/intl/pdf/815/00/82/8150200823.pdf

    Demnach sind 5,3 bar schon genug - wir hatten immer 6 bar eingestellt. Aber 8 ist definitiv bisl arg viel. ;)
     
  5. raschy91

    Erik raschy91 Mitglied

    Reg. seit:
    1.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    Hohnstein, Deutschland
    Name:
    Erik
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    Da muss ich mal am druckregler zurück drehen das er nur 6 bar hat .
    Bekommt man für das Ventil auch nen rep. Satz ?

    Sonst kann ich ja aus Dichtungspapier auch selber eine machen
     
    Zuletzt bearbeitet: 6.01.2020
  6. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Für den Druckregler bekommt man keinen Rep.Satz. Da muss man selbst was suchen oder den austauschen wenns nicht anders geht. Der ist verglichen mit anderen Druckluftventilen von z.B. Wabco auch verträglich im Preis.

    Für den Druckausgleicher gibt es einen, aber der macht recht wenig Sinn - bei praktisch allen wurde er binnen 2 Jahren erneut undicht und dann musste ein neuer rein, auch der ist aber echt nicht teuer.
    Für das Anhängerbremsventil gibt es mWn. auch keinen Dichtsatz, da hab ich vor Jahren schon mal intensiv gesucht aber auch nicht für alle Gummis Ersatz gefunden.
     
  7. raschy91

    Erik raschy91 Mitglied

    Reg. seit:
    1.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    Hohnstein, Deutschland
    Name:
    Erik
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    Ich meine das ventil was direkt am Kessel sitzt Original Nummer 69116822
     
  8. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Das Ventil mit der Nummer ist nur die einfache Version - das ist eigentlich nicht der Druckminderer der ab Werk dran war, wenn man Druckluftbremse hatte. Der hat die 57116807 ! Und der hat dann auch den Prüfanschluss dran.

    Fotos ... würden helfen. :) ;)
     
  9. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.125
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    3x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Gem Bedienungsanleitung beträgt der Druck der Einkreisanlage 590 kpa + 20 kpa = 5,9 bar + 0,2 bar

    Also ich hab unseren Druckregler auf max 7 Bar bekommen dann war Schluss.
     
    Joachim gefällt das.
  10. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ja, das hängt bisl vom Kompressor-Zustand und vor allem von dessen Kopf ab. Mit dem alten Guss-Kopf hab ich meinen auch max. auf ca. 7 bekommen, mit dem letzten Modell (Alu-Kopf) mit anderen Ventilen ist etwas mehr drin - das musste der ja auch, wegen der 2-Kreis Anlagen. Da ist 7 bar zwar ok, aber halt knapp und nicht so schön, wenn er da schon an der Kotzgrenze arbeitet. Laut Buch von Frantisek Lupomech sind max. 9 bar technisch möglich, aber sicher nicht gesund.
     
    Napi gefällt das.
  11. raschy91

    Erik raschy91 Mitglied

    Reg. seit:
    1.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    Hohnstein, Deutschland
    Name:
    Erik
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    So ich melde mich jetzt auch mal zurück habe jetzt den druckregler auf 6bar eingestellt .
    Habe aber das Problem das wenn ich die Handbremse lose hab und dann mal anziehe das er noch hinten keine Luft mehr pumpt ?
    Die leitung vom kompressor geht ja direkt zum abv. Und das ist auch schon neu

    Hab gerade keine Idee mehr
     
  12. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
  13. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.125
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    3x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Das ist normal weil er pumpt dir nur Luft in den Anhänger wenn alle Bremsen lose sind.
    Wenn du bremst wird der Kupplungskopf des Anhänger drucklos geschalten und das heist für das Bremsventil am Anhänger Bremsung einleiten. ;)
     
    Frank.S. gefällt das.
  14. christian_vogtland

    Christian christian_vogtland Mitglied

    Reg. seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    107
    Punkte für Erfolge:
    291
    Ort:
    Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 4340
    Das ist eigentlich bei ner Einkreis Druckluftanlage sehr wichtig zu wissen.
    Nicht das da jemand sich am Ende vom Berg wundert warum nichts bremst.... Weil keine Luft mehr da ist
     
    Napi und Frank.S. gefällt das.
  15. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Genau und deshalb wurde auch die 2-Leiter Bremsanlage eingeführt wo es dann eine 2. separate Leitung zum permanenten füllen des Anhängervorrates gibt.

    Ich kenne auch Leute, die haben sich ihre originalen 1-Leiter Bremsanlagen einfach um einen 2. Anschluss (direkt am Fahrzeug-Kessel dran) erweitert und dies dann auch an den 1-Leiter Bremsanlagen am Anhänger, hier aber dann mit Rückschlagventil, so das ständig Druckluft in den Behälter im Anhänger strömen kann, aber eben nicht auf diesem Weg entweichen.

    Ob das legal ist, wage ich zu bezweifeln, aber es funktioniert tadellos wohl und erhöht mMn. durchaus die Sicherheit.
     
    Napi gefällt das.
  16. raschy91

    Erik raschy91 Mitglied

    Reg. seit:
    1.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    Hohnstein, Deutschland
    Name:
    Erik
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    Da habe ich mich etwas falsch ausgedrückt
    Ich meine es so wenn ich einmal Handbremse betätige und dann wieder löse . Bleibt er bei 0bar stehen ist aber nicht immer .
    Und nun ist das komische der geht bis 5bar dann bläst er ab und dann geht er bis auf 3bar runter ohne das ich was mache .
    Aber direkt am Kessel gemessen habe ich 6,5bar vielleicht auch eher 6,8bar
    Das wäre ja wieder richtig.
    Mir raubt das langsam meine Nerven .

    Neu habe ich schon das Abv und druckausgleicher .
     
  17. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hast du das AHBV nach dem Einbau überhaupt neu eingestellt? Weil plug&play ist da eher nicht.

    Waren deine Druckluftleitungen und der Drucklufttank sauber? Weil direkt am Eingang des AHBV ist ein feines Sieb, geht das zu, gibts auch komisches Verhalten bis zum Ausfall.

    Was für ein AHBV hast du denn jetzt drin, das tschechische oder das von Borimax PL?

    Da dein Druckregler, wie du sagst am Kessel beständig 6,5 bar bringt, kann man den Regler schon mal ausschließen. Wenn dann an den Druckluftanschlüssen im Heck Druckschwankungen kommen, ist meist das AHBV schuld bzw. falsch eingestellt. (Fußbremse und Handbremse getrennt einstellen!)
     
  18. raschy91

    Erik raschy91 Mitglied

    Reg. seit:
    1.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    Hohnstein, Deutschland
    Name:
    Erik
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    So Leute, ich habe jetzt noch mal mein altes abv eingebaut diese hatte ich mal auseinander gebaut und gereinigt und wieder zusammengebaut. Mit diesem funktioniert es ! Danke für eure Hilfe .
    Das neue hab ich heute reklamiert und bekomme ein neues.

    Das auf dem Bild ist das neue !

    20200122_111014.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2020
  19. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.268
    Zustimmungen:
    4.974
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ok, das ist das "günstigere" von Borimex (20 € weniger wie das originale) aus Polen. Sieht man an der Gabel wo der Bolzen durch geht...
    upload_2020-1-22_14-12-56.png
    Quelle: Borimex.pl


    Das "teurere" originale aus Tschechien sieht so aus:
    HydraulischeBremse_01.jpg Luftbremse_Anhängerventil_03.jpg

    Beide passen natürlich und tun am Ende das selbe. Qualitativ muss man sehen ...

    War das neue denn wirklich defekt oder hing es an dessen Einstellung?
     
  20. raschy91

    Erik raschy91 Mitglied

    Reg. seit:
    1.10.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    Hohnstein, Deutschland
    Name:
    Erik
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    Das neue hat bis ca 5 bar luft drauf gelassen und hat dann entlüftet Einstellung war so wie in deiner Anleitung.

    Nochmal eine Frage an euch wo bezieht ihr eure Teile für Anhänger z.b. THK5
    Bräuchte da nen neuen Bremskraftregler

    Achso ja das originale cz habe ich jetzt auch drin das war ja das "alte"
     
    Joachim gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anhängerbremse Zetor 5245 Forum Datum
Hallo Vorstellung Zetor7211 mit lenkendem Frischling Meine Traktor Vorstellung Sonntag um 11:35 Uhr
Hallo Vorstellung Zetor 7745 Meine Traktor Vorstellung 28.06.2020
Frage Zetor Gaspedal nix für langbeinige? Zetor allgemein 25.06.2020
Bericht Auf (Zetor)-Fotopirsch Treffen-, Veranstaltungs- und Reiseberichte 24.06.2020
Hallo Zetor 6945 von Christian Meine Traktor Vorstellung 21.06.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden