1. Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2020

Bericht EHR am Zetor nachrüsten (Zetor Super bis Proxima, URI, URII, URIII und andere Traktoren!)

Dieses Thema im Forum "Zetor allgemein" wurde erstellt von Joachim, 14.02.2019.

  1. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hallo,

    hat schon mal jemand am Zetor eine EHR nachgerüstet? :denk2:

    Ich meine in den Grundfunktionen, ohne elektronische Zugkraftregelung - diese würde wie bisher am Traktor voll umfänglich so wie vorhanden in Funktion bleiben. Also "nur" zum bedienen des Hubwerkes, aber eben besser, leichter, komfortabler?
    Ich bin gerade dabei deswegen Kontakte zu knüpfen.

    Warum das Ganze? Komfort und Benutzbarkeit!
    Der Lagehebel bei meinem 5011 geht entweder recht schwer oder hält nicht seine Position. Dazu kommt erschwerend hinzu das das alte 3-Zyl. Getriebe (3011, 3511, 4712, 4911 und 5011) eine relativ schlechte Lageregelung hat, zumindest verglichen mit dem 5211 bzw. generell den 4-Zyl. Getrieben.
    Stellt man die Bremse am Lagehebel also straff genug, das er bei ganz ausgehoben auch alleine oben bleibt, geht er insgesamt relativ stramm, weswegen man den Hebel dann auch nur schwer feinfühlig bewegen kann. Macht man die Bremse lockerer, bleibt er nie in ganz ausgehoben stehen und das Hubwerk senkt sich.

    Daher schon seit ich ihn habe, der Gedanke das mal mit einem Stellmotor zu regeln und dabei dann auch die Hubhöhe (unten und max-oben) vorgeben zu können um so blind immer wieder die exakte Hubhöhe ansteuern zu können.
    Zusätzlich kann die gefundene Lösung auch das Tempo variieren, mit dem der Lagehebel bewegt wird, was gerade beim Absenken z.B. eines Kreiselschwaders im Dreipunkt, erhebliche Materialschonung verspricht.
    Dazu gibt es dann auch eine elektronische externe Hubfernwerkbedienung auf beiden hinteren Kotflügeln per Tastern. Und für Straßenfahrt ist die Steuerung verriegelbar per Tastendruck.
    Rückbaubarkeit ist komplett gegeben! Im Fehlerfall kann man sein Hubwerk schnell von der Steuerung entkoppeln und ohne diese wie bisher bedienen. :)

    Bestünde für so etwas generell Interesse? :denk2:

    Die angedachte Lösung würde vom Zetor Super bis Proxima funktionieren und ebenso bei Fremdfabrikaten - es dürfen sich somit ein paar mehr Zetor Fahrer angesprochen fühlen, aber generell jeder mit mechanischer Hubwerksregelung.


    Wir werden den Umbau an unserem Zetor 5011 auf jeden Fall, und in gewohnter Qualität, dokumentieren. In Form eines Berichtes in Wort und Bild bzw. Video - ich denke mal, spätestens dann wird es Interesse :D ;) geben.
     
    Gubbe, manne63 und Marvin gefällt das.
  2. Mart655

    Mart655 Mitglied

    Reg. seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    45
    Ort:
    Deutschland,08118
    Traktor/en:
    Zetor 3340+Traclift
    Zetor Proxima Power 85
    Sehr interessant
     
  3. Rico

    Rico Rico Fritz Meier

    Reg. seit:
    30.04.2016
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Oberndorf 07586
    Name:
    Rico
    Traktor/en:
    Zetor 6745
    Interesse besteht auf jeden Fall.
     
  4. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ne, ne - Rico. Deiner ist doch viel zu orischinol... dat gait nich. :D ;)
     
  5. Rico

    Rico Rico Fritz Meier

    Reg. seit:
    30.04.2016
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Oberndorf 07586
    Name:
    Rico
    Traktor/en:
    Zetor 6745
    Ist doch nicht allzu sehr zu sehen denke ich. Aber Fortschritt habe ich mich noch nie verwehrt ;)
     
  6. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    So sieht das Bedien-Terminal aktuell aus:
    upload_2019-2-15_15-20-30.png
    Quelle: Rapitronics,

    ... denke mal, ist selbsterklärend, wenn man schon jemals in einem moderneren Traktor gesessen hat. Die Finesse ist am Ende halt der Einbau, den so gescheit und unauffällig als möglich zu bewerkstelligen.

    In wiefern das am Ende vielleicht auch zerlegbar ist... müsste man sehen. Aber ich schätze mal die Box ist vielleicht 15cm lang, 7cm hoch? Na in 4-5 Wochen werde ichs wissen. :D ;)

    Hier noch ein Video von denen:
    ZETOR Proxima 8441 | HPS Plus™ 2015 [PROMO]
    Schau dieses Video auf YouTube.

    Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=wF-wEb5gvH8

    Nein zwei Videos sind besser wie eines:
    RENAULT Cergos 350 | HPS Plus™ work example
    Schau dieses Video auf YouTube.

    Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=RHiXEZSswNA
     
    Hotte, zetor3340 und Rico gefällt das.
  7. Gubbe

    Dieter Gubbe Mitglied

    Reg. seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    45
    Ort:
    Schweden, 83564 Föllinge
    Name:
    Dieter
    Traktor/en:
    Zetor 4718 Bj. 1976, Eicher Leopard Bj. 1961, Eicher Tiger Bj. 1961, Fahr D270H Bj. 1955, David Brown >Cropmaster< Bj. 1954
    Geschätzte Kosten??
     
  8. zetor3340

    Lars zetor3340 Mitglied

    Reg. seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Deutschland 64757
    Name:
    Lars
    Traktor/en:
    Zetor 3340
    Zetor 6711
    Renault 90-34MX
    Also wenn das eine passende Lösung wird werde ich mir das zulegen :like
     
  9. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ja... die Kosten sind fix, ich bau das ja nicht, ich kauf das als Bausatz. Wobei der Kostentreiber der Stellmotor ist, der halt schon was kostet.

    Das komplette Set soll laut Anbieter mit Versand rund 580 Euro kosten. Ein Schnäppchen ist das vielleicht nicht unbedingt. Jedoch günstiger als selber machen. Gerade die Steuerbox finde ich recht gelungen und wenn ich mir die Einzelteilpreise ansehe und dann überschlage wie lange ich bräuchte das zufriedenstellend selbst zusammen zu löten... ist der Preis sogar ganz ok und gerechtfertigt.

    Es ist halt ein Universalset - ich rechne schon damit, da auch selbst noch Hand anlegen zu müssen was die Mechanik angeht - na in paar Wochen werde ichs wissen. :D ;)
     
    Eis. gefällt das.
  10. Eis.

    Eis. Mitglied

    Reg. seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Deutschland 74423
    Traktor/en:
    3340, IHC353, Lamborghini Sprint 674-70
    Hallo Joachim,
    da hast Du auf jeden Fall ein klasse Projekt aufgemacht.:like:)
    Das wäre was für meinen 3340 und meinen Lambo.
    Bin gespannt auf Deine Doku.

    Grüße

    Eis.
     
    Joachim gefällt das.
  11. alpenmann10

    Sigi alpenmann10 Mitglied

    Reg. seit:
    16.08.2012
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Deutschland 78559
    Name:
    Sigi
    Traktor/en:
    6911 mit Fritzmeier Verdeck und Frontlader, Bj 1980
    Fendt Dieselross F 17 L, 1957
    Da bin ich mal auf die Umsetzung bzw. den Aufwand gespannt. Wenn ich nicht 10 mal nach hinten und wieder auf den Schlepper rauf klettern müsste bis die Seilwinde etc. hängt wärs schon toll. :D
    Aber es lappert sich halt schon was man sich als Hobbyholzer mit 50-70 Betriebsstunden im Jahrs so alles wünscht.:nolike
     
  12. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Sigi, in dem Fall tut es ja auch die mechanische Variante, mit der man von hinten bedienen kann. Vielleicht wäre das ja was. Kann man selber bauen. Kostet maximal 50 Euro sowas, dann. :)
     
  13. steyr8100chrisi

    steyr8100chrisi Mitglied

    Reg. seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    20
    Hallo,
    Weist du schon was neues zur EHR?
    Wäre natürlich auch für anderen Traktoren als nur Zetor interessant sowas^^
     
  14. zetor3340

    Lars zetor3340 Mitglied

    Reg. seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Deutschland 64757
    Name:
    Lars
    Traktor/en:
    Zetor 3340
    Zetor 6711
    Renault 90-34MX
    Was mir dazu noch einfällt gerade... wie sieht es mit solchen Lösungen im Bereich wo die BG was zu sagen hat aus ? Ich bin gewiss Niemand der da groß was drauf gibt, aber ich meine gerade beim Anbauen oder Abbauen steht man ja doch "zwischen den Fronten" und wenn dann was passieren sollte wird ja die ganze Maschinerie begutachtet... Kam nur mal so in den Sinn. Ist da eine CoP oder CE-Zert. dabei ?
     
  15. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ich sag mal salopp ... ich bezweifle es stark, das da was dergleichen dabei ist und lass mich überraschen. Aber - schon meine externe Hubwerksbedienung ist nicht BG gerecht wenn man es so sieht. Und wenn ich sarkastisch sein darf - die Hubwerksregelung beim 5011 ist es selbst ab Werk nicht, da deren Sicherung gegen unbeabsichtigtes Absenken nicht bis gar nicht vorhanden ist bzw. funktioniert.

    Wer auf entsprechend zertifizierte Produkte Wert legt, wo dann auch echte Zertifikate bei sind, muss wohl oder übel eher aus Deutscher Produktion kaufen. Nur leider gibts da keinen, der das macht und wenn, würde ich drauf wetten, läge der Preis beim dreifachen und es würde keiner kaufen. Das alte Lied... ;) :)

    Andererseits - was soll passieren? fällt der Strom aus, bleibt der Stellmotor eh stehen. Und die Bedieneinheit hat mindestens einen Sicherheitsschalter für den Straßentransport. Mehr findest du auch im Fendt nicht an Sicherheitseinrichtung bez. Hubwerk. Wenn man beim Einbau sauber und mit Verstand arbeitet ist das schlimmste vermutlich ein Defekt der Steuerung und damit der Ausfall.
    Gerade das man künftig hinten von beiden Seiten aus das Hubwerk bedienen können wird sehe ich als großes Sicherheits-Plus, denn jetzt machen das viele von hinten durch die offene Heckscheibe oder mit der wenig sensiblen mechanischen Steuerung wie ich sie mir gebaut habe.

    Mit Glück hat das Zeug eine CE Kennzeichnung, kommt ja immerhin aus der EU und nicht aus China. :D
     
  16. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    So, also es hat eine CE Kennzeichnung. ;-)

    Schon am Freitag kam Lieferung, also deutlich eher als angekündigt. Gut geplostert und Wasserdicht verpackt.
    Heute hatte ich mal Zeit, ins Paket zu schauen und möchte euch nun natürlich weiter berichten.

    Was bekommt man?
    20190313_120256.jpg

    Erfreulich, der Stellmotor kommt vom dänischen Hersteller Linak.
    IMG-20190313-WA0010.jpeg

    und die Steuerung hat ein CE Zeichen
    IMG-20190313-WA0012.jpeg

    Die Anleitung und Ersatzteilliste ist in Englisch und sehr ordentlich gemacht
    IMG-20190313-WA0014.jpeg IMG-20190313-WA0016.jpeg

    Soweit zum unboxing... :)
     
    Andras Szkenderovits, Hotte und zetor3340 gefällt das.
  17. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Es keimt gerade der Gedanke an eine Sammelbestellung auf (in der WhastApp Gruppe), nach unserem (erfolgreichen) Erstversuch mal zu schauen, wer alles Interesse hätte und so vielleicht einen gewissen Nachlass zu erhalten. Aber bevor jemand Panik bekommt - das hat noch was Zeit, ich möchte nur darüber informieren, nicht das es am Ende heist man hätte ja mal was sagen sollen. :D ;)

    Ich werde, in Rücksprache mit Rapitronic, wohl auch die Anleitung übersetzen. Dann gäbe es diese auch in Deutsch. :like
     
    Hotte, manne63 und Ziegenossi gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zetor nachrüsten (Zetor Forum Datum
Bericht Zusätzliche Steuerventile nachrüsten (Zetor) Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 9.01.2013
Frage 1-Leiter Druckluftbremsanlage nachrüsten, Zetor Proxima EKO Forterra, Proxima, Crystal 2016 22.04.2019
Frage Fronthydraulik am Zetor 5243 nachrüsten - Tipps gesucht Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 7.11.2018
Frage Fronthydraulik am Zetor 5011 nachrüsten Anbau- und Anhängegeräte / Zubehör 6.11.2018
Frage am Zetor 3511 die 1000er Zapfwelle nachrüsten? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 31.07.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden