1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Zetor-Forum.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet.

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden
  2. ab 5,10 € inkl. MwSt. / Kalender, zzgl. Versandkosten| Bestellung, Versand und Bezahlung laufen wieder komplett über den Shop von www.eth-weisse.de

Bericht Eigenbau: Ich baue mir einen Laufbuchsen Auszieher selbst.

Dieses Thema im Forum "Werkstatt / Haus und Hof" wurde erstellt von Joachim, 26.02.2016.

  1. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    3.330
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    So, gesagt getan. Material liegt eh herum, warum bauen wir uns also das Ding nicht selbst.

    Heute mal die ersten Bilder, Maße gibt's wenn er fertig ist.

    Randbemerkung: die Bügelsäge macht sich prächtig, allerdings ist es definitiv eine Zugsäge und keine Schubsäge. Auf Schub flog mir nach dem ersten Hub das Sägeblatt in Einzelteilen quer durch die Werkstatt! Neues Blatt rein, wieder auf zug und siehe da, funktioniert richtig gut. :like
    Auch die Bohre müsste arbeiten, mit einem 20mm mk2 Bohrer müsste durch 20mm dicken Stahl gebohrt werden, auch das ging wieder erwarten richtig gut, das Loch hatte am Ende einen Innendurchmesser von 20,07mm. Für eine Einhell Bohre echt nicht schlecht. :like
    DSC_1841.JPG DSC_1843.JPG


    So, Bilder:
    DSC_1844.JPG DSC_1846.JPG
    Hauptteil des Unterbaues aus 20mm Stahl, an den kurzen Seiten wurde auf 55,7mm Radius abgerundet

    DSC_1847.JPG DSC_1848.JPG
    Oberteil des Unterteils, das dann die Führungsrolle in der Buchse übernimmt. Im Grunde die gleiche Behandlung wie das dicke Teil zuvor, nur gings schneller weil dünneres Material. ;)

    Als Spindel kommt eine M20 Gewindestange zum Einsatz. Morgen bauen wir noch das Oberteil und dann macht ein Bekannter den Testlauf... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2016
    frieda, ralle89 und Bodo gefällt das.
  2. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511 Renault D30
    Bohrer gut alles gut gel wenn man es kann dann kann man halt ;)
    aber du hast es ja einfach wenn ich mich richtig erinnere hast du dir doch mal eine Kiste gekauft mit denn ganzen Werkzeugen:hehe:like
     
  3. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    3.330
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ja, aber ausgerechnet der Laufbuchsenauszieher ist nicht komplett. War ja kein ungebrauchter Satz.
    Deshalb der Eigenbau.

    Wie sagt man: Wer hat der kann. :D ;)
     
  4. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511 Renault D30
    Genau denn nur das gute kommt in die suppe und wir sind Filet :dance:handschlag:
     
  5. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    3.330
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    So, ich hab fertig...
    DSC_1851.JPG DSC_1849.JPG DSC_1850.JPG
    :like
     
    Dalton und Napi gefällt das.
  6. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    657
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Ja und so sieht es für den 50 super aus. :lala

    097.JPG 099.JPG
    098.JPG

    Nur: :greis:
    Bitte schweiße eine der Muttern am oberen Ende der Gewindestange fest, um bei sehr störrischer Laufbuchse mit einem Schlüssel gegenhalten zu können. Die Gewindestange dreht sich sonst bei ausreichender Kraft um die eigene Achse und nichts passiert.
    Warum sind die Hülsen so kurz geworden? Willst du die Stehbolzen ausdrehen und die Ausziehbrücke mit Maschinenschrauben im Block anschrauben?
    Ich weiß, der Buchsensitz ist nicht sonderlich hoch und der Weg zum Ausziehen somit auch klein, aber ich würde über die Stehbolzen ausziehen.
     
    Joachim gefällt das.
  7. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    3.330
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Die Hülsen sind 4cm "lang" weil oben drauf noch die Brücke mit ihrerseits 4cm höhe drauf kommt und die Köpfe selber sind auch nur etwa 9cm hoch (Stehbolzen hatte ich keine zum messen). ;)

    Ich kann ja noch eine oben drauf anschweißen... oder ich konter oben 2 Muttern.. mal schauen, danke für den Tipp :like
     
    ralle89 und Dettl gefällt das.
  8. Dalton

    Raymond Dalton Mitglied

    Reg. seit:
    6.08.2015
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    570
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
    Name:
    Raymond
    Traktor/en:
    Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
    Hatte .

    Ich hatte sowas ähnliches gebaut für den 4511 , nicht so sauber , weill ich keine Drehbank habe .Büchsen sind aber doch nicht gekommen : DSCF9475.JPG
     
    Joachim gefällt das.
  9. ralle89

    Ralle ralle89 Zetor Auskenner

    Reg. seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    17111, Beggerow, Deutschland
    Name:
    Ralle
    Traktor/en:
    Zetor 5211, MTS 52
    @Dettl Zeichnung /maße wären vll noch interessant bei dir:)
     
    Joachim gefällt das.
  10. Hotte

    Hotte Mitglied

    Reg. seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    45
    Ort:
    Brandenburg
    Traktor/en:
    Zetor 5211
    Ich habe noch einen von meinem alten Belarus.
    Super Ding aus einem Trabbi - Wagenheber.
    20160228_130349.jpg
    Der Teller unten wurde auf der Drehbank gefertigt oben 2 Aluklötze drunter und drehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.02.2016
    ralle89 und Joachim gefällt das.
  11. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    3.330
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    @Dettl
    Die 4cm Buchsen haben sich als mehr als ausreichend erwiesen, mehr wie 2cm muss man die Buchsen nicht hoch ziehen, dann kann man sie von Hand heraus nehmen. Das Kontern von zwei Muttern am obereren Ende als Verdrehsicherung der Spindel ging auch prima, danke für den Tipp. :like

    @Hotte
    Die Idee mit der Trapezspindel von nem Wagenheber ist auch klasse. :like


    Ich werde meinen noch mal etwas umbauen, hab da jetzt noch ne Idee - so das der sich im Einmannbetrieb von oben einfädeln lässt ohne das sich unten einer die Finger verbiegen muss um an der Kurbelwelle und der Ölpumpe vorbei zu kommen. Auch was die Spindel und eine Verdrehsicherung angeht, hab ich da jetzt n paar Ideen zusammen... Material ist ja noch einiges über. :D
     
  12. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511 Renault D30
    Ich weis was das Zauber Wort heist Gelenk. Denn sowas haben wir wenn man an einem Deutz 545 oder am MWM 348 Büchsen zieht die Büchsen haben einen Durchmesser von 45 cm ja cm und wiegen so um die 100 kg ja kg man kommt zwar gut von unten dran aber die untere Brücke die wiegt schon 15 kg einfach von oben rein lassen und mit Kettenzug ziehen und von unten mit Hydaulik zylinder helfen
     
  13. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511 Renault D30
    Hier mal ein paar Bilder von richtigen Lauf Büchsen
    Deutz 545
    Baureihe 5
    45 cm Hub
    6 bis 8 Zylinder
    Gewicht vom 8 Zylinder 30 t
    DSC_0049.jpg DSC_0047.jpg
    Quelle: Meine Bilder G.B
     
  14. frieda

    Michael frieda Zetor Experte Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    792
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    :D
    Sehr schön!
    Da müsste man den Zetor wohl ein wenig aufbohren... :lala
     
  15. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    751
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    2x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Wie Friedel Münch schon sagte Zitat:" Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer durch nochmehr Hubraum " :D :D :D
     
    frieda gefällt das.
  16. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.606
    Zustimmungen:
    3.330
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    So - mal wieder hoch hol... Nachdem mein Auszieher im Verleih wohl etwas gelitten hat und ich eh nun auch einen für 95 mm, 100 mm und 102 mm Büchsen benötige wird es wohl Zeit für nen Laufbuchsenauszieher 2.0 :D

    Hier dann schon mal die Fotos, der Laufbuchsen die ihn etwas überfordert haben:
    IMG-20180608-WA0002.jpg IMG-20180608-WA0004.jpg IMG-20180613-WA0006.jpg IMG-20180613-WA0005.jpg
    Kundenfotos, Erlaubnis liegt vor.

    Muss sagen, hab ja nun auch schon einige selbst gezogen - aber so vom Rost zernagte hab ich noch nicht gesehen.
    Und der jetzige Besitzer (Kunde) kann da nichts für - nur damit er nu keine Haue bezieht. Aber schaut es euch an, was passiert, wenn man ohne Kühlmittel unterwegs ist über Jahre.
     
  17. hometown

    hometown hometown Mitglied

    Reg. seit:
    2.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    71000
    Name:
    hometown
    Traktor/en:
    3011
    Ich habe einen Perkins-Block hier, der schaut innen nicht besser aus - vermute auch, dass das ohne Kühlflüssigkeit kommt, wenn man stets "frisch" auffüllt und jedes mal den freien Sauerstoff mit ins System bringt...
     
    Joachim gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eigenbau baue einen Forum Datum
Bericht Eigenbau Grobhäcksler am Tz4k Anbau- und Anhängegeräte / Zubehör 21.03.2018
Bericht Große Bandsäge im Eigenbau Werkstatt / Haus und Hof 23.03.2017
Bericht Alten DDR Eigenbau Trailer gerettet... Werkstatt / Haus und Hof 4.10.2016
Bericht Eigenbau zum prüfen der Hydraulik der Zetor UR1 Typen Werkstatt / Haus und Hof 10.03.2016
Mach mit! Ideen für Eigenbauprojekte rund um Zetor und co. Anbau- und Anhängegeräte / Zubehör 21.01.2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden