1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Zetor-Forum.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet.

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Hallo Fragen zur Bedienung TZ-4K-10

Dieses Thema im Forum "Meine Traktor Vorstellung" wurde erstellt von katnet, 2.09.2018.

  1. katnet

    Kay Tänzer katnet Mitglied

    Reg. seit:
    2.09.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Halle
    Name:
    Kay Tänzer
    Traktor/en:
    TZ4K10
    Hallo an alle Mitglieder des Forums.
    Mein Name Kay und möchte gern einige Fragen stellen.
    Ich besitze nun einen TZ4K und das Motoröl muss getauscht werden. Kann mir jemand sagen, wieviel da reingehört?
    Dann noch einige Fragen zur Bedienung. Was hat Motorabhängigkeit bzw. Wegabhängigkeit zu bedeuten?
    Zwei Sätze in meiner kaum lesbaren Anleitung machen mir Sorgen.
    "Bei Motorabhängigkeit der Zapfwelle muss immer der Antrieb der Hinterachse ausgeschaltet werden!
    Infolge Nichteinhaltung dieses Grundsatzes würde es zur Beschädigung des vorderen Getriebegehäuses kommen."
    Hat vielleicht jemand diese Anleitung als PDF oder so?

    Viele Grüße Kay
     
  2. wachsmaskenmax

    Kai wachsmaskenmax Mitglied

    Reg. seit:
    5.04.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Wasbüttel
    Name:
    Kai
    Traktor/en:
    TZ4k14C
    Moin, ich fülle das Motoröl solange auf, bis es am Peilstab max steht. Vergiss nicht den Ölfilter zu reinigen bzw. zu ersetzen.

    Die Gelenkwelle durch das Knickgelenk erfüllt zwei Aufgaben. Im Betrieb als motorabhängige Zapfwelle hast du eine normale Zapfwellendrehzahl hinten am Stummel. Dabei muss die Hinterachse abgeschaltet sein. Im Betrieb Weggebunden läuft die Zapfwelle hinten in Abhängigkeit der Fahrgeschwindigkeit. Hier kann durch zuschalten der Hinterachse der Allradantrieb eingeschaltet werden. Dabei dreht die Gelenkwelle deutlich langsamer.
    Noch anders gesagt: Wenn du die Motorzapfwelle einschaltest und dabei vergisst, die Hinterachse abzuschalten, dann wird die Hinterachse mit Motordrehzahl angetrieben, was viel zu schnell wäre.
    PDF Anleitung habe ich, gibts auch in unserer Facebookgruppe. Sonst schick ne PN mit Mailadresse.
     
  3. katnet

    Kay Tänzer katnet Mitglied

    Reg. seit:
    2.09.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Halle
    Name:
    Kay Tänzer
    Traktor/en:
    TZ4K10
    Danke für Deine schnelle Antwort. Das mit dem Motoröl werde ich dann auch so machen. Sicher bis etwas über den Strich am Meßstab. Das Öl in meinem TZ ist emulgiert, weswegen ich es tauschen will. An den Filter habe ich nicht gedacht.... guter Tipp. Wo sitzt eigenlich das Ölsieb? Das soll man auch regelmäßig reinigen...? Wow, Du hast mir schon die PDF geschickt, vielen Dank!!! Ich habe kein Watsbook un Faceup. Supi, Vielen Dank!!
    Wie müssen dann die Hebel stehen? Am vorderen Getriebe links habe ich einen kleinen Hebel, den man vor und hinter schiebe kann. Wenn der drin ist, bedeutet das was? An dem hinteren Getriebe links ist auch so ein kleiner Hebel. Was hat der zu bedeuten? Vielen Dank für Eure Bemühungen.... VG Kay
     
    Joachim gefällt das.
  4. Lemmi

    Lemmi Lemmi Mitglied

    Reg. seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    01896 Lichtenberg
    Name:
    Lemmi
    Traktor/en:
    TZ4K-14
    Hallo Wachsmaskenmax!
    Du sprichst von einer Facebookgruppe. Wo finde ich die?
    Lemmi
     
  5. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.340
    Zustimmungen:
    3.199
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Facebook > Suchen > TZ4K und schon wirst du fündig.
    Obgleich ich das nicht so pralle finde, und @wachsmaskenmax , es nebenher gegen unsere Nutzungsbedingungen (5.1, 9.7) verstößt, in die ein jeder hier bei Registrierung eingewilligt hat. :lala

    Dazu kommt die Facebook typische mangelhafte Übersicht und stets hundert verschiedene Meinungen zu meist einer einzigen Frage. Facebook eben. :rolleyes:
    Mancher nennt die Diskussionen da auch "Wegwerf-Diskussion" weil die Fragen sich noch weit öfter als hier stetig wiederholen und die Antworten dafür um so seltener ausführlich und somit zielführend sind. Gleiches Dilemma wie bei WhatsApp Gruppen...
     
    leimarlene gefällt das.
  6. Lemmi

    Lemmi Lemmi Mitglied

    Reg. seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    01896 Lichtenberg
    Name:
    Lemmi
    Traktor/en:
    TZ4K-14
    Joachim,danke für Deine ehrliche Antwort! Über Facebook gibt es geteilte Meihnungen.Aber wie sich da Leute zur Schau stellen,da kann man sich gleich auf den Markt stellen und die Hosen runterlassen!Meine persönliche Meinung!
    Warum hast Du als Admin.die Antwort veröffentlich? Ist doch"Schleichwerbung"! Oder?

    Euer Lemmi und sein TZ mit gängiger Zapfwelle :rotwerd5
    --- Doppelte Beiträge zusammengefügt, 8.09.2018 ---
    In den "Motorbauch" meines TZ passen ca. 1,5 Liter! Aber bitte nicht nur "SW 15",wie es viele tun! Auch wenn man des öffteren auffüllen muß!!!:D
     
  7. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.340
    Zustimmungen:
    3.199
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Weils dir ja vielleicht dennoch hilft und es ja nu eh schon drin stand, etwas weiter oben. ;)
    Ich bin seit 1. Mai 2017 kein Admin mehr hier, sondern Moderator. :p ;)
     
  8. wachsmaskenmax

    Kai wachsmaskenmax Mitglied

    Reg. seit:
    5.04.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Wasbüttel
    Name:
    Kai
    Traktor/en:
    TZ4k14C

    Nanu? Ich möchte keine Diskussion draus machen, nur Stellung nehmen. Joachim, ich sehe da keinen Verstoß der Nutzungsbedingungen. Ich habe bewusst keinen Link auf die Gruppe gepostet, diese lediglich namentlich erwähnt. Mit dem Verweis auf die Gruppe wollte ich Lemmi nur einen schnellen Weg zur BA aufzeigen, in keinster Weise wollte ich ihn abwerben.
    Vielleicht habe ich die Regeln auch falsch interpretiert. Euer Forum, eure Regeln, ich bin gewarnt und das nächste mal vorsichtiger.
     
  9. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.340
    Zustimmungen:
    3.199
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Ist doch nix passiert. Ich wollts nur erwähnt haben. ;)

    Zumal du ja am Ende den einfacheren Weg gefunden hattest und es ihm zugesandt hast, was ich n feinen Zug finde. :like

    Ich hab die Anleitung ja auch schon vor Jahren von meinem Nachbarn mal digitalisiert, aber irgendwie keine Muse gefunden es mal fertig zu machen

    Daher, nix passiert und alles gut.
     
  10. michi

    michi michi Mitglied

    Reg. seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    10
    Ort:
    diehsa
    Name:
    michi
    Traktor/en:
    tz4k 10p
    --- Doppelte Beiträge zusammengefügt, 9.09.2018 ---
    Hallo,denkt daran,das das motoröl eine schmierung für den kolben ist(schmiergerät)und pro umdrehung des motors zugeführt wird,der innhalt des motorenöls ist für einen normalen 8 h arbeitstag ausgelegt,und muss dann wieder nachgefüllt werden,aber bitte nicht mit 15w40 oderso?
     
    katnet gefällt das.
  11. katnet

    Kay Tänzer katnet Mitglied

    Reg. seit:
    2.09.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Halle
    Name:
    Kay Tänzer
    Traktor/en:
    TZ4K10
    Also ist es kein richtiger Kreislauf, sondern eine Förderung zum Kolben. Was nicht verbrennt, läuft dann zurück in die Wanne. Wo ist da die Ölpumpe? Oder wird das Öl vom Kolben hochgezogen?
     
  12. michi

    michi michi Mitglied

    Reg. seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    10
    Ort:
    diehsa
    Name:
    michi
    Traktor/en:
    tz4k 10p
    Also,irgentwo vorne ist ein schmiergerät,das glaube ich pro 20 umdr.1-2 tropfen öl fördert,die verbrannt werden/schmierung.habe anleitung für tz4k10.Also ist ölwechsel nicht nötig(nicht oft)der schlamm bei alten motoren setzt sich unten ab und wird abgelassen,deshalb nimmt man orginal keine modernen öle,die den dreck lösen und wieder in den motor geben usw.Wie das ist, wenn man alles spühlt weiss ich auch nicht.Es befindet sich auch ölkohle an den kolbenringen und auspuff,der nach(km-müsste ich nachschauen)abgekratzt wird.Ob das dann entfällt?
     
    katnet gefällt das.
  13. katnet

    Kay Tänzer katnet Mitglied

    Reg. seit:
    2.09.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Halle
    Name:
    Kay Tänzer
    Traktor/en:
    TZ4K10
    Danke für Deine Infos! Ich hab leider keine Anleitung vom 10er auftreiben können. Kai hatte mir ne sehr gut lesbare PDF geschickt. Aber die ist vom 14er und bei mir sieht alles anders aus. Auch die benötigte Ölablassschraube ist nicht aufzutreiben... Swierig mit so einem alten Burschen....
     
  14. michi

    michi michi Mitglied

    Reg. seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    10
    Ort:
    diehsa
    Name:
    michi
    Traktor/en:
    tz4k 10p
    ich schau mal wie das mit pdf geht,oder per mail...oder so....
     
    katnet gefällt das.
  15. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.340
    Zustimmungen:
    3.199
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    PDFs kannst du hier direkt im Beitrag über "Bilder hochladen" anhängen. :like

    Alternativ, wenn das scheitert meldest dich bitte noch mal bei mir, dann finden wir ne Lösung. Zum erstellen von PDFs aus Bildern/Fotos könnte man Word von Microsoft (Speichern als PDF) oder Writer von OpenOffice (Export als PDF) sowie diverse Tools wie "Images2PDF" von PDFForge (freeware) nutzen.
    Auf dem Android Smartphone geht es am besten mit "CamScanner" das lässt dich dinge abfotografieren, verbessert automatisch und dann kannst das als PDF speichern und weiterleiten...
     
    katnet gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen Bedienung Forum Datum
Hallo Vorstellung und Fragen zum Getriebe/Hinterachse Meine Traktor Vorstellung 24.07.2018
Frage T4K10 Fragen über Fragen TZ-4K und andere Kleintraktoren 24.05.2018
Hallo Hallo ich bin neu hier und hab ein paar Fragen Meine Traktor Vorstellung 8.01.2018
Frage Heck-Hydraulik - fragen Zetor 7045 Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 5.03.2017
Frage Fragen zu Zetor 7745 Anlasser, Lenkhilfe Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 24.02.2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden