Bericht friedas Zetor 5211

Dieses Thema im Forum "Meine Traktor Vorstellung" wurde erstellt von frieda, 3.08.2014.

  1. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.813
    Zustimmungen:
    3.925
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Bilder gehen immer - also her damit. :D ;)
     
  2. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Joachim, ich würde ja gern aber ich weiß nicht wie.

    Klicke ich auf "Bilder hochladen" kommt immer eine Fehlermeldung (Bild ca. 115 KB bei 800x600).

    Und wie ich in meine Gallery noch mehr Bilder lade hab ich noch nicht raus gefunden...:hä

    frieda
     
  3. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Ahhhh jetzt wird es dauert eben etwas länger manchmal.

    Etwas Geduld....
     
    Joachim gefällt das.
  4. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Hier wie versprochen die Bilder dazu:
    ohne_Haube.JPG
    Haube runter

    auseinander.JPG
    Am Haken und schon auseinander

    Glocke_Getriebe.JPG
    Kupplungsglocke Richtung Getriebe

    Ausrückelager.JPG
    Ausrückelager

    Druckplatte.JPG
    Druckplatte mit "Muster"

    Schwungscheibe.JPG
    Schwungscheibe mit "Muster" (Die Kupplungsscheibe war richtig fest gefressen. Daher der Antriebsstrang wie "verschweißt" - böse.)

    Fahrkupplungsscheibe.JPG
    Fahrkupplungsscheibe
     
  5. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Und so soll es morgen weiter gehen.

    Dank Forum :pc und einem Kumpel :bier: hab ich jetzt auch einen Zentrierdorn um die Kupplung wieder einbauen zu können. :Yahoo!::ok::beten
    Zentrierdorn.JPG
    der Zentrierdorn...

    Dorn_Scheibe.JPG
    ... passt perfekt in die Scheibe (Dank an ralle89 für die Maße!)

    Kupplungsscheibe_neu.JPG
    Hier nochmal die neue Scheibe...

    Ersatzteile_1.JPG
    ... und andere nötige Ersatzteile. Um mal einen Anfang zu machen.

    So viel für heute.

    Einen schönen Abend noch!

    frieda
     
    ralle89 und oldtimerfreund gefällt das.
  6. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    So.

    Lange nichts von mir hören lassen.
    So ist das, wenn man arbeiten geht (manchmal). Kennt ihr ja sicher auch.

    Aber jetzt war wieder Zeit für die Werkstatt!!!

    Aktueller Stand:

    - Schwungscheibe und Druckplatte sind sauber gemacht - mit Wasserschleifpapier
    - Traktor ist wieder zusammen
    - allles wird gerade wieder angeschraubt
    - kleine Problemchen mit der Erinnerung, siehe hier -> eieiei

    Stimmung: bestens, auch wenn es kalt ist... :kalt

    Hier ein paar Fotos:

    Tank_Lima_fertig.JPG Anlasser_Filter_dran.JPG Lima_verkabelt.JPG wieder_zusammen.JPG Kupplung_eingebaut.JPG Automat_Dorn_vorn.JPG Druckplatte_blank.JPG
     
    ralle89 gefällt das.
  7. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Oh, Bilder sind nicht in der richtigen Reihenfolge.

    Aber man erkennt, was es sein soll!
     
  8. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Ganz nebenbei stand der hier :bissig:


    Nicht_meine.JPG

    zur Durchsicht da.

    Leider etwas groß für mich... :pü:
     
  9. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Ach so.

    Die Reparatur hat sich schon gelohnt.

    Kupplung trennt wieder. Das war die Ursache für den Besuch in der Werkstatt...

    Die anderen Arbeiten sind ja nur Zeitvertreib...:wegguck

    Gruß

    frieda
     
  10. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.813
    Zustimmungen:
    3.925
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hat die Scheibe nur an einer Seite geklebt, also an der Schwungmasse oder an der Druckplatte? Oder hat sie ( schaut so aus ) auch auf der Getriebeeingangswelle geklemmt mangels Schmierung? Dort kann man sich mit speziellem Kupplungsfett (ja heist wirklich so ;) ) helfen, das hat ein enormes Haftvermögen und fliegt nicht so einfach von der Schmierstelle weg...
     
  11. ralle89

    Ralle ralle89 Zetor Auskenner

    Reg. seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    351
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    17111, Beggerow, Deutschland
    Name:
    Ralle
    Traktor/en:
    Zetor 5211, MTS 52
    Joachim macht bald einen Laden für Getriebesand und Kupplungsfett auf:rofl:rofl
     
    Joachim und frieda gefällt das.
  12. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Habe heute wieder etwas geschraubt.

    (Als Erstes den Anlasser richtig angeschlossen. Danke an dieser Stelle an Joachim, der mit seinem Foto den entscheidenden Tipp gegeben hat für einen Unwissenden! :handschlag::bier:)

    Und der Zetor läuft wieder wie er soll. :handbuch: Kupplung trennt! :freu

    Erste Probefahrt ist gemacht :zetor. Dabei ist mir augefallen, dass sich die linke Bremse von allein repariert hat. Im Sommer war nichts zu machen. Total tot. Jetzt nach zwei mal pumpen bremst es genau so wie rechts.
    Scheinen mir die Manschetten des Hauptbremszylinders zu sein. Oder?

    Auf jeden Fall ist der anstehende Aufwand wieder TÜV zu bekommen überschaubar.
    Z.B. Gebläsemotoren der Heizung, Wischwasserpume und andere Kleinigkeiten :bauer:

    Gruß

    frieda
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2014
  13. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Kann man hier eigentlich Videos hochladen?
    Oder "nur" verlinken?
     
  14. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Die Scheibe war zwischen Schwungmasse und Druckplatte Festgeklebt. Also auf beiden Seiten.

    Auf der Welle ging sie leicht.

    Nachdem die Schrauben vom Automaten raus waren haben wir mit einem Montierhebel den Automaten von der Scheibe gedrückt.
    Die Scheibe selbst ging nur mit Hammer und Meißel :schreck von der Schwungmasse. Drei Schläge und dann sprang sie mir entgegen...

    Die Schmierung von Getriebeeingangswelle und auch den Ausrückelagern war gut.

    frieda
     
  15. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.813
    Zustimmungen:
    3.925
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    @ralle89
    [DLMURL]http://www.autoteilemann.de/sachs-fett-4200-080-050.html[/DLMURL] Das meinte ich zB. :D ;)

    @frieda
    Ach du Schei... Da hat die Scheibe aber wirklich gut fest gesessen. :)

    Videos hochladen wie bei Youtube - nein, das macht der Server nicht mit (Plattenplatz und vor allem Rechenpower fürs streamen). Aber es ist ein leichtes einen Youtube Acccount einzurichten die Videos dort hochzuladen (und zu entwackeln!) um sie dann hier ganz easy zu verlinken und somit "einzubetten". :like
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2017
  16. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Hallo zusammen!

    Es war mal wieder Zeit ein wenig am Zetor zu schrauben. Dank Betriebsruhe!

    Sonnabend habe ich beide Haupzbremszylinder gewechselt, dank Untätigkeit der Linken Bremse (Manschetten durchlässig). Danach ordentlich entlüftet. Und es geht wieder... :freu
    Lenkzylinder musste auch ab, da er sehr inkontinent ist.
    Später gab es noch neue Gummipuffer für die Tür.

    image.jpg
    Damit die Tür auch mal offen bleibt.
    image.jpg
    Lenkzylinder ausgebaut
    image.jpg
    die alten Hauptbremszylinder
    image.jpg
    Pedalhalter ausgebaut
    image.jpg
    die neuen HBZ
    image.jpg
    fertig zum Entlüften

    frieda
     
    Joachim gefällt das.
  17. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.813
    Zustimmungen:
    3.925
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Oh, da haste ja ganz schön was zu schrauben gehabt... danke für die Bilder :like

    Bei den Hauptbremszylindern - sieh zu das du das ordentlich von der Bremsflüssigkeit befreit bekommst, das zerfrisst dir dort erst den ganzen Lack und dann rostet dir die Kabine dort weg. Ich hab das bei meinem auch mühsam beseitigen müssen. :(

    Wofür war das Rad ab? Bremse entlüften? Man kommt da eigentlich auch relativ vernünftig ran, wenn man die Konsole der Hydraulikhebel raus nimmt, dann ist dort ja ein großes Loch. Aber ich weis auch was das beim Entlüften für ne Fummelei sein kann... ;)
     
  18. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Genau, zum Entlüften.
    Haben wir nur gemacht, weil alles in der Werkstatt ist, was das Leben leichter macht... :dance - pneumatischer Wagenheber, fahrbarer Druckluftschrauber...
    Außerdem haben wir gleich die Bremsleitungen von Rost befreit und mit Penetriermittel (DDR-Bestand) gestrichen. Wenn das trocken ist, kommt noch Lack drauf und hält sicher noch lange.

    Wird gemacht! Man sieht ja wie die alten Hauptbremszylinder angefressen waren. Es war "interessant" alle Schrauben aufzubekommen ohne Schaden zu machen :tot:

    frieda
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2015
  19. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.813
    Zustimmungen:
    3.925
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hüstel... dat is nich TÜV-Konform. ;) Soweit mir bekannt dürfen (durften) Bremsleitungen nicht nachträglich lackiert oder gar in Schrumpfschlauch eingepackt werden. Ich hab meine allerdings auch eingepinselt - Owatrol-Öl. Das ist farblos, kriecht in die letzte Ritze und ist nach dem trocknen Wasserfest. Außerdem kostet das nicht die Welt.
     
  20. frieda

    Michael frieda Zetor-Versteher Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    :pü::bissig:
     
    Dettl gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - friedas Zetor 5211 Forum Datum
Hallo Restaurationsobjekt - Zetor 50 Super von Alexander Meine Traktor Vorstellung Montag um 10:06 Uhr
Video Neues Zetor Hortus Werbevideo News Freitag um 10:44 Uhr
New! Guten Abend, Vorstellung meines Zetor 6341 Super Meine Traktor Vorstellung 13.10.2019
News ZETOR FORTERRA Waldarbeit News 9.10.2019
Bericht Motorfarbe Zetor 4011 Traktor Stammtisch 7.10.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden