1. Seit Firefox Update 77 (auch 77.01) kommt es zu Problemen mit dem Browser beim benutzen des Forums:

    Lösung:
    1. Öffnet den Firefox
    2. in der Browser Adresszeile gebt ihr ein: about:config und mit ENTER/Absenden bestätigen
    3. die eventuell angezeigte Warnung bestätigen und fortfahren, dann in der Such-Zeile oberhalb, nach "cache" suchen lassen
    4. die Zeile "browser.cache.check_doc_frequency" doppelt anklicken oder nach Rechtsklick im sich öffnenden Kontext-Menü bearbeiten auswählen
    6. den Standardwert von "3" auf "1" ändern/setzen
    7. bestätigen mit "OK" oder ENTER
    Mehr Infos: Alle Infos zu den aktuellen Firefox Problemen

    Weitere Lösungen:
    1. als kurzfristige Lösung: im Firefox die Browser Chronik, Cache und Cookies leeren/löschen
    2. eine ältere und funktionierende Firefox Version (Version 76.x statt 77.x) down graden oder die portable Firefox Version 76 (keine Installation nötig, einfach downloaden und starten) benutzen
    3. einen anderen Browser benutzen. z.B. Google Chrome oder auch: Micosoft Edge, Safari, Opera

    Tut mir leid das ihr da derzeit Probleme habt, aber mir liegen aktuell noch keine besseren Infos zum Problem seit dem letzten Firefox Updates und einer Lösung besseren vor.

    Solltet ihr weiterhin Probleme damit haben, kontaktiert uns über das Kontaktformular oder per Email.

    Information ausblenden
  2. Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2020/21

Frage Hilfe bei Frontladermontage - Belarus mit TUR 5

Dieses Thema im Forum "Alle andere Traktoren" wurde erstellt von Benni, 8.04.2020.

  1. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    @Joachim ein längerer Schlauch ist bestellt aber dieser is einfach zu kurz den bekomm ich so nicht entspannter.
    Beim drucklosen Rücklauf brauch ich noch ein Reduzierstück um in da wie oben auf den Bildern zu sehen anzuschließen.
    Ich bin gespannt ob das Abhilfe bringt :)
     
    Joachim gefällt das.
  2. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.125
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    3x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Ideal wäre ein Schlauch mit gebogenem Metallrohr wie darüber ;)
     
  3. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Das reduzierstück is dran !
    10F46948-5BEB-4188-930D-09AB7871E1FA.jpeg

    hier noch der Nachtrag das Bild vom steuerblock vom Frontlader
    2B45A0C1-2C91-45A7-897E-2268A12B81E0.jpeg
     
    Rico und Joachim gefällt das.
  4. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.265
    Zustimmungen:
    4.973
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Oh man ... die beim Frontladerhersteller sparen bei den einfachen TUR Ladern scheinbar wirklich an den banalsten Sachen. Ich weiß das du es weißt und sicher beheben wirds, aber ich versteh die Leuts bei TUR halt nicht (kannst du ja nichts für :) )...
    upload_2020-5-8_17-7-0.png

    Denk dran, die Bowdenzüge möglichst in einem , möglichst weitläufigen, sanften Bogen zu verlegen. Das sorgt für Haltbarkeit und lange Nutzungsdauer. :)
     
    Rico gefällt das.
  5. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    @Joachim klaro danke für den Tipp werd ich noch machen

    übrigens der steuerhebel vom steuerblock am TRaktor springt jetzt nicht mehr raus

    Noch eine Frage was ist das für ein Hebel am Kompressor ?

    1026EA65-FDA8-4C40-B603-845D91174DD3.jpeg
     
  6. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    913
    Punkte für Erfolge:
    1.311
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    :like , :lala

    Kompressor Ein/ Aus, :lala... Rausziehen, Drehen ;)

    :greis: Bedienanleitung :haue2;)
     
  7. Christian 5211

    Christian Christian 5211 Mitglied

    Reg. seit:
    20.09.2015
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    1.291
    Ort:
    Plötzkau
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 5211
    Zetor 6340
    Mach doch einfach einen Rohrbogen dazwischen, das ist günstiger wie ein neuer Schlauch und schnell gewechselt.
     
  8. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Hallo nun hab ich das Problem das durch den drucklosen Rücklauf der Lader sich langsam über mehrere Tage hin absenkt hat da jemand ne Idee ?
    Bei meinem Belarus sind ja die Hydraulikanschlüsse rechts von der Kabine nicht mehr da hat mir da jemand vielleicht Bilder wie die verlegt sind ?
     
  9. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.265
    Zustimmungen:
    4.973
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    • Schmutz im Hydrauliksystem/-öl.
    • Schmutz im Steuerblock
    • Undichtigkeiten (Steuerblock, Hydraulikzylinder (auch intern möglich)).
    Da hilft am Ende nur ne Ursachenforschung. Zuerst mal, ist in der Leitung am Hublader fürs Heben ein Kugelhahn zum absperren? Wenn ja (sehr gut) den mal schließen und schauen was passiert. bleibt er oben, sind die Hydraulikzylinder OK. Senkt er sich auch dann, dann kanns ein oder beide Hydraulikzylinder sein, oder ... der Kugelhahn ist auch undicht (extrem selten).
    Wenn er mit geschlossenem Kugelhahn in der Heben-leitung oben bleibt, dann wirds am Steuerblock des Frontladers liegen. Entweder verschmutzte Ventile oder im Worst Case, ein defektes Ventil.

    Ich tippe auf Schmutz. Der kann sich auch lösen und man hat ne Zeit Ruhe, aber wichtig und ne gute Sache wäre ein Rücklauffilter einzubauen oder (sehr teuer) einen Vorlauffilter. Damit das Öl was der Steuerblock bekommt sauber ist. Rücklauffilter helfen eher auf mittelfristig, Vorlauffilter können sofort helfen.
     
  10. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Ok danke @Joachim ! Kurze Frage durch das Eigengewicht des Laders kann das nicht passieren ? Also was ich meine hab ja ein drucklosen Rücklauf sprich kann es sein das durch das Eigengewicht des Laders ausreicht ihn langsam abzusenken ? Weil als ich den Lader an die rechten hydraulianschlüsse gekoppelt hatte hat er sich nicht abgesenkt !
     
  11. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.265
    Zustimmungen:
    4.973
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Nur bei Überlast. Ich hoffe zumindest das der TUR auch ne Überlastsicherung hat.

    Aber bei normaler Last oder gar leer muss er oben bleiben. Natürlich - wenn er undicht ist, dann senkt er sich mit zunehmender Last etwas schneller ab.
     
    Benni gefällt das.
  12. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    ok danke dann werd ich mal die Ursahe suchen danke dir :) Ich hab mal im Internet gesucht finde aber hier nur Rücklauffilter kann ich diese auch theoretisch vor den Lader installieren ?
     
  13. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.265
    Zustimmungen:
    4.973
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Nein!
    Rücklauffilter sind nicht druckstabil. Vorlauffilter halten hingegen locker 220 Bar aus.

    Daher, Rücklauffilter kommen in den praktisch drucklosen Rücklauf, und nur Druckfilter (teuer) in den Vorlauf.
     
    Benni gefällt das.
  14. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Ich steh leider vor dem nächste. Problem ich wollte gerade die Luft in den Vorderteilen erhöhen da geht aber absolut nix mehr rein Luft kann ich ablassen wenn ich den Stift in der Mitte reindrücke vermute das Ventil is kaputt hat jemand ne Idee ist das noch zu reparieren oder brauch ich neue Ventile und Schlauch ?

    und wie viel Bar empfiehlt sich in den Hinterreifen ?

    Mit freundlichen Grüßen Benni
     
  15. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.265
    Zustimmungen:
    4.973
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Bei Frontlader sollten vorn 3-3,5 Bar drauf.
    Wenn Luft raus geht, geht es auch rein. ;) Schraub das Ventil mal etwas locker, so das der mittlere Stift etwas aus dem Ventil kommt. Dann aufpumpen und dann direkt wieder rein drehen das Ventil.
    Bei bestimmten Schlauch/Ventil Kombinationen ist der Stifft vom Ventil bis zu kurz. Dann wie beschrieben, oder n anderes Ventil rein.

    Hinten reichen normal 1,3 bis 1,5 bar aus.
     
  16. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    So sieht das Ventil aus da lässt sich nix drehen

    150B85CD-5D41-4D49-B620-59B02700CA58.jpeg
     
  17. Joachim

    Crazy Zetor Fan Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.265
    Zustimmungen:
    4.973
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Crazy Zetor Fan
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ich formuliere es mal präziser: Der Ventileinsatz, das eigentliche Ventil, innen drinnen. :)
    upload_2020-6-26_14-36-24.png


    Das kann man mit nem speziellen Werkzeug oder ner gescheiten Ventilkappe
    upload_2020-6-26_14-35-58.png
    mit der Funktion ganz einfach heraus drehen. Hatte jede bessere Ventilkappe in Ost und West. ;)
     
    zetor67 gefällt das.
  18. zetor67

    Christian zetor67 Mitglied

    Reg. seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    191
    Ort:
    96199 Zapfendorf, Deutschland
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 6711 Fendt Dieselross F15
    Aber vorsicht beim rausdrehen wenn man nicht aufpasst fliegts weg
     
  19. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Hat wunderbar geklappt danke @Joachim
     
    Gerdi und Joachim gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Frontladermontage Belarus Forum Datum
Frage Lenkhilfe am 5011 funktioniert nicht richtig Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 28.06.2020
Frage Probleme mit Hydraulischer Lenkhilfe beim Zetor 5211 Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 1.04.2020
Hallo Hallo und Hilfe! Brauche Rat. Welcher Traktor passt zu mir? Meine Traktor Vorstellung 15.01.2020
Frage HILFE! Hydraulik am 7045 ist so schwach! Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 9.11.2019
Frage Öl Lenkhilfe 6911 Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 3.11.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden