1. Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2020

Frage Hydraulikanschluss belarus 50

Dieses Thema im Forum "Alle andere Traktoren" wurde erstellt von Benni, 6.04.2019.

  1. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    hallo bin neu hier :)

    Ich hätte da ne frage und hoffe ihr könnt mir weiter Helfen.
    An meinem MTS Belarus 50 habe ich im Heckbereich zwei Hydraulikanschlüsse !
    Das eine is denke ich Zuleitung und die andere Rückleitung ist das richtig gedacht ?
    Nun möchte ich mir einen hydraulischen Oberlenker zulegen und anbauen, möchte den ja nicht immer abstöpseln wenn ich ein Kipper dranhänge deswegen bin ich auf der Suche nach einer Lösung wie ich beides bedienen kann ?
    Jemand einen Lösungsvorschlag?
    Hoffe das war verständlich was ich möchte ?


    Ich hänge noch Bilder an.


    Mit freundlichen Grüßen Benni

    FC88B1D8-322F-4B20-A957-C054134DA56D.png 4D52B341-F508-4139-979C-CED043DFBB9C.png
     
  2. frieda

    Michael frieda Zetor Experte Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    820
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Hallo @Benni ,

    lies dich mal durch da Thema hier www.zetor-forum.de/forum/themen/hydraulikanschluesse-am-zetor-5211.3390/, dort siehst du wie die Hydraulik am Zetor erweitert wurde, um Frontlader und Heckanschluss ohne umstecken zu nutzen. Nach dem selben Prinzip würde es an deinem Belarus mit hydr. Oberlenker funktionieren.

    Frage: Welche Funktion hat der Hebel am oberen Hydraulikkuppler bei dir? Vielleicht kannst du das Halteblech mal abnehmen und Fotos machen damit man sieht wohin die Schläuche gehen. :like
     
    Joachim gefällt das.
  3. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Danke dafür
     
  4. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Hallo Benni!

    An Deinem MTS 50 braucht nichts umgebaut werden. Er hat doch 4 Hydraulik- Steuerhebel in der Kabine?
    Einer für den Heckkraftheber, zwei für die beiden externen doppeltwirkenden Steuereinheiten und einen Hebel zur Auswahl der Regelart des Heckkrafthebers und Sperren des Selben. :boah

    Wenn Du die Leitungen deiner Heckanschlüsse zurück verfolgst, wirst Du sehen, das diese beiden Leitungen links, vor der Kabine außen, an Hydraulikrohre hinter dem Hydrauliktank münden.
    An gleicher Stelle sind auch rechts vor der Kabine am Hydrauliktank noch Anschlüsse vorgesehen, die so bei Dir mit zwei weiteren Heckanschlüssen gar nicht belegt sind. Sie sollten jungfräulich mit Plast- Schraubkappen abgedeckt sein.
    Auf Deinen Vorstellfotos kann ich sie regelrecht erahnen. :top:
    Schau mal rechts am Einschalthebel der Hydraulikpumpe. ;)
    Dort einfach mit zwei originalen russischen Schraubkupplungen, zwei weitere Schläuche anschrauben, nach hinten führen und mit DIN Hydraulikkupplungen versehen. Schon kannst Du den hydraulischen Oberlenker, doppeltwirkend bedienen. :zufrieden2

    Woher ich das weiß? :zetor
    1987 bis 1989 war meine Lehrlingsmaschine ein MTS 52. Das waren Zeiten... :like:D
     
  5. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Nach nochmaliger Sichtung Deiner Fotos, wurden Deine Heckanschlüsse doch unüblicher Weise rechts, direkt vom Steuerschieber abgenommen.
    Vielleicht wegen Mangel an originaler sowjetischer Schraubkupplungen? :ka:

    292.png

    Links dagegen, sind die Seitenanschlüsse noch vorhanden( weiße Deckel).

    293.png

    Entschuldigung, ich habe gespielt, ...Fotos von Benni.

    Du müsstest demnach links die neuen Leitungen abnehmen. :)
     
  6. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Tatsächlich so ist es wie du schreibst danke dafür das find ich jetzt aber toll :) zukünftig möchte ich gerne noch einen Frontlader anbauen ich hatte an einen Tur 5 gedacht oder einen Stoll-Frontlader was empfiehlt ihr denn ?
    --- Doppelte Beiträge zusammengefügt, 6.04.2019 ---
    Ich würde morgen noch ein paar Bilder reinstellen mit paar fragen einiges is mir an dem Schlepper noch net so klar :)
     
  7. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Ein ur- russischer Traktor in den Weiten des westdeutschen Südwestens.:like :lol
    Hau die Fotos her, man tut was man kann. ;) :D
     
  8. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Hier mal die Bilder !

    459B2B64-0C68-4071-B506-46EB6F8CF3CF.jpeg
    Für was sind die zwei Schalter ? Der obere vermute ich mal is das Blinkerelais !
    Aber der untere Schalter weis da jemand was ?

    669F6BD3-AEAE-4E29-B31C-084A6BAA2BA3.jpeg
    Die zwei Hebel kommen unter dem Sitz vor glaub eins ist die differentialsperre aber der andere ?

    EC6AC550-CDFF-4F9E-A32D-82639034B300.jpeg
    Was steuert der Hebel ?

    242DB926-5EA7-47E6-A920-40C46D540982.jpeg
    Der eine Hebel ist die Handbremse aber der andere Hebel was macht der ?

    139C64C3-BC86-4600-B35F-4042DF0B9616.jpeg
    Der zweite von rechts und der zweite von links is klar der eine betätigt den kräftigender und der andere den hydraulikanschluss hinten ! Aber die andere keine Ahnung



    Ich bedanke mich schon mal für eure Antworten !

    Und geh jetzt mal nach der Nachtschicht schlafen
     
    Zuletzt bearbeitet: 7.04.2019
  9. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.302
    Zustimmungen:
    3.648
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Frag eine Betriebsanleitung einfach mal bei www.trakula.de an. Die haben die garantiert als Kopie im Programm. ;)
     
  10. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Die Betriebsanleitung ist nicht soo schnell, wie das Forum hier. ;) :lala

    Bild 1: rot, Warnblinkschalter. Was der schwarze Zugschalter schaltet ergründet sich vielleicht in einer Leitungsverfolgung.
    (Arbeitsscheinwerfer?)
    Bild 2: Differentialsperre (langer löffelförmiger Hebel); Schalthebel zur Umstellung Zapfwelle, motor-/ wegegebunden.
    Bild 3: Hydraulikpumpe, ein/ aus
    Bild 4: links Handbremse; rechts Zapfwellenkupplung; vordere Stellung Zapfwellenbremse ein, Mittelstellung Zapfwellenbremse lose, hinten Zapfwelle eingeschaltet
    Bild 5: Hydraulikhebel, von innen links nach außen; 1. doppeltwirkender Außensteuerkreis (Seitenanschlüsse links);
    2. doppeltwirkender Außensteuerkreis (Seitenanschlüsse rechts); 3. Heckkraftheber; 4. Auswahlhebel Steuerart Heckkraftheber mit hydraulischer Sperre (öhhmm... :denk2:ich dachte oben Sperre, unten Schwimmstellung..., mußt mal probieren , ist wirklich zu lange her)
    Zum Hydraulikdruck bei Antischlupf gäbe es noch ein Einstellrad links unterhalb des Zündschlosses am Hydrauliksteuerblock, in Nähe des Kupplungspedals. :D
     
  11. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Ton Danke @Dettl jetzt is etwas Helligkeit ins dunkle gekommen :)
     
    Dettl gefällt das.
  12. Benni

    Benni Benni Mitglied

    Reg. seit:
    6.04.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Bad Herrenalb, Deutschland
    Name:
    Benni
    Traktor/en:
    MTS Belarus 50
    Villeicht könnt ihr mir hier bei noch helfen ich vermute das dies auch ein Hydraulikanschluss is aber ich bin nicht sicher für was ist der und gibt es solche Anschlüsse noch ?

    Mit freundlichen Grüßen Benni

    CACB9FD7-DDAD-4ADA-B4FC-55CF0ADAB3EF.jpeg 28497013-70FB-47B5-AF58-2F1509C9AD97.jpeg 311976B1-F8CA-4DEC-9B9C-3F50208A9994.jpeg
     
  13. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.302
    Zustimmungen:
    3.648
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Schaut nach einem DDR-Baggeranschluss aus, der als Druckloser Rücklauf genommen wurde (Rücklauf für einen Ölmotor z.B.).

    Passende gibt es noch, die waren auch an unserem Weimar Bagger M1000 dran - aber die sind relativ teuer. Denke da kommst du besser weg, wenn du das mal gescheit löst, mit einer günstigeren Kupplung mit genug Durchfluss (Rücklauf soll immer mehr Durchfluss bieten als der Vorlauf!). Der Schlauch ist selbst für DDR-Verhältnisse "russisch" angebracht, normal nimmt man auch für den Rücklauf eine Hydraulikleitung, nur eben eine Nummer dicker als beim Vorlauf verwendet.
     
  14. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Der drucklose Rücklauf. :lala (Schraubanschluß vom Greifer T 174, mach das ab :neinnein:)
    Er führt bei Dir an den Deckel des Hydrauliktanks, der schwarze Schlauch links vor der Kabine.:foto
    Passende DIN Kupplungen gibt es auch hierzu. Nur sollte eben das Anschlußgerät mit dem Gegenpart ausgerüstet sein, eben den richtigen Stecker.:ok:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hydraulikanschluss belarus Forum Datum
Frage Hydraulikanschlüsse am Zetor 5211 Anbau- und Anhängegeräte / Zubehör 30.12.2015
Hallo Benni und Sergej - Belarus MTS 50 Meine Traktor Vorstellung 6.04.2019
Frage Frontlader aus Polen (TUR 3, 5) für Belarus MTS 50 ? Alle andere Traktoren 21.02.2017
Frage Toleranzen/Passungen/Spiel beim Belarus Alle andere Traktoren 23.04.2015
Frage Was taugt ein Belarus? (MTZ, UMO) Alle andere Traktoren 20.07.2014
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden