Bericht Land- und Forstwirtschaft mit und ohne Zetor

Dieses Thema im Forum "Traktor Stammtisch" wurde erstellt von 3011Major, 19.12.2013.

  1. Andy

    Andy Andy Mitglied

    Reg. seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    45
    Ort:
    Frankenblick
    Name:
    Andy
    Traktor/en:
    Zetor 5011
    Alles ist essbar
    Innen Kuchen und außen Zucker Masse
     
    Christian 5211 gefällt das.
  2. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.777
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Schaut richtig gut aus. Ich hatte hier auch schon mal eine "Zetor-Torte". :like :)
     
  3. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    787
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    2x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Absolut genial :like
     
  4. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.777
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Wir hatten heute Zetor-Besuch - einen 9540 (im Vordergrund) :)
    5011-9540-ETH-Weisse.de.jpg
     
    Christian 5211 gefällt das.
  5. Carthago

    Carthago Carthago Mitglied

    Reg. seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    45
    Ort:
    Prümzurlay 54668
    Name:
    Carthago
    Traktor/en:
    mein Traktor ist nicht mehr im Internet... dachte ich wäre am Ende der Suche nach einem 3340 oder 5245 angekommen, stelle aber fest, wie schwierig es ist einen zu finden.
    Es war spannend. Schließlich wurde es ein 7245er der in Bayern sein Unwesen trieb ;)
    Freue mich auf guten Austausch hier in dem Forum. Mal sehen, vielleicht trifft man sich ja auch mal in Wirklichkeit.
    Bisschen spät aber besser als nie.
    Wer kennt das nicht, die Dinge die über das Jahr geschehen sollen, werden grob eingeplant.
    Dann kommt das wirkliche Leben und wirbelt einem die Planung einfach so um die Ohren.
    So auch bei uns. Grippe im Februar, eine der Art, die nicht gehen will, die bleibt und die einen an das Haus "fesselt".
    Im März sind viele der Wochenendtermine schon belegt, April ist schnell vorbei und dann findet man sich im Mai im Wald beim "Holz machen" wieder.
    So spät im Jahr war ich noch nie im Wald zum Holz machen. Aber was muss, das muss.
    Ein Drittel ist jetzt mal aus dem Wald raus. Kommendes Wochenende mal alle drei Hänger in den Wald lassen. Mal sehen ob 26 Ster Holz da drauf passen.
    Einer an den Lada, zwei an den Zetor, dann ist der "Brennstoff" eingeholt. Mal sehen.
    VG

    AECA00C9-068C-4769-B7C2-11A3D11AA4A7.JPG C7AFA8BA-74FD-413C-87AD-7544D0367990.JPG IMG_3847.JPG IMG_3848.JPG IMG_3849.JPG IMG_3850.JPG IMG_3853.JPG IMG_3854.JPG IMG_3855.JPG
     
    Joachim und leimarlene gefällt das.
  6. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.777
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Lange nichts gehört und gelesen von euch - schön des es euch wieder und dem Zetor weiter gut geht. :) :like
     
  7. Carthago

    Carthago Carthago Mitglied

    Reg. seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    45
    Ort:
    Prümzurlay 54668
    Name:
    Carthago
    Traktor/en:
    mein Traktor ist nicht mehr im Internet... dachte ich wäre am Ende der Suche nach einem 3340 oder 5245 angekommen, stelle aber fest, wie schwierig es ist einen zu finden.
    Es war spannend. Schließlich wurde es ein 7245er der in Bayern sein Unwesen trieb ;)
    Freue mich auf guten Austausch hier in dem Forum. Mal sehen, vielleicht trifft man sich ja auch mal in Wirklichkeit.
    Hallo an alle fleissigen Leser, ja das Jahr ist schnell vorbei, die Zeit rennt und man fragt sich wo sie geblieben ist.
    Und der "kleine" Zetor hat sich hier in der Region schon einiges an Respekt verschafft. Für seine PS-Klasse ist der ein wirkliches Arbeitstier mit enormer Zugleistung.
    Nicht ohne Grund gibt es so viele tolle Videos aus Tschechien und umliegenden Ländern, wo gerade die 7245er im Wald ernormes leisten.
    Das Teil begeistert, auch junge Leute, die ansonsten nur John Deere, Claas, Fendt und Deutz kennen.
    IMG_3105.jpg

    Tocher Anna war kaum wieder aus dem Traktor heraus zu bekommen. Im Rahmen der Flußsaumpflegearbeiten hatte sie ja den Job, die gefällten Bäume zu poltern, damit die später vom Lohnbetrieb gehächselt werden konnten. Nach dem Häckseln waren das dann 250m3 Holz. Alles mit dem Zetor an vier Samstagen im Februar/März auf drei zum Schluß gewaltige Haufen gelegt. Das war die Ausbeute von diesem Jahr, es sind fünf weitere Jahre vorgesehen. So Flüsse haben viele Meter auf beiden Seiten ;)
    Was liegt an Reparaturen beim Zetor demnächst an: Hydraulikzylinder des Frontladers und hinten am Hubwerk des Dreipunkts müssen abgedichtet werden, Bremse muss entlüftet und Kupplung muss nachgestellt werden ( Großer Gang hat Schlupf). Ich finde das merkwürdig, denn die Kupplung ist erst 2 Jahre alt. Dann werde ich wohl auch endlich die Heizungslüfter erneuern. In der warmen Kabine arbeitet es sich besser. ;)

    So, nun machts gut, man liest voneinander.
     
    Christian 5211 und Joachim gefällt das.
  8. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.777
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Sind das die gleichen Zylinder wie an den Vorgängermodellen? Weil da kenn ich jemand, der seinen Frontlader verschrottet hat, aber noch die Zylinder - neu abgedichtet, da hätte. Aber normal lassen die sich auch leicht neu abdichten, solange die Kolbenstangen noch OK sind. :)

    Auch super, das du den Zetor Nachwuchs nicht zu kurz kommen lässt. Ich war damals auch nicht vom Zetor runter zu bekommen und frühkindliche Prägung ist schließlich durch nichts zu ersetzen! :D

    Da kannst du dich gerne auch melden, das ist zwar eine etwas lästige, aber keine sonderlich schwierige Aufgabe. :like
    Am besten mit ner einfachen Entlüfterflasche (siehe mein Thema beim 5011)
    Muss man sich ansehen. Es gibt Kupplungsscheiben in verschiedensten Qualitäten und gerade bei Frontladerarbeiten leidet diese halt schon deutlich. Und um so mehr, wenn sie vielleicht nicht optimal eingestellt war oder aber die Schwungmasse und/oder die Druckplatte der Fahrkupplung schon zuvor gelitten hatten (Rillen, Verfärbungen/Verhärtungen). Auch die Tellerfeder sollte man dabei nicht vergessen wenigstens nachzumessen ob diese noch die erforderliche Vorspannung hat.
    Kommt die Kupplung denn recht spät (also am Pedal, erst spät bzw. weit oben), normal (Pedal Mitte) oder zu zeitig (relativ weit unten am Pedal) ?

    So oder so - wenn du Fragen hast oder was brauchst, kannst du dich gern bei mir melden (hier oder per Telefon/WhatsApp/Email...) :)
     
    Christian 5211 und Carthago gefällt das.
  9. M38A1

    Micha M38A1 Mitglied

    Reg. seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Deutschland, 88097 Eriskirch
    Name:
    Micha
    Traktor/en:
    Zetor 3511
    Hallöle,

    wir haben gestern auch noch ein bisschen die Urlauber am Bodensee geärgert ... Heu laden im wunderschönen Naturschutzgebiet "Eriskircher Ried" - rund um das Strandbad ...

    Wir haben meinen alten Zettelmeyer L500 zum Laden benutzt und den Volvo Radlader zum Abladen (leider kein Bild ...)
    Heu01.jpg Heu02.jpg
    Heu03.jpg Heu04.jpg

    Natürlich hätten wir den Anhänger auch mit dem Zetor 3511 ziehen können aber wir wollten einfach nicht angeben und der kleine Fendt freut sich ja auch über ein bisschen Auslauf: Anhänger leer 6,5t und 34 Rundballen je Fuhre ... insgesamt wurden ca. 350 Ballen gepresst ...

    Manche Wege und Brücken im Ried sind gerade mal Anhänger-Breite. Also Hut ab vor dem Fahrer ! Wie knapp das war konnte ich immer schön hinterherfahrend vom Radlader aus beobachten. z.B. Fussgängerbrücke mit Landwirtschaftlicher Freigabe - rechts und links weniger als 20cm zum Geländer.
    Fendt01.jpg Fendt02.jpg

    Ansonsten haben wir die letzten Tage noch etwas das Bodesee-Ufer vom Treibholz befreit und 4 Anhänger mit insgesamt etwa 10m³ Holz aus dem Bodensee und vom Bodensee-Ufer geholt. Es gibt momentan so viel Treibholz, dass praktisch jede beliebige Menge kostenlos geholt werden kann. Allein an den 100m Strand an denen wir waren hätte man locker noch eine 20m³ Mulde füllen können ...
    Mit Seilwinde am Pinzgauer und kleiner Lade-Seilwinde am Anhänger zwar gut ausgestattet aber es war dennoch mörder-heiss und ein echter Knochen-Job.
    Irgendwie nicht 100% BG-konform war auch die Schutzausrüstung "kurze Hosen" und "Gummilatschen" aber anders geht es an und im Wasser eben nicht.
    Pinz im See.jpg Treibholz01.jpg Treibholz02.jpg Treibholz03.jpg

    Grüssle vom Bodensee Micha
     
    3011Major, leimarlene und Joachim gefällt das.
  10. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.777
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Wow... wirklich ne schöne Ecke... :like

    Was macht ihr mit dem nassen Holz? Lagern und Feuerholz? Oder auch teils sägen als Bauholz. Müsste ja fast ähnliche Eigenschaften wie Flößerholz haben. :)

    Wie groß und schwer sind die Ballen und wer muss die alle esse? ;) :D
     
  11. M38A1

    Micha M38A1 Mitglied

    Reg. seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Deutschland, 88097 Eriskirch
    Name:
    Micha
    Traktor/en:
    Zetor 3511
    Sägt man einen Stamm Treibholz durch ist der von aussen max. 1 cm nass. Der Rest innen ist trocken. Also ist das recht schnell nutzbar. Kleinzeug als Brennholz, die Grossen als Deko im Garten oder "zum Basteln" - ein Stamm wird zum Beispiel der Standfuß für meinen Selbstbau-Smoker.

    Je nach Holzart die da so angetrieben wird ist das Holz glatt und super fest - anderes ist eher rauh und offenporig. Keine Wahnsinns-Qualität aber günstig und schön anzusehen ... Dadurch, dass praktisch keine Rinde dran ist und das Holz durch Steine abgeschliffen kann man oft gar nicht sagen was das für eine Holzart ist.
    Manchmal gibt es kleine Kieselsteine im Holz und vieles ist zu klein um es mit schwerem Gerät zu bergen - somit uninteressant für Hackschnitzel.

    Die Heuballen sind etwa 300 Kg schwer also schon satt gepresst ... und zu 100% Pferdefutter. 12 für mich und meine 3 Isländer und der Rest wird auf dem Reiterhof vom Freund (der mit dem Fendt) an's Pferd gebracht.

    Stimmt die Gegend ist super-schön und insofern macht da das Arbeiten doppelt spass. Man kommt so legal an Orte die sonst per Zaun, Tor und Schranke noch nicht einmal für Fußgänger zugänglich sind. Hier darf auch nur nach Umweltschutz-Freigabe geheut werden und auf einigen Wiesen müssen alle 10m ca. 5m Gras stehen bleiben für die Tiere.

    Hier wird auch "Schilfrohr"- oder wie man hier sagt "Streibe" gemäht und in Ballen gepresst. Die sind super als Einstreu (statt Stroh oder Sägespäne) und die Pferde nagen auch gerne daran rum als Beschäftigung. Früher wurden daraus Schilfrohrmatten zum Häuser verputzen gemacht - dann sagten die Öko's es darf nix mehr gemäht werden - und weil dann alles verbuscht und die Riedwiesen kaputt gehen mäht man jetzt wieder einmal jährlich als Einstreu und als Naturschutz-Massnahme.

    Grüssle Micha
     
    leimarlene und Joachim gefällt das.
  12. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    787
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    2x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Ein Steyr Puch :ok: schönes Gerät macht bestimmt Spaß im Gelände :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Land Forstwirtschaft Zetor Forum Datum
Mach mit! Fotos aus der Landwirtschaft - von damals ... Traktor Stammtisch Sonntag um 12:02 Uhr
Hallo Bin neu hier. Geländestapler ZTS ND 9-031 (Zetor 7201 Technik) Meine Traktor Vorstellung 2.09.2019
Bericht agra Landwirtschaftsmesse Leipzig 2019 Treffen- und Veranstaltungsberichte 28.04.2019
Hallo Zetor im Emsland Meine Traktor Vorstellung 23.03.2019
Bericht Zetor in der Landschaftspflege - Rückschnitt des Ufersaums der Prüm Traktor Stammtisch 26.01.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden