1. Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2020/21
  2. Seit Firefox Update 77 (auch 77.01) kommt es zu Problemen mit dem Browser beim benutzen des Forums:

    Lösung:
    1. Öffnet den Firefox
    2. in der Browser Adresszeile gebt ihr ein: about:config und mit ENTER/Absenden bestätigen
    3. die eventuell angezeigte Warnung bestätigen und fortfahren, dann in der Such-Zeile oberhalb, nach "cache" suchen lassen
    4. die Zeile "browser.cache.check_doc_frequency" doppelt anklicken oder nach Rechtsklick im sich öffnenden Kontext-Menü bearbeiten auswählen
    6. den Standardwert von "3" auf "1" ändern/setzen
    7. bestätigen mit "OK" oder ENTER
    Mehr Infos: Alle Infos zu den aktuellen Firefox Problemen

    Weitere Lösungen:
    1. als kurzfristige Lösung: im Firefox die Browser Chronik, Cache und Cookies leeren/löschen
    2. eine ältere und funktionierende Firefox Version (Version 76.x statt 77.x) down graden oder die portable Firefox Version 76 (keine Installation nötig, einfach downloaden und starten) benutzen
    3. einen anderen Browser benutzen. z.B. Google Chrome oder auch: Micosoft Edge, Safari, Opera

    Tut mir leid das ihr da derzeit Probleme habt, aber mir liegen aktuell noch keine besseren Infos zum Problem seit dem letzten Firefox Updates und einer Lösung besseren vor.

    Solltet ihr weiterhin Probleme damit haben, kontaktiert uns über das Kontaktformular oder per Email.

    Information ausblenden

Bericht Prüfen der Hydraulik am Zetor mit Druckluft - für UR1 Typen

Dieses Thema im Forum "Werkstatt, Haus und Hof" wurde erstellt von Joachim, 10.03.2016.

  1. Joachim

    Fleißmeise Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.384
    Zustimmungen:
    5.055
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hallo,

    heute mal wieder etwas aus der Rubrik Eigenbau und Werkstatt. Obwohl, selbst gebaut hab ichs ja nicht - ich hab es machen lassen. :D ;)

    Adapter_Hydraulik_UR1_01.jpg Adapter_Hydraulik_UR1_04.jpg

    Adapter_Hydraulik_UR1_02.jpg Adapter_Hydraulik_UR1_03.jpg

    Wofür könnte das wohl sein? :lala

    Tipp: der Pressluftnippel sagt nichts zum Einsatzzweck aus.
     
  2. Joachim

    Fleißmeise Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.384
    Zustimmungen:
    5.055
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Na dann... Das Teil ist Bestandteil einer Konstruktion zum prüfen der Hydraulik des Zetor UR1. Weitere Fotos dann die Tage mal... :)
     
  3. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    1.125
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    3x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Na da bin ich ja mal gespannt :denk4 wie das dann aussieht kann mir so jetzt noch nichts drunter vorstellen
     
  4. Joachim

    Fleißmeise Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.384
    Zustimmungen:
    5.055
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    So, hier nun die versprochenen Bilder vom Prüfanschluss:
    zetor-forum_hydraulik_pruefanschluss_10.jpg
    2 Löcher im Winkeleisen - besser etwas größer als der Schraubendurchmesser um etwas Spiel zu haben und die noch nicht geheftete Buchse.

    Also erst einmal mit einem Schweißpunkt anheften und dann an den markierten Stellen von beiden Seiten anschweißen - aber nur bei demontiertem Prüfanschluss/Prüfwerkzeug!
    zetor-forum_hydraulik_pruefanschluss_12.jpg

    Anschließend einmal anprobiert:
    zetor-forum_hydraulik_pruefanschluss_14.jpg

    Und dann nur noch den Druckluftnippel aufschrauben und das ganze mit Pressluft beaufschlagen. Am besten mit maximal 2-3 Bar anfangen und erst erhöhen, wenn bis dahin alles dicht scheint.
    zetor-forum_hydraulik_pruefanschluss_16.jpg
    Hier sieht man, wie es ausschaut, wenns nicht dicht ist... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2016
    Andras Szkenderovits und 3011Major gefällt das.
  5. Joachim

    Fleißmeise Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.384
    Zustimmungen:
    5.055
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Thomas7 und Andras Szkenderovits gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Prüfen Hydraulik Zetor Forum Datum
Frage Hydraulik Zetor 2511 - wie prüfen ? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 19.03.2019
Frage Z 4002 Motor Einspritzpumpe Ölstand prüfen Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 6.01.2016
Frage Blauer Qualm - Einspritzdüsen Zetor 5211 prüfen? (viel "Kurzstrecke") Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 26.12.2015
Einspritzpumpe überprüfen lassen? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 13.01.2013
Frage MTS 50 Hydraulikhebel hängt Alle andere Traktoren 31.07.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden