1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Zetor-Forum.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet.

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Frage Warnlampe der Zapfwellenkupplung ist dauerhaft an?

Dieses Thema im Forum "Anleitungen und Hilfe zur Forum Benutzung" wurde erstellt von Benny, 6.10.2018.

  1. Benny

    Benjamin Schümann Benny Mitglied

    Reg. seit:
    3.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    10
    Ort:
    Ellerhoop
    Name:
    Benjamin Schümann
    Traktor/en:
    5211
    9BB34DBE-6D75-4815-84F2-EA4C450E6C24.jpeg Moin
    Kann mir einer sagen wann und warum diese Lampe leuchtet?
     
  2. zetor3340

    Lars zetor3340 Mitglied

    Reg. seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    Deutschland 64757
    Name:
    Lars
    Traktor/en:
    Zetor 3340
    Zetor 6711
    Renault 90-34MX
    Die Lampe zeigt an, dass die Zapfwellenkupplung betätigt ist. Unter dem Hebel ist ein kleiner Taster, der schaltet diese Lampe an wenn der Hebel hochgezogen wird, also die Zapfwelle abgeschaltet wird.
     
  3. Benny

    Benjamin Schümann Benny Mitglied

    Reg. seit:
    3.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    10
    Ort:
    Ellerhoop
    Name:
    Benjamin Schümann
    Traktor/en:
    5211
    Ok vielen Dank für deine Antwort.
    Also ist es nicht schlimm wenn diese leuchtet?
    Ich bin echt Neuling und kenne mich kaum aus.
    sehe nur ne rote Leuchte mit stop Max 5 min. Und die leuchtet bei mir durchgehen und weiß nicht warum. Muss den Hebel wohl mal suchen :nolike
     
  4. frieda

    Michael frieda Zetor Experte Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Der Hebel ist links neben dem Handbremshebel und sollte unten sein.
    Wenn die Lampe ständig brennt, ist
    entweder der Zapfwellenbremshebel gezogen
    oder die Elktrik nicht in Ordnung (Schalter kaputt, Kabel ab, etc.)
    oder wenn ich mich recht entsinne, kann es es auch ein Problem mit der Druckluft sein (ZW-Bremse wird mit Druckluftunterstützung betätigt). Bin mir hier aber nicht sicher.

    Mehr Fotos würden helfen.

    Hast du eine Bedienungsanleitung? Ersatzteilliste?
     
  5. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.410
    Zustimmungen:
    3.237
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Irgendwie fehlt mir hier noch ein wichtiger Hinweis:

    Das ist die Warnlampe, die bei gtrennter Zapfwellenkupplung (gezogenem Zapfwellenkupplungshebel) aufleuchtet und das darf max 5 Minuten der Fall sein!
    Also - sollte die korrekt funktionieren (Hebel ganz runter = Lampe aus, Hebel hoch = Lampe an) dann allerhöchstens 5 Minuten, da man anderenfalls das Ausrücklager der Zapfwellenkupplung schrottet und gleichzeitig die Axiallager der Kurbelwelle malträtiert!

    Der Schalter ist ein Druckschalter am Hebel, den kann man ja fix mal prüfen.

    Oh Gott ... das war ja grad schon wieder Geschäftsschädigend ... :D ;)
     
    manne63 gefällt das.
  6. manne63

    Manfred manne63 Mitglied

    Reg. seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Belgern-Schildau
    Name:
    Manfred
    Traktor/en:
    Zetor5011
    Nein, nur fair, sonst hätte ich es jetzt geschrieben.
    Aber da sind wir wieder beim Thema "Bedienungsanleitung" !
     
    Joachim gefällt das.
  7. zetor3340

    Lars zetor3340 Mitglied

    Reg. seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    Deutschland 64757
    Name:
    Lars
    Traktor/en:
    Zetor 3340
    Zetor 6711
    Renault 90-34MX
  8. ralle89

    Ralle ralle89 Zetor Auskenner

    Reg. seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    311
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    17111, Beggerow, Deutschland
    Name:
    Ralle
    Traktor/en:
    Zetor 5211, MTS 52
    ist meistens nen Wackler weil der Hebel nicht richtig auf dem Schalter liegt, die Konstruktion ist nen bisschen doof, weil sonn Plastegnubbel am Hebel genau den Schalterstift treffen muss. Ich hab eine Unterlegscheibe am Schalter angeheftet damit die Auflage größer ist. Es ist der kurze Hebel der nach hinten zeigt. der Senkrechte ist Hitchhaken und vorne Handbremse die auch gerne mal falsch aufleuchtet, gleiches patent.
     
    Benny gefällt das.
  9. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.410
    Zustimmungen:
    3.237
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Lars, guck mal ins Menü unter "Literatur". Da ist der Link unter "Bedienungsanweisungen", schon paar Jahre drin. ;) :like
     
    zetor3340 gefällt das.
  10. Benny

    Benjamin Schümann Benny Mitglied

    Reg. seit:
    3.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    10
    Ort:
    Ellerhoop
    Name:
    Benjamin Schümann
    Traktor/en:
    5211
    Moin ralle
    Vielen Dank !
    Genau das war das Problem. Kleines plätchen drunter und alles ist wieder gut. Da kann mir keine Bedienubgsanleitung helfen. Nochmals danke für den Tip sehr geholfen
     
    ralle89 gefällt das.
  11. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.410
    Zustimmungen:
    3.237
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Richtig - dafür gibts das Forum hier. ;)

    Aber - das mit den 5 Minuten dennoch ernst nehmen, das / die Ausrücklager sind beide offene Lager die nur alle 200 h mit 3-5 Tropfen (ja, kein Witz) über das seitliche Röhrchen am Deckel links an der Kupplungsglocke geschmiert werden. Bei Dauerlauf, reicht diese Art der Schmierung nicht aus, das Lager läuft heiß, die Schmierung ist dahin und wenig später das Ausrücklager.

    Ich hab vorhin auch noch mal bei meinem 5011 geschaut, der schwarze Plaste-Dingens am Zapfwellenhebel sitzt bei mir recht genau mittig über dem Schalter, den Schalter kann man bei mir auch verschieben - eventuell lässt sich da ja auch was machen.

    @ralle89
    Ralle, könntest du mir eventuell ein Foto von deiner Lösung zukommen lassen? Eventuell wäre das auch mal was fürs Lexikon, für eine Tipps und Tricks Ecke?
     
  12. Christian 5211

    Christian Christian 5211 Mitglied

    Reg. seit:
    20.09.2015
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    Plötzkau
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 5211
    Zetor 6340
    Hallo,

    die Zapfwellenkupplung kann über den benannten Bedienhebel oder das Kupplungspedal betätigt werden. Daher müsstest du den Schalter am Kupplungspedal auch prüfen.
     
    ralle89 und Joachim gefällt das.
  13. ralle89

    Ralle ralle89 Zetor Auskenner

    Reg. seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    311
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    17111, Beggerow, Deutschland
    Name:
    Ralle
    Traktor/en:
    Zetor 5211, MTS 52
    Stimmt Christian, wobei der an der Kupplung meistens abgebaut wurde, naja wer steht schon 5min auf der Kupplung, den Heben kann mna ja einrasten. Es ist ja wirklich eigentlich nur mal um die Zapfwelle ein/auszuschalten oder das Anbaugerät beim Wenden oder ähnlichem kurz auszumachen.

    Das Problem ist das der Hebel ziemlich viel seitliches Spiel hat und deswegen manchmal eher zufällig den Stift trifft, du hast deine Hebel ja neu gemacht das ist noch kein Verschleiß.
    --- Doppelte Beiträge zusammengefügt, 8.10.2018 ---
    @Joachim hier habs mal kurz nachgestellt: Masse an unterem Stiftende anklemmen, oben 4-5mm Loch Unterlegscheibe anpunkten (Außendurchmesser größer als Hebelbreite). Hab noch ne Filzscheibe aufgeklebt, weil das glaube ich ein Masseschalter ist, sonst funkt es bei Metall auf Metall.

    Hatten bis jetzt keinen Zetor wo dieser Schalter nicht spinnt, das ist ne zufriedenstellende Lösung die wirklich nur bei angehobenem Hebel leuchtet.

    20181008_125318.jpg 20181008_125329 (1).jpg 20181008_125551.jpg
     
    Joachim gefällt das.
  14. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.410
    Zustimmungen:
    3.237
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Top. :like

    Aber meine Hebel sind nicht neu, auch die Konsole nicht, sondern nur die Griffe und die Blechverkleidung. ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warnlampe Zapfwellenkupplung dauerhaft Forum Datum
Frage Zetor 5245 pneumatische Zapfwellenkupplung Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 11.09.2016
Frage Funktionsweise Zetor Zapfwellenkupplung (Fuß- und Handhebel) Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 13.03.2016
Zapfwelle/Zapfwellenkupplung Zetor 16245 Zetor 8011 - 16245 (UR2) und ZTS 8311-18445 24.10.2013
Zapfwellenkupplung am 5211 defekt? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 18.09.2013
Zapfwellenkupplung Zetro 5211 Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 2.08.2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden