1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Zetor-Forum.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet.

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden
  2. ab 5,10 € inkl. MwSt. / Kalender, zzgl. Versandkosten| Bestellung, Versand und Bezahlung laufen wieder komplett über den Shop von www.eth-weisse.de

Bericht Zetor 2011 (Bj. 1967) Instandsetzung, Reparatur, Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Zetor 2011 - 7341 Major (UR1)" wurde erstellt von Joachim, 13.10.2018.

  1. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hallo,

    wir haben uns vor geraumer Zeit einen Zetor 2011 zugelegt, da er der leichteste ist und somit am einfachsten zu transportieren wäre. Aber er bringt halt auch einen tollen 2-Zyl. Motor-Sound mit, 800 kg Hubkraft, Zetormatic Hydraulik, ... er ist verhältnismäßig schrauberfreundlich, allerdings durchaus selten.

    Kurz um - ein kleiner Zetor zum verlieben. :D ;)

    Geholt wurde er in der Manheimer Ecke - rund 1.000 km mit dem Trailer.
    20181007_092030.jpg
    Gut verzurrt ist doch schon die halbe Miete.

    Der 2011 hat wie gesagt 2 Zylinder, und rund 1,5 l Hubraum, 95er Kolbendurchmesser und bietet die damals optionale Zetormatic Hubwerksregelung mit Antischlupfregelung.
    20181007_103439.jpg 20181007_101243.jpg
    Ja - die Radkästen sind natürlich nicht original, die werden dann im Zuge der Instandsetzung natürlich gegen originale getauscht. Ebenso die Kotflügel vorn.

    20181007_103532.jpg
    Ein Schöner Rücken kann auch entzücken. Alles dran, nichts fehlt - so ists fein. :)

    20181007_103551.jpg
    Hydraulische hydraulisch umschaltbare Einzelradbremse, 540er Motor gebundene Zapfwelle, original Schwingsitz.

    20181007_120011.jpg
    Home sweet home. Die Pappe beim 50er links täuscht, da er mal vorwärts und mal rückwärts eingeparkt wird. Der Fleck ist von einem zerriebenem O-Ring an der Bremswelle, welche ja quer durchs Getriebe geht. Ansonsten sind beide dicht. ;)


    Eine Mini-Reparatur wurde auch bereits ausgeführt - der Kaltstartknopf der ESP war dauerhaft eingedrückt und hat sich nicht lösen lassen. Weder mit Zange noch mit betteln und Rostlöser. Der wurde kurzerhand gegen einen gängigen ausgetauscht.
    20181012_192615.jpg 20181012_192600.jpg
    20181012_192643.jpg
    Zetor UR1 Kaltstart Knopf
    Schau dieses Video auf YouTube.

    Gehe zu: https://youtu.be/CRN1cm-_dy0


    Ansonsten ist die Instandsetzung auf ca. 2 Jahre angesetzt also ganz entspannt und er soll zunächst technisch auf Vordermann gebracht werden un anschließend auch optisch wieder im originalen Glanz erstrahlen. Über Fortschritte werden wir hier im Thema berichten. :) :like
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2018
    leimarlene, Rico, Gubbe und 3 anderen gefällt das.
  2. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ein Schnapschuss von der Probefahrt. :)
    20181013_235043.jpg
     
    Zetor525977, Axl und Gubbe gefällt das.
  3. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Frage - sind Begrenzungsleuchten unbedingt erforderlich beim Traktor, wenn die Fahrscheinwerfer weniger als 40cm von der Fahrzeugaußenkannte und mehr wie 60 cm auseinander sitzen?

    Kurzum, muss ein 2011 oder auch 3011, 4011, 2511, 3511, 4511, 5511 usw. wo die Scheinwerfer weiter auseinander sitzen extra, separate Begrenzungsleuchten haben?

    Bin für belastbare Hinweise dankbar. :denk2:
     
  4. Gubbe

    Dieter Gubbe Mitglied

    Reg. seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    45
    Ort:
    Schweden, 83564 Föllinge
    Name:
    Dieter
    Traktor/en:
    Zetor 4718 Bj. 1976, Eicher Leopard Bj. 1961, Eicher Tiger Bj. 1961, Fahr D270H Bj. 1955, David Brown >Cropmaster< Bj. 1954
    Ragen die Reifen seitlich mehr als 400 mm über den äußersten Punkt der leuchtenden Fläche der Begrennzungsleuchten oder Schlussleuchten hinaus, so sind während der Dunkelheit, bei Dämmerung oder wenn die Sichtverhältnisse es sonst erfordern, zusätzliche Begrenzungsleuchten und/oder Schlussleuchten erforderlich, die nicht mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt sein dürfen. Diese Beleuchtungseinrichtungen dürfen klappbar oder abnehmbar sein (§ 1 Abs. 3 der 35. AusnVO StVZO).
    Zusätzliche Radabdeckungen brauchen nicht vorhanden zu sein, wenn die Zugmaschine oder der Zug mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h gefahren wird (§ 1 Abs. 4 der 35. AusnVO StVZO).
     
    Joachim gefällt das.
  5. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Moin,

    ok - das ist dann also doch noch so wie erhofft. Dann können bei unserem 2011 zumindest vorn die originalen Blinker montiert werden, ohne Begrenzungsleuchten. Fein. :like :)
     
  6. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Möchte euch ein weiteres Foto nicht vorenthalten, was meine Frau geschossen hat:
    43877913_342337473008539_4529896707101556736_o.jpg

    Zwei Altersgenossen...

    Links der Trabant P60 von 1964 mit 2 Zylindern und 23 PS.
    Rechts der Zetor 2011 von 1967 mit 2 Zylindern und 22 PS.
    :D ;)
     
    oldtimerfreund und Toni5011 gefällt das.
  7. alpenmann10

    Sigi alpenmann10 Mitglied

    Reg. seit:
    16.08.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Deutschland 78559
    Name:
    Sigi
    Traktor/en:
    6911 mit Fritzmeier Verdeck und Frontlader, Bj 1980
    Fendt Dieselross F 17 L, 1957
    Hallo Joachim
    so ohne Restaurationsaufgabe ist dir irgendwie auch nicht wohl? oder täsch ich mich da:wech
    Allerdings sieht der Kleine doch noch sehr gut in Schuß aus. Bin mal gespannt was du noch so alles zu Tage förderst.
    Viel Spaß dabei!
     
    Joachim gefällt das.
  8. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    439
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511 Renault D30
    Bastelstunde mit Joachim :like:like das es dir blos nicht langweilig wird:lala
    Schöner Schlepper so was schönes findest du nur im Westen:lala;) die haben hier nicht arbeiten müssen da hat man lieber den Deutz genommen :lala
    Tolle Bilder das mit dem Sonnenuntergang ist was für den Kalender
     
    leimarlene und Joachim gefällt das.
  9. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Nun - er hat immerhin rund 5.000 h gelaufen - würde das nun nicht zumindest nicht als nichts sehen. Bei mir macht er vielleicht mal 70 h im Jahr ... :lala :D ;)
     
  10. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    439
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511 Renault D30
    Aber nach 5000 stunden der sieht der wirklich nicht aus. top eingekauft:like
     
  11. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ja, auch der Motor hört sich kerngesund an. Öldruck ist auch im grünen Bereich. Der Letzte Besitzer war eine Zetor Werkstatt und davor ein Bauer nur paar Meter von der Werkstatt entfernt - denke mal, das hat mit zum guten Allgemeinzustand beigetragen. Er muss auch die meiste Zeit ein Dach über dem Kopf gehabt haben, was ja auch positiv ist.
     
    Christian 5211 und Bodo gefällt das.
  12. 3011Major

    Tony 3011Major Mitglied

    Reg. seit:
    4.06.2013
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Oberbayern / Altötting
    Name:
    Tony
    Traktor/en:
    Zetor3011
    MF 165
    Deutz D30
    ...dein Profil braucht ein up date.:D
     
    Joachim gefällt das.
  13. HH114

    Heiko HH114 Mitglied

    Reg. seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    21514 Büchen
    Name:
    Heiko
    Traktor/en:
    IHC 423
    Haben die Hauptscheinwerfer Standlichtlampen? Ansonsten müssen die Begrenzungsleuchten die Standlichtfunktion übernehmen.

    mfG Heiko
     
    Joachim gefällt das.
  14. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ich hab die guten (bald) dran. Die mit Standlicht, aus Metall und schön Rund. Ich muss morgen mal messen, ob ich die 400 mm zur Außenkannte einhalte. :like

    Immo versuche ich krampfhaft an die originalen Rückleuchten zu gelangen. Oder wenigstens eine, die ich als Muster für meine eigene Repro nutzen könnte. Rücklichtgläser hätte ich schon mal besorgt, fehlt das Rücklichtgehäuse... Naja, hat ja noch was Zeit. ;)
     
    3011Major gefällt das.
  15. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ich habe mittlerweile vielleicht eine Lösung für die Rückleuchten mal sehen, mit viel gebastel, bekomm ich das vielleicht hin.

    Auf der Suche nach Infos, stieß ich u.a. ja schon auf die 2 verschiedenen Motorhauben Ausführungen. Offenbar gab es bei der Beleuchtung auch 2 verschiedene original CSSR Ausführungen:

    Die meist verbaute, bekannte original CZ Variante:
    56532_1.jpg 56532_2.jpg
    Bildquelle: Google Bildersuche, irgendwann mal abgespeichert um die als Vorlage zu haben

    Die weniger bekannte, original CZ Variante:
    P1320109.jpg P1320110.jpg skenovat0001.jpg
    Ja, runde Rückleuchte und "Spitztitte" Seitenblinker. Die Rückleuchte war wohl 2-teilig rot/gelb :denk2:

    Und hier die aus D-West, von Hella:
    upload_2018-11-2_11-22-0.png

    Ich werde versuchen Variante 1 umzusetzen... bzw. zu bauen/umzubauen, basteln. Neu gibts keine, gebraucht nur zu Goldstaubpreisen und in erbärmlichem Zustand.



    Weiteres Thema: Traktormeter - auch da werde ich was eigenes bauen müssen, bzw. umbauen müssen.

    Diese sind ja im Handel (auch bei mir :D ) zu bekommen:
    veethree_neu_35km_01.jpg
    Leider alle 30 kmh, aber dagegen habe ich bereits eine Lösung gefunden... :lala :D

    Original waren jedoch diese Ausführungen:
    A:
    alt_glasdruck_mit_orig_2.png


    B:
    alt_glasdruck_ohne_eingebaut.jpg

    Ich denke mal, Variante B ist die ältere ? :denk2:

    Ich habe nun schon diverse Leute und Firmen kontaktiert und einen machbaren Weg gefunden, das Veethree Instrument so umzubauen, das es wie das Originale ausschaut. Allerdings hab ich auch ein originales neues hier liegen, wo ich aber zumindest die bedruckte Scheibe erneuern müsste, was nicht ganz billig wird, das Glas neu bedrucken zu lassen, da es sehr dünnes Glas ist. Auch muss man mal schauen, wie man den Öldruckgeber/-anzeige am besten anschließt. Original gab es ja nur eine Kontrolllampe - bei den neuen von Veethree ist aber eine analoge Öldruckanzeige verbaut, was mir ehrlich gesagt besser gefällt zumal sie an der Stelle der Druckluftanzeige sitzt, die ich ja eh nicht brauche, weil keine Druckluftbremse verbaut ist. (noch nicht? :D ;) )
     
  16. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    ... ok, weiter im Monolog. :D ;)

    Heute wurde mal der Schmieröldruck des Motors an unserem Zetor 2011 geprüft:
    Zetor 2011, Motoröldruck Test
    Schau dieses Video auf YouTube.

    Gehe zu: https://youtu.be/XjziDeNKcD0


    Würde sagen, von der Seite schaut es sehr gut aus, für einen Motor der ca. 5.000 h auf der Uhr hat.

    Als nächstes wurde das Hubwerk geprüft, dazu wurde einfach ein Gerät angebaut und dieses ausgehoben und abgesenkt. Es senkt gleichmäßig (besser als am 5011) es hebt zügig an und es hält die eingestellte Höhe ohne auch nur einmal nachzuregeln:
    Zetor 2011 mit Kreiselschwader KS 85 DN,...
    Schau dieses Video auf YouTube.

    Gehe zu: https://youtu.be/jm5M5V_OCAU


    Danach hieß es Öle runter...
    Motoröl:
    IMG-20181103-WA0006.jpeg

    Getriebeö... what the **** .. l ? Ok, da war wohl auch Wasser mit drin...
    20181103_183513.jpg

    Was solls, wird nun eh gereinigt. Dafür waren die Magnete der Ablasschrauben nahezu Spanfrei. Immerhin. :)
     
  17. alpenmann10

    Sigi alpenmann10 Mitglied

    Reg. seit:
    16.08.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Deutschland 78559
    Name:
    Sigi
    Traktor/en:
    6911 mit Fritzmeier Verdeck und Frontlader, Bj 1980
    Fendt Dieselross F 17 L, 1957
    Hallo Joachim
    mal kurz eine Zwischenfrage zu den Traktometern. Habe meinen (glaube Variante B) getauscht gegen den auch bei dir erhältlichen, da Stundenzähler defekt.
    Nun ist bereits nach ca. 200 Stunden der Thermometer defekt. Der von meinem alten würde nich funktionieren, läßt sich aber nicht so einfach umbauen. Gibts für die neuen da eine Ersatzmöglichkeit oder heißt es dann gleich wieder ein ganz neues Einbauen.
     
  18. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Das Thermometer für die aktueller Produktion gibt es natürlich auch einzeln, z.B. bei mir zu nem fairen Kurs und ist auch einfach auszutauschen. ;) Hast PN.

    Ich hab übrigens auch noch dieses am Lager (Einzelstück, originales altes ungelaufenes Ersatzteil), was ich eigentlich für meinen 2011 nehmen will oder wollte, ich glaub das ist aber eine zu neue Version... muss ich noch mal gucken. :denk2:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3.11.2018
  19. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.520
    Zustimmungen:
    3.300
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Frage, hat jeman die original Gewichte am 2011, 3011, 4011 vorn in den Felgen oder vorn am Motor links und rechts?

    Ich suche Fotos davon und Maße. :denk2:
     
  20. 3011Major

    Tony 3011Major Mitglied

    Reg. seit:
    4.06.2013
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    95
    Ort:
    Oberbayern / Altötting
    Name:
    Tony
    Traktor/en:
    Zetor3011
    MF 165
    Deutz D30
    Uiiih der auf deinem Foto mit der Hella Heckleuchte hat den gleichen Mitfahrer Haltegriff dran wie meiner!

    Tony's 3011.jpg
    (Bildquelle: mein Eigenes)

    Unser 3011 Baujahr 1967 und meine jetziger Baujahr 1964, hatten/haben beide die Instrumenten Version A.

    Ach ja die Befestigungsschraube an deinem Sicherungskastendeckel ist auch nicht Original.:lala
     
    Joachim gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zetor 2011 1967) Forum Datum
Hallo Austausch Haube Zetor 2511 durch Haube vom 2011 Meine Traktor Vorstellung 14.10.2018
Hallo Neuzugang: Zetor 2011 Meine Traktor Vorstellung 13.08.2017
Hallo Vorstellung - Hans aus NL, Zetor 2011 und 5748 Meine Traktor Vorstellung 14.01.2017
Bericht Zulassungszahlen, Zetor Deutschland, ab 2011 bis aktuell Zetor allgemein 14.01.2017
Frage Ersatzteile für Zetor 2011 Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 18.11.2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden