Frage Zetor 5011 - Hitchhaken öffnen, Kotflügel abschrauben?

Dieses Thema im Forum "Zetor 2011 - 7341 Major (UR1)" wurde erstellt von famu, 11.09.2019 um 12:46 Uhr.

  1. famu

    famu famu Mitglied

    Reg. seit:
    8.09.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Luckenwalde, Deutschland
    Name:
    famu
    Traktor/en:
    Famulus RT 315, Zetor 5011
    Hallo,

    ich habe 2 Fragen. 1. Ich bekomme die Hitchkupplung am 5011 irgendwie nicht bedient. Versuche irgendwie den Hebel zu bewegen im Fahrerhaus, aber der steht Bombenfest?? Dann noch zu den Kotflügeln. Bekomme ich diese recht gut und schnell abgeschraubt? Möchte diese neue Farbe geben.
    Danke im voraus
    Famu
     
  2. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.613
    Zustimmungen:
    3.806
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Unwahrscheinlich. Sind zwar nur wenige Schrauben, aber oftmals halt fest gerostet mit den Jahren. Im Grunde musst du alle unterm Radkasten sichtbaren Muttern lösen oder abschneiden, wenns gar nicht anders geht. Obacht - an nem Teil sind nur die Innenverkleidungen dran.

    Hitch:
    ganz, wirklich ganz ausheben, erst dann sollte die sich entriegeln lassen, und das relativ leicht. Ohne aussagekräftige Fotos kann man kaum mehr sagen. ;)
     
  3. famu

    famu famu Mitglied

    Reg. seit:
    8.09.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Luckenwalde, Deutschland
    Name:
    famu
    Traktor/en:
    Famulus RT 315, Zetor 5011
    Also muss die Innenverkleidung a genommen werden? Gibt es da etwas zu beachten?
     
  4. Zetor_Fahrer

    Joern Zetor_Fahrer Mitglied

    Reg. seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    45
    Name:
    Joern
    Traktor/en:
    Zetor 5211 / IFA Pionier
    Hallo,

    Beim Hitch kann es sein das der Verriegelungsbolzen gesteckt ist dieser sitzt hinter den beiden Fanghaken. Und verhindert das die Kupplung geöffnet wird.

    Gruß Jörn
     
    Joachim gefällt das.
  5. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    12.613
    Zustimmungen:
    3.806
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Nicht wirklich. Die Schrauben sind halt nur in das GFK der Verkleidung einlaminierte Schlossschrauben. Macht man da a weng zuviel Gewalt, drehen die sich mit.
    Dann hilft nur noch absägen, und bei der erneuten Montage entweder neu einlaminieren oder halt durch bohren.
     
  6. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    742
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Hallo Famu!

    Die Hitchhakenentriegelung wird mittels einem Bowdenzug an einem Hebel links am Fahrersitz entriegelt. :lala
    Dieser Bowdenzug gammelt bei Nichtbenutzung und mangelnder Pflege zu gern fest. Erst letztes Jahr an zwei 52xx erlebt. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zetor 5011 Hitchhaken Forum Datum
Frage Passt Hitchhaken vom Zetor 5211 an 5011 Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 4.01.2016
Frage Zetor 5011 Stromplan Kabine? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) Heute um 19:54 Uhr
Frage Bremsen entlüften Zetor 5011 Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) Sonntag um 08:22 Uhr
Frage Zetor 5011 Kühlsystem/Kabinenheizung Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) Donnerstag um 09:28 Uhr
Frage Zetor 5011 - Gasdruckdämpfer Sitz Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) Mittwoch um 20:58 Uhr
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden