Frage Zetor Crystal 160, Hydrauliköl schäumt auf?

Dieses Thema im Forum "Forterra, Proxima, Crystal 2016" wurde erstellt von Nils, 10.06.2017.

  1. Dieter Fritz

    Dieter Dieter Fritz Mitglied

    Reg. seit:
    7.03.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Römerstraße 47, 76448, Durmersheim, Deutschland
    Name:
    Dieter
    Traktor/en:
    8145,10540, 11245, Crystal 160, Unimog 1500
    Hallo.

    Na wenn der Schaum nach einer Stunde verschwindet und wieder klar wird, denke ich das eventuell irgendwo Luft in der Leitung ist. Eine andere Möglichkeit wäre das Öl mit Druck durch einen Engpass gedrückt wird (Steuergerät, abgeknickte Hydraulikschläuche) die den Schaum aufbaut. Mein 160 er hatte ja sehr laute Fließgeräusche beim Betätigen der Steuergeräte und Lenkung und der Händler entdeckte bei der Suche danach das Hydr. Leitungen an Blechen anstanden. Interssieren würde mich noch ob der Ölstand nach dem verschwinden des Schaum auf der normalen Markierung absackt. Vielleicht mal im kalten Zustand eine Markierung mit einem Filzstift am Höhenstandsglas anzeichnen und dann bei der Inbetriebnahme in warmen Zustand und dabei die Differenz begutachten.Interessant wäre auch ob der Getriebblock im Betrieb extrem heiß wird oder ein Temperatur Unterschied zu deinem 16245 bemerkbar ist. Falls eine Hydraulikmanometer Existiert oder besorgt werden kann, bitte mal alle DW Hydraulikkupplungen im Heck unter Druck messen und die Werte notieren und vergleichen. Eigentlich müßten alle Leitungen die gleichen Werte anzeigen, der wenn ich es richtig gelesen habe im Handbuch Seite 117 mit 20 MPa angegeben wird was eigentlich 200 bar bedeuten müsste. Der Manometer sollte deshalb für mindestens 250 bar ausgelegt sein Falls in der Front auch Hydr. Kupplungen angebracht sind auch diese messen. Und wenn der Taktor wirklich erst 80 Std hatte müßte die Hydr.Pumpe die Werte auch zusammen bringen.
     
    Joachim gefällt das.
  2. David_A

    David David_A Mitglied

    Reg. seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Deutschland 23942
    Name:
    David
    Traktor/en:
    6441 EKO
    Was sagt denn dein Händler dazu?? Hast doch bestimmt noch Garantie!?!
     
    Joachim gefällt das.
  3. Dieter Fritz

    Dieter Dieter Fritz Mitglied

    Reg. seit:
    7.03.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Römerstraße 47, 76448, Durmersheim, Deutschland
    Name:
    Dieter
    Traktor/en:
    8145,10540, 11245, Crystal 160, Unimog 1500
    Ja mit 80 Std müsste ja noch Garantie an der Maschine sein und von einem Händler nachgeschaut werden was die Ursache ist. Wahrscheinlich ist aber der Händler mit seinem Problem bei Zetor allein gelassen. Von dem Thema können Neukunden ja ein Lied singen das sich Zetor in diesen Fällen nicht gerade mit Ruhm bekleckert und oft die Vogel Strauß Taktik anwendet und die Händler im Regen stehen läßt.Auch ich hab das mit einem 160 er Crystal aus dem Okt. 2016 erfahren müssen und bei einem im Juni 97 gekauften HD 150 scheint das auch der Fall zu werden. Dabei sollte man sich mal die neuste Aufmachung von Zetor Deutschland ansehen und deren Versprechungen punkto Kundenfreundlickeit die im richtigen Leben aber anders gehandhabt wird. Ja berichte mal wie es bei dir weiter läuft.
     
  4. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    10.371
    Zustimmungen:
    2.736
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Vorsicht - es liegt aber manchmal auch schlicht am Händler.

    1. Wurde denn Zetor überhaupt schon informiert?
    2. Wurde wenn 1. erfolglos blieb schon mal versucht über Facebook öffentlich bei Zetor das Thema anzusprechen?
    3. Wenn für so ein Problem, der Zetor Werkskundendienst ausrücken soll, wer soll das bezahlen? Zetor produziert nur noch rund 3000 Traktoren im Jahr, da sind keine großen Sprünge möglich.

    Weiterhin haben wir mittlerweile mind. einen Nutzer, der von Zetor Deutschland kommt, vielleicht meldet der sich ja nich dazu oder kann was anstoßen.
     
  5. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511 Renault D30
    Wenn es sonst keine Probleme gibt dann würd ich es so lassen ich vermute das das Öl von den Zahnrädern aufgeschäumt wird beim drehen wird die luft ins Öl gedrückt also alles in Ordnung:zufrieden2
     
  6. Uri

    Uri Uri Mitglied

    Reg. seit:
    15.03.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Königsbach-Stein, Deutschland
    Name:
    Uri
    Traktor/en:
    6340
    Was ist aus dem schaumigen Öl geworden?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zetor Crystal Hydrauliköl Forum Datum
Frage Zetor Crystal 160, laute Hydraulik Geräusche? Forterra, Proxima, Crystal 2016 7.03.2017
Bericht Vorstellung Zetor Crystal 160 Forterra, Proxima, Crystal 2016 12.02.2017
Hallo Zetor Crystal 8011- S (Dieter) Meine Traktor Vorstellung 6.10.2016
Neu! Zetor Crystal 160 im Traction Test News 7.04.2016
Bericht Zetor "New" Crystal Fotos ( "Hard Worker " ) Forterra, Proxima, Crystal 2016 24.08.2015

Diese Seite empfehlen