1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Zetor-Forum.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet.

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden
  2. Am 31. Juli 2018 ist Einsendeschluss für den Fotowettbewerb 2018. JETZT mit machen und mit ein bisschen Glück schafft es vielleicht auch Dein Zetor, Ursus, TZ4K, Raba, Belarus, UTB, Kirovjets, Skoda, Fortschritt, .... Foto in einen der nächsten Forums-Kalender 2019!

Frage Zetor Proxima - Bremse hängt, Bremspedal blockiert

Dieses Thema im Forum "Forterra, Proxima, Crystal 2016" wurde erstellt von Holzwurm13, 13.07.2018 um 13:59 Uhr.

  1. Holzwurm13

    Holzwurm13 Holzwurm13 Mitglied

    Reg. seit:
    5.01.2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    20
    Name:
    Holzwurm13
    Traktor/en:
    Zetor Proxima Plus 9541
    Deutz DX3.30
    Hallo Zusammen,
    bei meinem Proxima Plus hab ich schon längere Zeit Probleme mit den Bremsen. Ab und an lässt sich das Bremspedal nicht mehr drücken, ist einfach blockiert. Letztes Jahr hab ich darum die beiden Hauptbremszylinder, also die an den Bremshebeln erneuert. Kurzfristig hat es etwas gebracht, Problem ist aber nicht behoben. Mittlerweile kann ich das Problem etwas eingrenzen:like.
    Wenn das Problem auftritt ist der rechte Bremshebel komplett hart. Die rechte Bremse wird auch heiß. Bei entriegelten Fußbremshebeln kann dieser Druck durch wippen beider Hebel gelöst werden. Die Bremse hängt aber weiterhin.:(:(
    Auftreten tut es nur beim Gebrauch des Forstanhängers auf ebenem Gelände, wo die Bremse eigentlich nicht heiß werden dürfte. Beim Einsatz des Forstkrans wird die Bremse immer ruckweise beansprucht, also die Traktorbremse muss die Vor- und Rückwärtsbewegungen die von den Kranbewegungen kommen aufnehmen. Kann dadurch die Bremse soweit zugerüttelt werden, dass sie nicht mehr selbstständig öffnet?
    Hat irgend jemand eine Idee von wo dieser Druck im rechten Bremssystem kommen kann? Eventuell vom Anhängerbremsventil?
    Würdet ihr die rechte Bremse einmal öffnen?
    Joachim: Hast du ein Werkstatthandbuch wo die Bremse beschrieben ist? Kauf ich dir natürlich ab.

    Hab auch schon erfahren, dass ich nicht der einzige bin mit blockierten Bremshebeln. Bitte meldet euch wer dies auch schon hatte. Besser bevor einmal ein Unfall passiert.;)

    Wäre wirklich froh wenn dieses Problem einmal abgehackt werden könnte.

    Beste Grüsse
    Holzwurm 13
     
  2. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.150
    Zustimmungen:
    3.083
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Puh... wegen dem Buch muss ich schauen, melde mich.

    Wenn du sagst:
    Bremsdruckausgleicher defekt?

    Ich würde sagen ja. Vielleicht ist da schon das Quell allen Übels zu finden.
     
  3. Holzwurm13

    Holzwurm13 Holzwurm13 Mitglied

    Reg. seit:
    5.01.2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    20
    Name:
    Holzwurm13
    Traktor/en:
    Zetor Proxima Plus 9541
    Deutz DX3.30
    Joachim; Danke für deine rasche Antwort. :)
    Das mit dem Buch hat sich Gottseidank schon erledigt. Im "Werkstatthandbuch Getriebe" sind die Bremsen mit dabei. Aber halt leider nur der Montageablauf, Verschleißmasse sind keine angegeben.

    Die Bremse werde ich öffnen, scheint ja kein Aufwand von Tagen zu sein. Dann sieht man auch einmal den Zustand der Bremsen. Bei uns in den Alpen werden diese doch mehr belastet als im Flachland und vor allem hängt ja mein Leben davon ab.

    Wie darf ich deine Frage "Bremsdruckausgleicher defekt" verstehen? Dieser ist meiner Meinung nach im Hauptbremszylinder integriert. Ich denke dies ist auch der Grund des blockierenden Hauptbremszylinders.

    20170317_201305.jpg
     
  4. Z8245

    Z8245 Mitglied

    Reg. seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    20
    Traktor/en:
    Zetor 8245;7340M : Eicher Ekl15; 3133 : MF35;133;203 : Deutz D15; 5005 : McCormick DLD2; 212; 217 :
    Ich würde auch auf den Druckausgleicher tippen. Zum leichteren finden: der ist in die
    Bremsleitungen vom Geber zum Nehmer zwischen drin eingefügt (in Reihe). Normalerweise betätigt der auch das DL Bremsventil. Das bedeutet wenn der Ausgleicher hängt ist wahrscheinlich auch die Anhängerbremse zu. Die mechanischen Bremsen hängen eigentlich nur, wenn das Gestänge innen festgerostet ist. Das kann schon mal vorkommen ist aber relativ leicht von außen festzustellen.
     
    Holzwurm13 und Joachim gefällt das.
  5. Holzwurm13

    Holzwurm13 Holzwurm13 Mitglied

    Reg. seit:
    5.01.2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    20
    Name:
    Holzwurm13
    Traktor/en:
    Zetor Proxima Plus 9541
    Deutz DX3.30
    werde nächste Woche das Teil mal genauer anschauen. Bin gespannt ob ihr recht habt, hoffe es sogar.
     
    Joachim gefällt das.
  6. Holzwurm13

    Holzwurm13 Holzwurm13 Mitglied

    Reg. seit:
    5.01.2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    20
    Name:
    Holzwurm13
    Traktor/en:
    Zetor Proxima Plus 9541
    Deutz DX3.30
    Hallo, habe nun mal von oben in die Bremse reingeschaut. Sieht soweit alles gut aus. Bremszylinder und Gestänge ist alles leichtgängig.
    Kennt jemand die Verschleißgrenze der Bremslamellen (Ersatzteil Nr. 93-8515)?
     
  7. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.150
    Zustimmungen:
    3.083
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Ist mir nicht bekannt. Aber war dein Problem nicht die blockierende Bremse? Wenn die verschlissen ist, sollte er doch schlicht schlechter Bremsen - oder? :denk2:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zetor Proxima Bremse Forum Datum
Frage Zwischenachsabstützung, Frontlader an Zetor Proxima70 Anbau- und Anhängegeräte / Zubehör 10.05.2018
Hallo Zetor Proxima 70 Meine Traktor Vorstellung 10.05.2018
News Zetor Proxima 2017 DE News 8.12.2017
Frage Zetor Proxima Fahrkomfort - wippen bei schneller Straßenfahrt? Forterra, Proxima, Crystal 2016 31.05.2016
Frage Zetor Proxima Plus 9541 Getriebeproblem Forterra, Proxima, Crystal 2016 5.05.2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden