Bericht 2-Achser Autoanhänger instand setzen

Andy

Mitglied
Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
147
Ort
Frankenblick
Vorname
Andy
Traktor/en
Zetor 5011
20180716_123420.jpg 20180716_123425.jpg 20180716_123448.jpg 20180716_123425.jpg

Project Anhänger
Ca 30 J alt Gesammtmasse 2 Ton.
Bremsen und Reifen sind neu
Das Bremsgestänge war fest und deshalb musste er sich einen neuen Besitzer suchen :D

Die Bremsen sind jetzt komplett überarbeitet:like aber der Aufbau müsste neu gemacht werden :buch der Ramen ist komplett Alu aber Boden und Bortwände sind marode
Jetzt suche ich eine günstige Variante um ihn wieder auf einen guten Stand zu bringen
Sieb Druck Platten sind ziemlich teuer mir fällt aber keine Alternative ein die ähnlich Witterungsbeständig ist

Hat jemand eine Idee?

20180716_123411.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kauf Siebdruckplatten - hab ich beim Pferdeanhänger auch gemacht, da hast du - wenn er trocken steht, wieder Jahrzehnte Ruhe.
Alubeklankung wäre ja auch was, aber kostet noch mehr und Vollholz ist mMn. zu schwer.
 

Andy

Mitglied
Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
147
Ort
Frankenblick
Vorname
Andy
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo Joachim was für dicken hast du genommen und weißt du noch was du bezahlt hast ?
Die Seitenwände sind vermutlich 18mm der Boden vermutlich 22
 

Gubbe

Mitglied
Dabei seit
24.12.2017
Beiträge
243
Ort
Schweden, 83564 Föllinge
Vorname
Dieter
Traktor/en
Zetor 4718 Bj. 1976, Eicher Leopard Bj. 1961, Eicher Tiger Bj. 1961, Fahr D270H Bj. 1955, David Brown >Cropmaster< Bj. 1954
Und wenn Du Siebdruck Platten nimmst, da wo Du sägen mußt, die Kannten versiegeln damit die da kein Wasser ziehen können, dann halten die ewig.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Beim Pferdeanhänger hab ich für den Boden Lärchenholz mit Nut und Feder genommen (22mm) und für die Wände 18mm Siebdruckplatten. Schnittkannten sauber versiegeln, wie Dieter es schrieb. Ich hab damals dazu mehrere Schichten mit Farbe per Pinsel aufgetragen. Hatte mir einen Farbton, exakt dem der Siebdruckplatten entsprechend angemischt. :D

Siebdruckplatten gibts in verschiedenen Farben - aber die günstigsten sind die braunen aus dem Baumarkt oder vom Tischler/Fahrzeugbauer. Die haben oft auch andere Größen am Lager oder können die bestellen.

Preis, :ka: , ist schon 17 jahre her. Meine Letzte Siebdruckplatte war 15mm, 3mx1,5m und hängt nun als Zetor-Schriftzug bei uns im Geschäft. :D ;)
 

Paul

Mitglied
Dabei seit
3.05.2018
Beiträge
86
Ort
Dresden
Vorname
Paul
Traktor/en
TZ4K
Wir haben vor kurzem auch einen Pony-Anhänger instandgesetzt Der Boden war mit einer schweren Gummimatte belegt die das Wasser schön auf der Siebdruckplatte gehalten hat --> dadurch war der Untere rahmen durchgerostet (50x50x5 Winkelstahl) und die Siebdruckplatte war mehr weg als da. den Rahmen haben wir wieder So gebaut wie er war alles hübsch verschweißt und als Boden weil Siebdruckplatten zu teuer und für unsere Zwecke ungeeignet, haben wir Lärche genommen glaube etwas über 22mm. Vom Gewicht her würde ich Sagen ist es nicht viel mehr als eine 20iger Siebdruckplatte, aber das kann auch täuschen. Fakt ist wir hatten die Bretter noch da und bevor sie rumliegen... Und der TÜV war mehr oder weniger begeistert wie gut so ein 41 Jahre alter Anhänger doch aussehen kann.
Siebdruckplatten (Seitenwände) 1,25mx2,5m x 18 (oder auch 15, keine Ahnung) kosten um die 70€ (Quelle europart)
Lärchenbretter (Boden) Kosten : Baum fällen, ins Sägewerk bringen, wieder abholen, paar Jahre liegen lassen, abrichten, nuten, federn, einbauen. (ein Baum reicht für 10 Anhänger)
 

Schwaeble

Mitglied
Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
6
Ort
Dahoim
Vorname
Josef
Traktor/en
MF135, Deutz D50.1S, Schlüter DS15H, Kramer KL11, Kramer K12TH
Kleiner Tipp noch am Rande, wenn du den jetzt schon so weit in der Reisse hast, denk gleich an die Ladungssicherung.
Evtl. gleich in den neuen Boden Zurrpunkte oder gar eine Zurrschiene einzulassen.
Denn jegliche Ladungssicherung über die Bordwände oder im Rahmen einhängen ist nicht zulässig!

Grüße
Josef
 

Andy

Mitglied
Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
147
Ort
Frankenblick
Vorname
Andy
Traktor/en
Zetor 5011
Hab ich mir auch schon überlegt ich werde min sechs Zurrpunkte einbauen

Ich frag jetzt mal an was verzinktes Blech für Boden und Bortwand kosten würde
Eine Stärke von 1,2 und 1,5 mm sollte reichen
 

Schwaeble

Mitglied
Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
6
Ort
Dahoim
Vorname
Josef
Traktor/en
MF135, Deutz D50.1S, Schlüter DS15H, Kramer KL11, Kramer K12TH
Vorsicht, wenn der Rahmen Alu ist wirst du dir da u.U. ganz schnell die Korrosion reinholen. Spätestens wenn Salzwasser dazu kommt hast du ein schönes galvanisches Element.

Ebenfalls ist bei einem Blechboden nur noch mit einem Reibwert von 0.2 noch anzusetzten! (Faustformel) D.h. du darfst überall Antirutschmatten unterlegen oder aber musst deine Ladungssicherung massiv hoch fahren.
Bei einem Siebdruckboden darf man (auch wieder eine Faustformel) mit 0.4 bis max. 0.5 rechnen.

Sechs Zurrpunkte bei einem Anhänger (ich schätze die Größe jetzt mal auf 2,5x1,6m) wären mir zu wenig. Hat ja mein Brenderup schon nur 12 Zurrpunkte auf der Ladefläche (3,0x1,8 Meter) und sind die schon des öfteren reichlich wenig.

Ehrlich gemeinte Empfehlung, mach ne 19 oder 21er Siebdruckplatte drauf und gut ist. Mein Brenderup ist jetzt 10 Jahre alt, einiges im Einsatz und steht 365 Tage im Jahr im freien, unabgedeckt. Bisher ist die Siebdruckplatte noch gut. Wenn sich die mal auflöst, kommen die Nieten raus und ne neue Platte drauf.

Grüße
Josef
 

alpenmann10

Mitglied
Dabei seit
16.08.2012
Beiträge
388
Ort
Deutschland 78559
Vorname
Sigi
Traktor/en
6911 mit Fritzmeier Verdeck und Frontlader, Bj 1980
Fendt Dieselross F 17 L, 1957
Da hat Josef völlig recht - meiner ist zwar inzwischen auch überholungsbedürftig, aber die inzwischen 22 Jahre alte Siebdruckbeplankung allseits und ebenfalls dauernd draussen ist bei weitem noch nicht am Ende. Bei mir geben dagegen die verzinkten Blechumrandungen inzwischen nach. Aus den Siebdruckplatten werden noch Aufsteckläden. Mit den Siebdruckplatten kannst du sicher nichts falschmachen!
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Guten morgen,

Ich kann dir auch nur die Siebdruckplatten ans Herz legen, ich habe vor 6 Jahren unseren ehemaligen Miststreuer damit neu beplankt, trotz kratzboden sieht man den Platten nichts an, obwohl der auch immer draußen steht.
Vor allem bringen die Platten auch Stabilität , gerade bei den Autoanhängern.

Grüße
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Spendier den Felgen noch etwas Farbe und dann Radkappen - dann schaut der wie ein neuer aus.

Haste top hinbekommen !
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
305
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Gut gelungen Respekt, Mit Radkappen sieht er zwar auch gut aus aber mit einer Dose Felgensilber vielleicht ein bißchen besser.:)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Top!

Und das schöne ist auch sicher das gute Gefühl, einen Anhänger zu haben den man in und auswendig kennt und sicher noch mehr wertschätzt als nur einen gekauften.

Ich hab das vor vielen Jahren mit unserem Pferdeanhänger so gemacht. Rahmen war zum Glück verzinkt, also Boden neu gemacht (Lärchenholzdielen mit aufgeklebter Gummimatte), Seitenwände neu (Siebdruckplatten), Plane neu (Sattler) vordere Wände gestrichen (extra Farbe in Siebdruckplattenfarbe selber zusammen gemischt) , Reifen neu, Elektrik komplett neu. Und seither noch nicht eine Reparatur oder TÜV Beanstandung gehabt. Der Anhänger ist aus den 1970igern ... :D ;)
 

Gubbe

Mitglied
Dabei seit
24.12.2017
Beiträge
243
Ort
Schweden, 83564 Föllinge
Vorname
Dieter
Traktor/en
Zetor 4718 Bj. 1976, Eicher Leopard Bj. 1961, Eicher Tiger Bj. 1961, Fahr D270H Bj. 1955, David Brown >Cropmaster< Bj. 1954
4 Radkappen gabs bei Feinkost Aldi für 10 Euro:ok:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ebay Kleinanzeigen... Da bekommst du soagr Marken-Radkappen teils förmlich hinterher geworfen. :like :)
 
Top