erledigt 5211 mit ND5-018 - Frontlader hebt nur kurzen Weg, senkt nicht

lutzkant

Mitglied
Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
8
Ort
Dresden, Deutschland
Traktor/en
5211
Liebe Zetoristen,

seit gestern habe ich folgendes Problem mit dem Frontlader (gleichzeitig aber gar keine Ahnung von der Sache):

Der Arm hebt im abgesenkten Zustand max. bis einen Meter Höhe, dann blockiert er, als wäre ein Widerstand da. Das Absenken geht gar nicht. Das Arbeitswerkzeug (Gabel) lässt sich ebenfalls nur ein Stück anheben. Ohne Öldruck kann ich den Arm und die Gabel aber noch senken, indem ich nur die Steuerungshebel (also ohne den Außenkreishebel zu drücken) zurückziehe (dann läuft das Öl wohl einfach zurück, weil ja kein Druck da ist).

Außerdem: Der Innenkreis geht, Unterlenker hebt und senkt normal. Mit dem Außenkreis lässt sich nach Umstellen auf Anhängerhydraulik auch der Hänger problemlos kippen. Hydrauliköl ist genug drin.

Kann das an einem Magnetventil liegen? Kann ein Zylinder blockiert sein?

Vielen Dank
Lutz
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kann es sein, das dir der Schlauch vom Drucklosen Rücklauf (wenn er denn nach hinten geht?) rausgerutscht ist und das Drucköl einfach nicht weg kann?
Mach doch bitte einmal ein paar Fotos, wie der ND5018 bei dir hydraulisch angeschlossen ist.

Kann aber auch gut ein elektrisches Problem sein. :denk2:
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hat die Hydraulik (wenn dieser Anschlag kommt) schwer zu arbeiten oder läuft der Motor und die Pumpe als wenn du nix betätigst?
 

lutzkant

Mitglied
Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
8
Ort
Dresden, Deutschland
Traktor/en
5211
Arbeitet schwer, wie gegen Widerstand.
 
Herzlichen Dank, Joachim! Eine Schnellkupplung hatte sich wohl etwas gelockert. Habe ihn festgezogen, jetzt geht es wieder. Super!
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
:like na siehste.

Ich hatte das DBV im Verdacht
DSC_0189.JPG
Aber das gibt dann eben keinen hohen Widerstand.
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.481
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Sehr schön, wenn es so einfach geht.

Ich habe das Thema auf "erledigt" gesetzt.
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
738
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
hab ich nicht das selbe Problem schon bei Nick beschrieben:nolike:nolike
Steckkupplungen sind unser Tot besonderst die Geschraubten wenn die sich lösen sucht dort als letztes
Rücklauf oder Vorlauf zu erster verdacht fällt wie immer auf die Pumpe und dann geht die Sucherei erst richtig los
Also ein Tipp von mir bei Problemen mit Anbaugeräten immer zuerst die Kupplungen kontrollieren:like:like
 
Zuletzt bearbeitet:

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
@Bodo du weist doch wie das ist bei den einfachsten sachen schaut man immer zuletzt :ka:
 
Top