Frage Ausrichtung vom Anhängevorichtung optimieren

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
750
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
wie immer Fang ich an mit : Ich habe ein Problem und zwar:
ich habe zwei Anhäger und die haben eine Unterschiedliche höhe an der Zugöse da dachte ich mir ist doch kein problem du kannst ja dein Zugmaul in der höhe verstellen jetzt ist es so das ich nur eine stellung einstellen kann in der das Zugmaul im Wasser ist früher war das zugmaul Verschweisst aber ich habe die Schweissnähte weg geflext damit ich es immer ins Wasser stellen Kann aber das klapt mit einem anhänger nicht da sich die Zugöse nimmer nach oben oder unten bewegt und somit das Zugmaul aufbiegt
Wie habt ihr das problem gelöst ?
ich habe schon ein paar Lösungen bin aber auf eure Vorschläge gespannt
DSC_0799.jpg
So sollte es sein aber das Zugmaul ist nicht fest und kann sich nach oben und unten bewegen
DSC_0800.jpg
so siehts aus wenn man es nach oben stellt (ist doch scheisse:wut5)
DSC_0801.jpg
So solls aussehen
DSC_0802.jpg
So nicht!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.296
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Denke mal u.a. das war der Grund warum die in Deutschland eigentlich nicht zugelassen waren. Bin aber jetzt auch gespannt, wie das gelöst werden könnte. :denk2:
 

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
159
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo,

die Lösung liegt doch bestimmt im Bolzen für die Zugeinrichtung (im letzten Bild ist zentral eine große Scheibe zu sehen). Kannst du diesen Bolzen demontieren und mal gucken ob da eine Verzahnung zwischen eigentlichen Anhängebock und dem anderen Teilen ist?

Gruß
 

Leo ^^

Mitglied
Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
69
Ort
Österreich
Vorname
Leonhard
Traktor/en
Zetor Super bj. 57 (42PS)
Mein Urgroßvater hatte auch bei unseren das Zugmaul festgeschweißt.... (zetor super)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
750
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
leider ist die Kupplung nicht mit einer Verzahnung gebaut worden sie ist eigentlich auch nicht zerlegbar sie ist normaler weise mit Flacheisen zusammen Geschweisst und nicht zum auseinander bauen gedacht
ich habe gestern mal meine Ideen durch probiert und habe gemerkt das ich 95% davon in die Tonne Kloppen kann (leider:mist:nolike) habe noch eine wo noch klappen könnte:like ich werde mal die nächsten Tage daran arbeiten vielleicht gehts oder auch nicht

ich dachte das viele Mitglieder mich mit Ideen zuschütten werden aber Pustekuchen muss mann denn hier alles alleine machen:boah:argh
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.296
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das Problem wird sein, das diese Kupplung z.B. im Osten des Landes nie importiert wurde und erst recht nicht eingesetzt. Ergo - keine Leute mit gleichem Problem. In D-West hab ich die schon gesehen, aber auch eher selten. :ka:
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
750
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
Ich werde das Problem lösen im schlimmsten Fall Schweiss ich das Ding wieder an:boah habe an meinen zwei Anhängern gemessen wenn ich die Kupplung auf 70cm einstell bin ich aus dem Schneider und kann beide Hänger nutzen ist aber nicht die beste Lösung ich habe 3 einstell möglichkeiten und die will ich nutzen
 

Gerspacher Josef

Mitglied
Dabei seit
7.05.2017
Beiträge
88
Ort
79618, Rheinfelden (Baden), Deutschland
Vorname
SEPP
Traktor/en
Zetor 4911
Güldner Toledo
Hallo Bodo das mit dem Anhängezugmaul habe ich mir schon mal gedacht als Ich die Konstruktion an deinem Schlepper gesehen habe. Ich würde nach einer geb. Rasterkupplung suchen und sie anbauen .Kannst aber auch was Neues Exklusives von ROCKINGER mit schiebeschlitten anbauen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.296
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Also wenn, dann täte ich eine eine Lochschiene von Zetor nachrüsten mit aktueller einfacher Kupplung:
AHK-Info_01.jpg DSC_2923.JPG DSC_2921.JPG
Quelle: meins :D


wie es die späteren Typen hatten und eine entsprechende Kupplung.
Gibt die älteren Zetor Typen noch neu, oder halt eine DDR BK 63 wenn keine Stützlast gebraucht wird.

Schiebeschlitten sieht an so nem schicken Oldi bisl fehl am Platz aus und Zugpendel würde ordentlich ins Geld gehen plus Umbau der Anhänger - ich weiß nicht... :denk2:

Die günstigeste und optisch der originalen am nächsten könnte diese Variante sein:
Anhängekupplung_Zetor.jpg
Quelle: Google, hab leider vergessen zu notieren woher genau :oops
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
750
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
Lochschiene gefällt mir nicht ist mir zu wuchtig die Kupplung am 2511 ist auch nicht verstellbar da kann ich meine auch wieder verschweissen ich habe noch eine Woche zeit bevor ich in denn Wald fahre bis dahin ergibt sich schon was die hoffnug stirbt zuletzt:boahund wenn alles nichts hilft dann Feuer frei und ruck zuck angeschweisst:like
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad

Gerspacher Josef

Mitglied
Dabei seit
7.05.2017
Beiträge
88
Ort
79618, Rheinfelden (Baden), Deutschland
Vorname
SEPP
Traktor/en
Zetor 4911
Güldner Toledo
Bei der Lochschiene kannste ja bei meinem Maß nehmen, ich denke die Getriebebohrungen sind in etwa gleich und Ein Zugmaul findest du sicher gebraucht in EBAY
PS.Dürfte für dich doch kein Proplem sein, ich denke Ihr habt bestimmt schon Anhängeforrichtungen für Schiffe gebaut.
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
750
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
anhänge Vorrichtung fürs Schiff natürlich habe ich sowas gebaut nur in der Schiffersprache heißt das Ding SEIL:boah
Last mich mal machen das krieg ich schon hin:like
 

Gerspacher Josef

Mitglied
Dabei seit
7.05.2017
Beiträge
88
Ort
79618, Rheinfelden (Baden), Deutschland
Vorname
SEPP
Traktor/en
Zetor 4911
Güldner Toledo
Du weist ja um so größer die Schweißnaht um so größer der murks. Ich kann Ja mal Vorbeikommen du Weist Ja im Schweißen und Löten bin ich gut (Schweißen mit den Füssen und Löten mit der Flasche) aber an sonsten zwei linke Hände.
 
Top