Bericht Betriebstemperatur 5211

Ingolf

Mitglied
Dabei seit
3.06.2020
Beiträge
44
Ort
Spremberg, Deutschland
Vorname
Ingolf
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo, habe letztes Jahr schon Thermostat gewechselt. Komme nicht über 65Grad Celsius laut Instrumentenanzeige und Temperaturmessung außen am Motor. Was kann ich machen?
Gruß Ingolf
 

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
575
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Was für einen Lüfter hast du verbaut?

Mal nen Karton vor den Kühler stellen und ne runde fahren, dabei die Anzeige nicht außer Acht lassen

Fühler ist geprüft?
 

Ingolf

Mitglied
Dabei seit
3.06.2020
Beiträge
44
Ort
Spremberg, Deutschland
Vorname
Ingolf
Traktor/en
Zetor 5211
Du meinst Fühler für Betriebsanzeige? Habe von draußen als Gegenkontrolle mit Infrarot-Thermometer gemessen und das selbe und auch nur 65Grad.
Eigentlich darf Thermostat doch erst ab 75Grad aufmachen und Heizung versorgen.
 

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
575
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Die Heizung hat nichts mit dem Thermostat zu tun.
Ja, den Fühler für die Temperatur.
Das am Block messen ist so ne Sache....
 

Ingolf

Mitglied
Dabei seit
3.06.2020
Beiträge
44
Ort
Spremberg, Deutschland
Vorname
Ingolf
Traktor/en
Zetor 5211
Meine Hoffnung war ja dass die Betriebsanzeige nicht richtig funktioniert und Temperatur höher ist. Dachte, dass mein neues Infrarot-Thermometer klären kann.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Frage ist erstmal, was du anstellst, damit der Motor warm werden kann und welche Außentemperaturen herrschen und wie lange du ihn laufen lässt damit er warm wird. Mein 5011 wird bei den jetzigen Temperaturen z.B. beim Heu laden auch nicht wärmer wie 70 °C laut Anzeige. Im Sommer oder beim Schleppen geht der aber auch schon mal auf 98°C hoch.

Man sollte auch den Kühlluftstrom nicht vernachlässigen...
 

Ingolf

Mitglied
Dabei seit
3.06.2020
Beiträge
44
Ort
Spremberg, Deutschland
Vorname
Ingolf
Traktor/en
Zetor 5211
Na groß gefordert war er nicht. Dachte aber dass es ihm schadet wenn er ständig zu kalt läuft. Habe gerade die Frage bekommen ob es für Zetor eine Kühlerjalousie gibt.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Gibt es - geht aber nur, wenn der Kühler dafür vorbereitet ist. Einfacher und billiger ist erstmal der Test mit einer Pappe.

Bitte etwas präziser. Von stehen im Standgas oder mal ne kurze Runde wird heutzutage nicht mal n Pkw Diesel ohne Zuheizer warm, und auch der Zetor ist relativ sparsam, gerade bei geringer Last und niedrigen Drehzahlen und in dem Bereich heizt er halt auch schlecht. Wenn dazu noch die Heizung offen ist und somit Wärme auch dort entzogen wird, schafft es der Motor nicht die Temperatur deutlich zu erhöhen.

Moderne Fahrzeuge haben zudem Visko-Lüfter oder elektrische Lüfter, um den Kühlluftstrom zu reduzieren und natürlich auch Kraftstoff zu sparen.
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
326
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Hast du mal das neue Thermostat geprüft vor dem Einbau oder das Alte wenn es noch da ist. Darüber wurde schon hier im Forum diskutiert. Ich glaube Joachim hat damals rausgefunden das zwischen verschiedenen Herstellern große Unterschiede bei der Öffnungstemperatur waren trotz nahezu gleicher techn. Daten.
Vielleicht wirst du hier fündig: Frage - Traktor immer Kalt (Motor Kühlung) - Thermostat? Wahler/Calorstat/NoName (https://www.zetor-forum.de/themen/traktor-immer-kalt-motor-kuehlung-thermostat-wahler-calorstat-noname.4174/#post-29119)
Oder schau mal im unteren Bildschirmbereich unter "Ähnliche Themen".
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
326
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Eigentlich darf Thermostat doch erst ab 75Grad aufmachen und Heizung versorgen.
Das kenne ich so nicht. Die Heizung läuft grob gesagt parallel zum kleinen Kühlkreislauf. Das ist bei den meisten Fahrzeugen so sonst würde der Innenraum ewig nicht warm werden.
Ich habe es mal mit einem MB Sprinter, der eine ordentliche Heizung hat, probiert : Außentemp. -10°C, Heizung volle Pulle, 20km gefahren was die Straßenverhältnisse hergaben, Ergebniss Motortemperatur 40°C, anschließend Motor 10min im Stand bei geschlossenem Heizungshahn laufen lassen Motortemp. 75°C
Es ist enorm was eine Heizung für Wärme entziehen kann deswegen ist ein geschlossener Heizungskreislauf beim Beurteilen eines solchen Problems zwingend.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Was ist denn für ein Thermostat drin?
 

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
403
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Also mein 5211 hatte nach 20 min Fahrt inkl. Rangieren im Wald laut Temp. Anzeige richtige Temperatur. Außentemp. -5°C, leerer Anhänger, 4 Flügel Lüfter.
Die Fahrt in den Wald war auch nur 5km. Vorher 10min aufm Hof im Stand laufrn lassen und dann im Wald n bissl FL Arbeiten, dann war er warm, trotz Heizung an und auch ohne Heizung und mit vollem THK5 keine Tendenz zum überhitzen
 

zetor67

Mitglied
Dabei seit
26.11.2016
Beiträge
308
Ort
96199 Zapfendorf, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 6711 Fendt Dieselross F15
Wenn er nicht richtig arbeiten muss wird er ohne Pappe vorm Kühler nicht richtig warm im Winter. Mein 6711 hat keine Heizung und erreicht im Winter bei leichten arbeiten (z.b Reithalle durchziehen) maximal bisschen über 60 Grad ohne Kühleroberfläche zu verkleinern. Wenn er aber z.b am Strohhäcksler ordentlich ran muss erreicht er trotz 6 flügligen Lüfter seine 80 Grad
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bestimmt unter Ersatzteilnummer bestellt. Gibt's da Unterschiede?
Logo... von China bis Wahler (DE/FR). Original verbaute Zetor die Wahler Thermostate... von mir hast dein Thermostat jedenfalls nicht gehabt, das hatte ich gestern direkt mal nachgeschaut. ;)
Außerdem gibt es Thermostate gleicher Bauform, aber mit verschiedenen Öffnungstemperaturen.


Fakt ist auch, das es bei meinem 2011 z.B. ca. 15°C Wassertemperatur Unterschied ausmachte, vom "Tropenlüfter" (6-flügelig) zum originalen 2-flügeligen Zetor-Lüfter zu wechseln. Beim 2011 kommt erschwerend hinzu, das dieser früher original eine schwächere Wasserpumpe hatte und der Kühler aus Messing war und das Kühlernetz weniger Leistungsstark.


Muss auch sagen, das ich am 5011 schon länger immer wieder mal über einen Elektrolüfter nachdenke. Im Winter könnte der erstmal aus sein oder langsam laufen, im Sommer auch im Stand mal volle Leistung bringen und so den Motor beim wenden am Vorgewende besser kühlen. Außerdem müsste mit einem E-Lüfter doch sogar ein grobes auspusten des Kühlers möglich sein, wenn man ihn rückwärts laufen ließe...
Wie gesagt - nur so Gedanken, nichts konkretes.

Wenn er aber z.b am Strohhäcksler ordentlich ran muss erreicht er trotz 6 flügligen Lüfter seine 80 Grad
Was heist trotz - eben wegen des Tropenlüfters erreicht er nur 80°C. Mein 5011 macht beim schnellen Schleppen schon mal dicke Backen und dann läuft er auch mal paar Stunden mit 95-98°C bei Volllast. Was er aber auch aushalten muss - das Kühlsystem, so es intakt (dicht, Kühlmittel drauf) ist, kocht ja auch erst ab 103°C. Das hab ich aus versehen schon vor 2 Jahren mal "getestet", ohne bleibende Schäden.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Und Kosten? :D ;)

Hab gestern den 5011 für 2 Heuballen benötigt. 1h Standgas tuckern (bei 2-3°C) zum warm laufen der Hydraulik und dann 30 Minuten bewegen. Am Ende auch nur 70°C trotz Jalousie oben. War halt auch keine Belastung.
 
Top