• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Hallo Bin der Neue - Andis Zetor 2011, 4911, 7245

speedcat

Mitglied
Dabei seit
17.07.2017
Beiträge
44
Ort
94261 Kirchdorf im Wald, Deutschland
Vorname
Andi
Traktor/en
2011, 4911, 7245
Hallo, bin neu hier. Bin stolzer Besitzer eines 2011, 4911 und seit kurzem auch von einem 7245. Bin total begeistert, was man hier alles an Informationen findet - und auch, wie viele Zetor-Fanatiker es hier gibt :)

Sobald das Wetter schöner wird und ich meine Zetor(en) aus dem Winterschlaf geholt habe, poste ich mal ein paar Bilder. Da wir die Traktoren in unserer Nebenerwerbs-Landwirtschaft nutzen, sind sie leider nicht so gepflegt, wie bei den meisten hier. Aber was nicht ist - kann ja noch werden :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.979
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und willkommen Andi! :)

Oh auf die Fotos freu ich mich schon. Der 2011 muss noch richtig arbeiten? Respekt. :like

Ja, hier ist quasi die Zentrale der Zetor Verrückten - im positiven Sinne. ;)
 

speedcat

Mitglied
Dabei seit
17.07.2017
Beiträge
44
Ort
94261 Kirchdorf im Wald, Deutschland
Vorname
Andi
Traktor/en
2011, 4911, 7245
Hey Joachim, danke :)
Ja, der 2011 ist noch fleißig im betrieblichen Geschehen. Im Frühjahr geht´s los mit der Wiesenegge die Maulwurfhügel plätten.
Bei Heu und Siloernte ist immer der Schwader angebaut, sowie der Ladewagen, wenn was nicht in der Ballenpresse landet. Die Saison endet mit dem Dungstreuer ;)
Zwischendurch wird auch noch im Wald damit gearbeitet. Hängerbetrieb oder Baumreissen (aber nur die Kleineren)
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hallo und :welcome2 hier im Forum Andi.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.979
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Andi,
wie handhabst du das mit der (leider echt bescheidenen) Zapfwellenschaltung beim 2011? Also bei Straßenfahrt. Speziell wenn die Hydraulikpumpe gebraucht wird um ein Gerät im 3-Punkt oben zu behalten...
 

speedcat

Mitglied
Dabei seit
17.07.2017
Beiträge
44
Ort
94261 Kirchdorf im Wald, Deutschland
Vorname
Andi
Traktor/en
2011, 4911, 7245
Hey, das ist allerdings beim 2011 ein kleines Problem. Blöd ist auch, dass die Hydraulik nicht besonders hoch hebt. Den Kreiselschwader bekommen wir quasi gar nicht vom Boden weg. Da werden höchstens die Reifen ein bisschen entlastet. Wir handhaben es immer so, dass wir die Zapfwelle + Hydraulikpumpe einschalten, das Gerät anheben, alles ausschalten und dann so auf der Straße fahren.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.979
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hey, das ist allerdings beim 2011 ein kleines Problem. Blöd ist auch, dass die Hydraulik nicht besonders hoch hebt. Den Kreiselschwader bekommen wir quasi gar nicht vom Boden weg. Da werden höchstens die Reifen ein bisschen entlastet. Wir handhaben es immer so, dass wir die Zapfwelle + Hydraulikpumpe einschalten, das Gerät anheben, alles ausschalten und dann so auf der Straße fahren.
Ja, so ein schöner kleiner Traktor und dann dieses Verbrechen an der Menschlichkeit bei der Zapfwelle/Hydraulik :D ;)

Ich hab mit dem Kreiselschwader kein Problem gehabt, beim Versuch letztes Jahr:
Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=jm5M5V_OCAU

Das ist ein 2,8m Fahr KS 85 DN - die Hubhöhe ist nicht das Problem, nur die Zapfwelle die dreht wenn man hebt (auf der Straße). Weil die Wegabhängige ist da ja leider auch nicht geeignet, da im 5. Gang zu schnell drehend vermutlich. :ka:

Ich muss bis zu 7 km zu den Wiesen fahren, da werd ich die Zapfwelle wohl abziehen müssen. Ich will mir am Heck neben dem Zapfwellenstummel einen 2. festen anbringen, wo ich die Zapfwelle dann drauf stecken kann für die Fahrt und so sichern.
 

speedcat

Mitglied
Dabei seit
17.07.2017
Beiträge
44
Ort
94261 Kirchdorf im Wald, Deutschland
Vorname
Andi
Traktor/en
2011, 4911, 7245
Hey Joachim,
sorry für die späte Antwort (Stress....). Mein 2011 hebt bei weitem nicht so hoch. Wir haben auch einen Fahr KS80, aber den bekommen wir nur knapp 5 cm vom Boden weg. Bei mir bleibt aber während der Fahrt die Hydraulik in Position. Sodass ich quasi nur auf der Wiese mit Zapfwelle die Hydraulik anhebe und dann einfach Ölpumpe und Zapfwelle ausschalten muss. Dass die Wegezapfwelle im 5. Gang zu schnell dreht, hab ich auch schon befürchtet bzw. auch gehört. Dadurch hab ich diesen Plan wieder verworfen :).
Ich vermute, dass bei mir die Hydraulik ne Macke hat, und deshalb bei Stellung P nicht so hoch hebt. Wenn ich den Kultivator angehängt habe und auf die S(?) stelle, hebt die Hydraulik deutlich höher.
 

Grünten Zetor

Mitglied
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
10
Ort
Rettenberg, Deutschland
Vorname
Jörg
Traktor/en
Zetor 3511
Hallo und willkommen Andi..
Schön, dass die Maschinen nicht nur einfach als Deko da stehen, sondern auch entsprechend genutzt werden. Wer rastet der rostet.
Tja Montag kommt voraussichtlich mein 3511. Er bekommt dann erstmal die Seilwinde angehängt und darf dann die Sachen aufarbeiten, die der Same hat liegen lassen. Alles im Schwachholzbereich. Der Gute soll zwar etwas tun, aber nicht gleich im Krankenhaus landen... :)
Und gelernt habe ich auch schon etwas. Dann muss die Seilwinde erstmal hoch und dann schaltet man das ganze Gerödel aus. :ok:
Das ist mir auch schon im Kopf herum gegangen. Ist halt anderst wie wo anders. Das amcht aber auch den reiz daran aus.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.979
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich vermute, dass bei mir die Hydraulik ne Macke hat, und deshalb bei Stellung P nicht so hoch hebt. Wenn ich den Kultivator angehängt habe und auf die S(?) stelle, hebt die Hydraulik deutlich höher.
Schau mal welche Bereifung du drauf hast und ich mach am WE mal paar Messungen, da kannst du mal vergleichen dann. :)

Schön, dass die Maschinen nicht nur einfach als Deko da stehen, sondern auch entsprechend genutzt werden. Wer rastet der rostet.
Amen! So ist es. Speziell die Motoren müssen auch mal gefordert werden, damit die ein langes Leben haben.

Und gelernt habe ich auch schon etwas. Dann muss die Seilwinde erstmal hoch und dann schaltet man das ganze Gerödel aus. :ok:
Ja, ich frag mich auch immer noch, wieso die das so lange so gebaut haben. Das muss den Fahrern doch auch damals schon auf die Nüsse gegangen sein. Abhilfe kam ja erst mit Einführung der Modellreihe 7 (4712-6748) und neuer. Die hatten dann endlich 2 Ausrücklager und damit endlich auch eine Gang- und Zapfwellenunabhängige Motorgebundene Hydraulikpumpe.
Wobei ... man das Problem ja schon bei der 5er Reihe erkannte und beim 5511/5545 eine noch bessere Lösung schon parat hatte - eine direkt vorn vom Motor angetriebene Hydraulikpumpe zusätzlich zur hinten unten eingebauten. Leider wurde der Weg nicht weiter verfolgt und so blieb es damit bei den genannten 2 Modellen als Wunschausstattung ist damit extrem selten zu finden heute.
 

speedcat

Mitglied
Dabei seit
17.07.2017
Beiträge
44
Ort
94261 Kirchdorf im Wald, Deutschland
Vorname
Andi
Traktor/en
2011, 4911, 7245
Hey, wie versprochen die ersten Bilder meines Fuhrparks.
20200403_181635.jpg 20200403_181650.jpg
Wie bereits erwähnt, müssen alle noch hart ackern.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.979
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Harte Arbeit schadet denen auch oftmals weniger wie auf Lebzeiten nur den Spalter zu versorgen. ;) :like
 

Gubbe

Mitglied
Dabei seit
24.12.2017
Beiträge
243
Ort
Schweden, 83564 Föllinge
Vorname
Dieter
Traktor/en
Zetor 4718 Bj. 1976, Eicher Leopard Bj. 1961, Eicher Tiger Bj. 1961, Fahr D270H Bj. 1955, David Brown >Cropmaster< Bj. 1954
Na saga mal, was haste denn da für Reifen auf der Hinterachse, die sind ja wohl nicht original, da hängt der Trecker wie ein Schluck Wasser hinten durch, da wundert mich nicht das er den Kreiselschwader nicht hoch hebt.:hä2
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.979
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Vorsicht ... den Zetor 2011 gab es in 2 Varianten:
  • Ackerschlepper mit hinten 24" Bereifung
  • Hackfruchtschlepper mit hinten 28" Bereifung
Gut möglich das es beim Andy schmale 24" Reifen sind. Meiner hat 28" drauf und ist damit vermutlich eine Hackfruchtausführung. Wenn ich meinen aber vorn an den Achsschenkelbolzen hoch setze, dann stünde der auch "Berg-auf" da. ;)

Aber mich täten die Reifengrößen auch mal interessieren. Und - warum die Wartungsklappe der Motorhaube offen ist. Mein 2011 wird eher schlecht warm, und ich hab den nun sogar vom 6er Lüftter auf einen 2er (original) rück gerüstet. :denk2:
 

speedcat

Mitglied
Dabei seit
17.07.2017
Beiträge
44
Ort
94261 Kirchdorf im Wald, Deutschland
Vorname
Andi
Traktor/en
2011, 4911, 7245
Hey, die Reifengröße beträgt 11.2/10-24 > wie von Joachim vermutete.
Achtet auf den Hintergrund. Da geht´s Bergauf (Bayerischer Wald). Deshalb wirk er so nach hinten hängend. Wir haben sogar die Portale so montiert, dass der Traktor mehr Bodenfreiheit bekommt.
Die Motorhaube ist offen, da ich was ausm Werkzeugkasten geholt hab und mein "Traktorist" keine Lust hatte, die wieder zu schließen:D. Vom Wieseneggen wirds unserem Kleinen nicht zu warm - da muss schon ne größere Belastung kommen - z.B. mein beladener Kipper :D

Dass er den Schwader nicht vom Boden bekommt liegt vermutlich an einer Macke der Hydraulik.
 
Top