• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Bericht Breitreifen für den Zetor

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.659
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

ein guter Zetorfreund aus dem Nordwesten machte es vor...

Und wir ( ETH-Weisse) es für einen unserer Kunden nach. Gesucht wurde eine Lösung für die Vorderachse dessen Zetor 5011s, damit er die Grasnarbe der Grünflächen seiner Auftraggeber beim mähen in engen Kurven nicht mehr verletzt.

Also haben wir passende Vorderradfelgen beschafft und darauf kam dann ein möglichst runder Reifen, also im Querschnitt. ;)

So schaut er nun aus:
IMG-20200916-WA0010.jpg 20200915_141303.jpg 20200915_141323.jpg 20200915_141331.jpg 20200915_141411.jpg

Ein Profil ohne scharfe Kannten, mit 1,2 bar gefahren. Erste Tests belegten die deutlich verbesserte Eignung fürs Grönland.

Wie man sieht, ist trotz breiterer Felge genug Platz zur Achse und ich meine selbst die Schmutzfänger gehen noch als ok durch, was die Breite, also Abdeckung betrifft.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.659
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, es gibt auch einige Prospekte mit noch breiteren Reifen aus England/Irland und nicht wenige fahren sogar Zwillingsreifen auf ihrem Zetor. Neu ist das alles nicht. Aber die passende Felge kann zuweilen schon schwerer zu finden sein. Zetor hat da ein unübliches Lochmaß und dann muss ja auch noch die ET passen und am Ende solls bezahlbar sein.
Von bestimmten alten (ganz alten) John Deere muss auch ne Felge passen...

Hier ging es konkret wohl um einen Friedhof bzw. dessen Grünflächen. Gibt genug Situationen wo breitere Reifen hilfreich sind. :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.659
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hast PN...
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Welche Größe ist das? 10er Reifen? Bald wie die Ballonreifen von den alten Strohpressen
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.659
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
10er ja. Er sollte für den gewünschten Einsatzzweck möglichst rund sein um Schäden durch den Stand des Rades bei Kurvenfahrt zu minimieren.

11.5 würde auch bequem drauf passen, wäre dann im Durchmesser aber etwas größer als die orig. 7.5 er auf original Felge.
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Denke das reicht.. mit diesen Rädern fährt man wirklich nix kaputt selbst mit der schweren Strohlpresse. Einziger Nachteil ist wachrscheinlich wieder in weicher Modder das schwimmen die bestimmt auf und er schiebt über die Vorderachse und lenkt nicht mehr so gut ein.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.659
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Gut möglich.

Er hat übrigens noch in den Vorderreifen Wasserfüllung, weil er da bisl Probleme hatte bei Heckanbaugeräten so ohne Frontgewichte.

Ich sag mal so, es gibt auch andere Bereifungen als die Längsrille:
upload_2020-9-19_14-14-53.png upload_2020-9-19_14-15-20.png upload_2020-9-19_14-16-10.png

Oder der hier als 11.5/15.3
upload_2020-9-19_14-21-33.png

ich hätte die blanke Längsrille vielleicht auch nicht genommen und lieber den BKT (Mitte, obere Reihe als 10er) aber das kann jeder wie er mag halten.
 
Top