• Neue Landtechnik Kalender 2022

Frage Bremsprobleme zetor 5011

hagen5011

Mitglied
Dabei seit
10.02.2016
Beiträge
12
Ort
Lübben
Traktor/en
5011
Hallo ,ich habe vor einiger Zeit die Bremse an meinem Zetor 5011 gemacht. Es sind alle Teile ausgetauscht, außer die Trommeln die sahen noch gut aus . Ich muß jetzt immer einmal pumpen um volle Bremskraft zu haben. Sie hat auch keine Luft mehr in der Leitung .Vieleicht kann mir jemand weiter helfen.
20160410_130756.jpg 20160416_091535.jpg 20160416_123131.jpg 20160416_123139.jpg

Noch eine Frage : Wo füllt man eigentlich Hyrauliköl nach.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
792
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Was heißt denn alles? Radzylinder, backen, bremsverteiler, wellendichtungen, Hauptbremszylinder usw? trommeln ordentlich gereinigt? Wann war das ? Bremsflüssigkeit altert und zieht wasser sollte auch beim trecker wenn die bremsleistung schlechter wird getausch werden.

Getriebe/hydrauliköl kommt in den stutzen in der mitte vom fußraum beim ganghebel..großen schlitzschraubendreher braucht man für die schraube. Beim zetor gibt es in dem sinne kein extra hydrauliköl, getriebeöl ist auch für die hydraulik, also kein hydrauliköl einfüllen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.748
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Haube aufklappen in Fahrtrichtung rechts von an der Trennwand zur Kabine sitzt der Vorratsbehälter
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.447
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Noch eine Frage : Wo füllt man eigentlich Hyrauliköl nach.
@hagen5011 Welche Flüssigkeiten du brauchst, steht hier: https://www.zetor-forum.de/resources/fluessigkeiten-uebersicht-oele-kuehlw-bremsfl-fett.27/ :lala

Wo du sie nachfüllst, steht im Handbuch. Falls du keines hast, einfach hier mal schauen. https://www.zetor-forum.de/resources/bedienungsanleitung-zetor.1/ :lala

Ich muß jetzt immer einmal pumpen um volle Bremskraft zu haben.

Das klingt mir ganz nach undichter Manschette vom HBZ. Hattest du beide mit getauscht?

@ralle89 hat dir ja schon ein paar Fragen gestellt. :telefon Wenn du die Antworten lieferst, können wir dein Problem sicher weiter eingrenzen. :like


 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.447
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Erster Versuch wäre Druck aufzubauen auf das jeweilige Bremspedal (vorher trennen ;)) und dasPedal gedrückt zu halten.
Lässt der Druck (langsam) nach, sprich das Pedal sinkt ein, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit die Manschette vom HBZ.
Vielleicht beim Entlüften zu weit durchgetreten?:ka:

Ansonsten würde ich nochmal versuchen zu Entlüften.

Musst du auch pumpen, wenn du kurz hintereinander bremsen musst? Dann könnte es sein, dass der Weg der Backen von der Ruheposition bis an die Trommel zu groß ist. Hattest du die Trommeln innen mal gemessen?
 
Top