• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Bremswirkung Einseitig

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Moin moin Zetor Freunde! Neues Problem aufgetreten! Habe festgestellt das mein 5211 neuerdings nur auf der rechten seite bremst! Hab die Bremspedale mal getrennt! Die rechte Seite baut Druck auf uns die linke kann ich einfach durchtreten! Was könnte die Ursache dafür sein? Für Tipps danke ich schonmal in voraus! Mfg
 

Agrozet 450

Mitglied
Dabei seit
2.04.2021
Beiträge
9
Ort
Fambach
Vorname
Hardwig
Traktor/en
Agro-Z 450 (UR1 3340) Baujahr 2001,1600Betriebsstunden +2Oldys KramerK12V von 1950 und Kramer K12M von1941
Hallo ,ein defekter Bremszylinder könnte die Ursache sein . MfG
 

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Meinst du das das nur daran liegen könnte? Wenn ich den denn Wechsel muss ich dann die Bremspedale neu einstellen?
 

Agrozet 450

Mitglied
Dabei seit
2.04.2021
Beiträge
9
Ort
Fambach
Vorname
Hardwig
Traktor/en
Agro-Z 450 (UR1 3340) Baujahr 2001,1600Betriebsstunden +2Oldys KramerK12V von 1950 und Kramer K12M von1941
Ist eigentlich durch austretende Bremsflüssigkeit unter den Pedalen zu erkennen. Der Zylinder wird ausgetauscht( auch beide ). Bremsflüssigkeit gleich mit erneuern, entlüften ,fertig.
 

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Bremsflüssigkeits ist da nicht zu erkennen! Alles trocken! Taugen die von fragokov was? Na denn werd ich mal zwei neue bestellen und mal gucken!
 

Agrozet 450

Mitglied
Dabei seit
2.04.2021
Beiträge
9
Ort
Fambach
Vorname
Hardwig
Traktor/en
Agro-Z 450 (UR1 3340) Baujahr 2001,1600Betriebsstunden +2Oldys KramerK12V von 1950 und Kramer K12M von1941
Bei meinem Zetor war es so , Ferndiagnosen sollten nur als guter Rat gewertet werden. Es gibt bestimmt noch andere mögliche Ursachen.
 

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Wie gesagt die rechte Seite bremst mega doll und links garnicht! Werde mal den linken bremszylinder wechseln und mal gucken was passiert!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Leg dich unter den Traktor, Hinterachse, und popel mal die Löcher unter dem Bremsengehäuse frei. Kommt dort Bremsflüssgkeit, ist es der Radbremszylinder (RBZ) der defekt ist. Wenn die Hauptbremszylinder (HBZ) undicht sind, kommt oft Bremsflüssigkeit bei den Pedalen raus.

Ist denn überhaupt Bremsflüssigkeitsverlust am Bremsflüssigkeitsbehälter anhand dessen Füllstandes zu sehen?

Fragokov = Erstausrüster.
Aber Achtung, da ist auch Müll am Markt. Original Fragokov kommt auch im original Siegelkarton und die RBZ / HBZ sind darin in einer meist eingeschweißten Tüte. Diese könntest du z.B. bei mir bekommen, einfach PN an mich oder anrufen: 0174 24 888 42 / 034207 58912

Wenn Bremsflüssigkeit fehlt, muss di wo hin sein und das sollte man finden können. :)
 

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Moin! Dann werde ich mal da runter legen und gucken! Einen Verlust könnte ich bis jetzt nicht feststellen!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja wenn das Bremsengehäuse mit Schmutz voll ist, dann läuft unten nicht so schnell was raus.

Also hast du nun Flüssigkeitsverlust oder nicht? Am Behälter... :)
 

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo! Die Löcher sind frei und trocken und bremsflüssigkeitsverlust hab ich nicht! Mfg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Dann würde ich die RBZ schon quasi ausschließen.

Also HBZ innen undicht, ohne äußeres Leck oder Bremsdruckverteiler im Eimer. Ich tendiere zum betreffenden HBZ der Seite wo das Pedal absackt.
 

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Danke für die schnelle Antwort! Ja da tendiere ich auch zu! Wenn der gewechselt wird muss ich dann die Bremspedale neu einstellen? Oder einfach tauschen entlüften und gut ist?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Müssen... ist so ein hartes Wort, ich sage lieber immer "solltest, ja"

1. tauschen
2. entlüften (besser beide Seiten)
3. Bremspedale einstellen
4. falls du einen HBZ benötigst... ich kenne da nen Händler. :D ;)
 

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Mein bekannter hat noch einen neuen liegen! Werde aber garantiert bei dir noch Teile bestellen! Aber wie stellt man die richtig ein?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Daniel G

Mitglied
Dabei seit
3.04.2021
Beiträge
33
Ort
Karstädt
Vorname
Daniel
Traktor/en
Zetor 5211
Danke! Sehr hilfreich! Aber warum stell ich die mit ca 20mm unterschied ein?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
1620151747149.png


1620152138439.png
Quelle: Werkstatthandbuch, Zetor 5211-7745 (gilt hier aber auch für den 5011-7075)

;) Männer und Textaufgaben... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top