Bericht Dalton's neue Heizung - Pelletkessel und Lager

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Schnecke geht da wohl nicht - aber eine flexible Schnecke ginge: Spirale ! :like

Ich fördere meine Holzpellets aus einem 20m³ Silo (da passen exakt 12,4to Holzpellets DINplus rein) ca 12m weit bis zu einem 0,5m³ Zwischenbunker, aus dem sich der Kessel (Reka HKRST 10, 14,9 kWh, "Allesfresser", Stufenrost, Lambda-Steuerung) getaktet und gesteuert (nach Abgaswerten und Temperatur) selbst bedient. Somit muss ich nur alle 4-7 Tage den Zwischen-Speicher füllen (per Knopfdruck) und fertig. Wir heizen seit 2006 mit Pellets.
Die 12m zwischen Silo und Zwischenspeicher werden mit einer Spiralförderschnecke überbrückt. 12m lang, 85er Rohr, 62er Spirale drin (die Spirale brauch unbedingt genug Luft zwischen Spirale und Rohr!!!) - geht eigentlich ganz gut damit. Ach ja, und ich hab außer einer Steigung um 2m einen 70° Bogen drin. Dafür wurden diese Schnecken ja erfunden. ;)
DSC_1639.JPG DSC_1357.JPG


Beim Sauger hätte ich Bedenken wegen der Staubentwicklung - egal wie gut die Pellets sind, es staubt immer. :lala
 
Zuletzt bearbeitet:

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Und wenn der Knick um die Hausecke geht 90° dann mach es mit 2 Schnecken die syncron eingeschaltet werden so funktioniert die Fütterung bei den Enten auch.

Hier das Bsp:

120.jpg

Nur als grobe Idee!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
90° sind auch mit Spirale noch machbar - laut Hersteller Agritech maximal 2x45°. So eine Spirale ist aus Federstahl, die biegt sich. :D

Ich denke es wäre auch günstiger. Weil nur ein Antrieb erforderlich und die Spirale ist günstiger als die Schnecke mit Festkern. Hatte die Überlegung nämlich auch schon gehabt. :like
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

Danke Joachim das du das Thema neu aufgestellt hast , kam nicht zurecht damit , damit auch 'ne Kopie über Servimg .
Ganz toll deine Schnecke , Joachim :D:lala , hast du vielleicht einen Link dazu ? Brauche so um die 4,5 Meter und kann kurz vor dem zwischen Bunker noch ganz schön durch die Wand , die Kante brechen .
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das Silo und die Schnecke sind vom Hersteller Agritech: http://www.agritech.it/Bienvenue/ Gekauft bei einem deutschen Händler - Adresse kann ich dir geben, der kommt aus dem nördlichen Ruhrpott.
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

Habe mal die Home Page von Agritech durgeguckt und mal 'nen Mail hinterlassen ( Preissliste , Händler usw ) . Spirale , davon ich nicht die geringste Ahnung hatte , wird gehen : kann oberhalb des Kessels 45 ° nach hinten fahren .

Silo käme ganz rechts hin , Schnecke fest an die Wand bis oberhalb der Lücke wo zur Zeit der Holzkessel steht und das Rohr Berg ab nach hinten ( zwischen Bunker ça 40 cm nach hinten ) . Wenn ich mir das Ding so angucke , würde sogar 'ne starre Schnecke gehen . Mal gucken was alles auf den Bauerhöfen in meiner Kante rumlieggt .
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

Na ja , wird der Dalton sich endlich entscheiden oder geht dieses Kapitel noch lange so weiter ? :wand :haue::. Zuerts war es Pellets und ça 1500 €uros / Jährlich Verbrauch . Hab' dan mich erkundigt zum Thema Wärmepumpe : weniger als 1000 €uros / Jahr . Aber , es gibt immer ein Aber : Kostenvoranschlag 16 000 Eier , minus 4000 " Zugabe " vom Staat . Da ich aber vor kurzem 9000 € in einen Golf gesteckt habe und weil ich immer noch nicht weiss wo es hinaus geht Thema Rücken , Arbeit und so weiter , wollte ich mir kein Kreditt auf den Hals laden . Hab' eine Lösung vorübergehend gefunden : lasse mir 10 cbm direkt gespalt und geschnitten in die Garage kippen . Nur aufsetzen werden wir noch schafen .Sobald Heitzung nicht mehr erfordelich , wird Kamin gereinigt , neue Luftklappe einsetzen , dazu noch einen Wärmetäuscher um das Kaminrohr bauen , dient einige von den 240 Grad bei voll Feuer benutzen .
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Effizienz einer WP fällt aber entscheidend mit den Durchschnitttemperaturen... :denk2:

Wir hatten exakt die gleichen Ansätze: Öl, Gas, WP, Pellets oder doch nen Dachs? Und wieso nicht Solar? Unendlich viele Angebote und Gespräche später hatten wir uns für die Kombi aus LW-WP und Pelletkessel entschieden...

Aber - so unvorhersehbar wie heute der Energiemarkt geworden ist, so wechselhaft so wenig wüsste ich heute, wofür man sich "sicher" entscheiden kann. Ein elend...
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Hab mich beim Neubau meines Hauses für ne Stückholzheizung entschieden, als Back up bzw. wenn Holz nicht mehr möglich hab ich ne Viessmann Erdwärme Pumpe auch als Hauptheizung mit WW.
Für die Sommermonate zu Warmwasseraufbereitung ne Luft Wärmepumpe (ist lt. meines HB für mich am wirtschaftlichsten).:lala
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Genau so ist das mit der WP bei uns auch - im Winter dient deren Kessel was Brauchwasserpuffer und im Sommer ist allein die WP würs Warmwasser zuständig. Also gewöhnlich von Mitte Mai bis Mitte September. In der restlichen Zeit erledigt der Pelletkessel alles.

Stückholz kam für uns der Gesundheit wegen und weil kein Wald mehr zum Roden da wäre :D ;) nicht in Frage. Ich denke mal Dalton, sollte hier auch tunlichst auf seine Gesundheit achten. Warnschüsse hatte er ja schon einige.
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Es ist für jeden empfehlenswert auf seine Gesundheit zu achten weil....

Nach Bandscheiben Prob. an HW & LW musste ich einiges an Körperlicher Aktivität einschränken aber nicht ganz aufgeben.
Nach Bänderriss an der Schulter li & re noch mal Einschränkungen und....
nach einem Herzinfarkt nochmals die Aktivitäten eine Stufe niedriger halten. (... noch nicht :alt
Aber ich mache z.B. mein ganzes Feuerholz noch selbst, einige Arten von Sport ebenso die meisten anderen Dinge nur etwas langsamer/vorsichtiger und mit mehr Verstand, solange ich kann mache ich das auch weiter hin (Wer Rastet der Rostet).:greis:

Ach ja... mit Scheitholz bin ich fast autark.:)
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

WP ist eine Luft / Wasser von Stiebel Eltron https://www.stiebel-eltron.de/de/ho...euerbare_energien/waermepumpe/uebersicht.html , laut Internet die " Rolls Royce der WP " . Die beide anderen waren von De Dietrich oder Viessmann . Ein Stammtisch Kollegue hat eine Stiebel Eltron zeit 10 Jahr , mit einem Haus gleich wie meines , liegt er mit 700 / 800 €uros pro Jahr . Generell , ab minus 5 geht die Effizienz senkrecht in den Keller , bei Stiebel liegt sie noch bei 2 bei Minus 15 . Das Projekt bleibt offen , ist abhängend von meiner Gesundheit , Arbeit und dem Kontostand :D:D.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Gesamtheizkosten für Heizung + Warmwasser ? Wow! Was zahlt ihr für den Strom zur Zeit? Hier in D sind es aktuell 25-28 Cent / kWh Brutto. Wieviel m² habt ihr zu beheizen? Haus gedämmt? Fußbodenheizung oder Heizkörper (wegen der Vorlauftemperatur)?

Bei -15°C Außentemperatur über ne Luft-Wasser WP nen Faktor 2 zu erreichen halte ich aber auch für sehr ambinioniert - gibts zu dem Teil gesicherte unabhängige Tests? Ich mein, das wäre echt gut.

Wir haben seit 2006 eine Blomberg WP (Luft-Wasser) laufen, ok, halbjährlich - aber die ist bisher auch unauffällig und tut was sie soll. Warum auch nicht, das Prinzip ist ja nun nicht wirklich neu. :)
Diese: http://www.blomberg.de/hwt/blo_hwt/produktprogramm/wp_5030_eww.html
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .
Generell zahlen wir hier um die 15 cts . Ich habe aber zeit über 30 Jahre einen besonderen Tarif , nennt man hier EJP ( literal Finger weg vom Strom :D): das ganze Jahr zahle ich 0,0729 cts / kWh .
EJP ==> 22 Tagen zwischen 01 / 11 und 31 / 03 , wenn der Verbrauch besonders hoch ist , verflichte ich mich so wenig wie möglich Strom zu verbrauchen , so das die EDF ( unser Stromvertreiber ) , die alten Ölzentrale nicht in Funktion machen muss . Was ich verbrauche an den 22 Tagen , kostet mich 0,465 cts / kWh :(:(, desto so wenig Verbrauch wie möglich . Unter'm Strich ist es schon rentabel , deshalb hat die EDF dies nur 1 oder 2 Jahre angeboten . Ist klar in den 22 Tagen , würde ich die WP nicht in Funktion setzen , deshalb ist ein Herd vorhanden . Noch zu sagen , in den 22 Tagen gibs den teueren Strom von 7 Uhr morgens bis 1 Uhr in der Nacht , von 1 bis 7 bin ich dan im preisswerten Tarif , da könte ich die WP aufladen . Kann jeden Tag , im Internet oder über SMS , nach 17 Uhr gucken ob der nächste Tag EJP ist oder nicht .
Noch sowas komisches ,Thema Strom : habe einen Vertrag mit der EDF als Stromerzeuger , Tarif garantiert für 20 Jahren , war vor 6 Jahren ,60 cts pro kWh , zur Zeit 65 cts , bringt mir über den Daumen ça 1600 €uros / Jahr . Verkaufe schliesslich mein Strom 10 Mal so Teuer als den ich verbrauche , Danke den verschiedene Subventionen die es auch gibt für die Windräder .Damals kostete das ganze 19500 € , dazu 8000 € von Staat , 4500 € vor der Region , also am Ende 7000 € aus meiner Tasche , die von den ersten 5 Jahre Produktion gezahlt wurden .
In zwischen wurde das ganze runter getrieben ( die neuen Verträge ), kaum noch 26 cts/kWh und kein Pfennig mehr vom Staat dazu , also nicht mehr rentabel obwohl man jetzt 9 KW haben darf zum Vergleich von den 3 KW zuvor .
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Naja, rentabel ... wenn es nur mit Fördergeldern "rentabel" ist, dann ist es das ja im eigentlichen Sinne eben nicht. ;)
Und das, was die Erzeuger (auch Kleinanlagen Solar, Wind...) an Fördergelder bekommen, damit es sich für diese lohnt, zahlen ALLE in der Gemeinschaft an zusätzlichen Abgaben auf ihren Strompreis. :lala
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

Klar , Joachim , rentabel für mich , sicher geben alle mir was dazu , aber wenn der kleine Mann für einmal was bekommt :lala:lala.... sonst würde die grossen Konzernen , die tausende Solarpanneele haben abrahmen .

Muss dazu sagen , das die Solaranlagen die jetzt verkauft werden bei uns , sind nicht mehr als Erzeuger sondern für Eigenverbraucht , aber wenn du rechnest das sowas um die 25 000 €uros kostet :wegguck:wegguck und vergleichst zu meinem jährlichen Verbrauch von ça 700 € , das ergibt 35 Jahren Verbrauch , da sind die Dinge sowieso schon lange in der Tonne:schlecht: .
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy

Mitglied
Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
147
Ort
Frankenblick
Vorname
Andy
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo bitte keine Wärmepumpe die bringt nicht das was versprochen wird, ich hab Gas und Warmwasser Solar
mein Verbrauch Gas 1000€
Meine beiden Bekannten 1000€ STROM alle drei Häuser sind Neubauten
Meine Anschaffungskosten liegen bei der Hälfte
Was soll sich da rechnen

Zur Förderschnecke
Könntest du nach oben fördern? und dann um die Ecke herum eine Rutsche nach unten bauen so bräuchtest du vielleicht nur eine Schnecke wenn es der Platz hergibt
 
Top