• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Hallo Danke für die schnelle Aufnahme

Andi82

Mitglied
Dabei seit
2.01.2018
Beiträge
127
Ort
Dogern, Deutschland
Vorname
Andi82
Traktor/en
3511
Ich bin der neue und erst seit kurzem stolzer Zetor Besitzer. Aufgrund der Kindheit habe ich mir einen 3511er zugelegt und bin dabei diesen herzurichten. Ende letzten Jahres bin ich noch an einen 4712er rangelaufen, dem ich auch nicht wiederstehen konnte...

Zetor.jpg zetor1.jpg zetor2.jpg Zetor4712.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und :welcome Andi :)

Die älteren kleinen 3 Zylinder habens dir also angetan - na da bist du hier in bester Gesellschaft. Meiner ist zwar deutlich jünger, aber im Grunde sehr ähnlich von der Technik her...

Bei deinen Fotos kommen Erinnerungen hoch:
lacken_04.jpg lacken_05.jpg

Hast du ihn "nur" optisch aufgehübscht oder auch technisch auf Vordermann gebracht? Auch möchte ich dir den Fotowettbewerb ans Herz legen, also falls du was fahrbereites hast und den dann mal draußen ablichtest : https://www.zetor-forum.de/forum/fotowettbewerbe/zetor-traktor-fotowettbewerb-2018.7/
 

Andi82

Mitglied
Dabei seit
2.01.2018
Beiträge
127
Ort
Dogern, Deutschland
Vorname
Andi82
Traktor/en
3511
Hi Joachim.
Ich bin immer noch dran am 3511er. Verkabelung vom Licht muss noch neu gemacht werden, ansonsten steht er technisch noch recht gut da, hab einen Landmaschinen- Mech an der Hand, mit dem ich ihn mal durchgecheckt habe und eben alle Flüssigkeiten mal ersetzt. Sowie Filter und Dichtungen wurden ersetzt. Sobald es wärmer wird bekommt der Block seine Farbe. Die Verkleidungen und Felgen müssen erst noch sandgestrahlt werden. Es wartet noch viel Arbeit auf mich...Die liebe Zeit ist das Problem.

Der 4712er ist eigentlich fahrbereit, jedoch hab ich mit ihm ein Problem, was ich hier im Forum schon gelesen habe. Die Kupplung kommt auf den letzten 2-3 Zentimeter, greift aber eigentlich noch sehr gut.
Der Verkäufer meinte, dass man die noch "nachstellen" kann. Dies ist, wie ich ja jetzt gelesen habe, aber eher nicht zu empfehlen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Zeit... :zeit

Ich hab mir fast 4 Jahre Zeit genommen. Ok, bisl mehr Aufwand wie bei deinem wars dann doch. Als echter Zeitfresser hatte sich die Kabine und dadurch deutlich umfangreichere Elektrik rausgestellt und die vielen Kleinigkeiten. Aber der Weg ist ja auch das Ziel. :like

Tipp:
unterhalb jedes Beitrages von dir, findest du einen "Bearbeiten" Link. Damit kannst du deine Beiträge bis zu 60 Minuten nach dem ersten Absenden noch ergänzen oder ändern. Ist besser als mehrfach hintereinander zu posten. :)

Der Verkäufer meinte, dass man die noch "nachstellen" kann. Dies ist, wie ich ja jetzt gelesen habe, aber eher nicht zu empfehlen...
Das sagen sie alle, gerade beim Verkauf. Ist schon witzig was doch alles ganz leicht möglich ist und man sollte sich stets fragen warum es der Verkäufer dann nicht schon längt selbst getan hatte? ;)

Zu deiner Frage - jain. Theoretisch könnte man nachstellen, nur weist du ja nicht ob es der Besitzer nicht schon selbst mal getan hat und ob die Grundeinstellung der Ausrückhebel überhaupt stimmt. Letzteres könnte man mit der Prüflehre dafür ja mal kontrollieren und dann entscheiden.

Durch unbedarftes Nachstellen, kann man die Kupplungsscheibe bis auf die Nieten abfahren. Damit einher geht aber auch u.U. ein unbrauchbar machen der Schwungmasse und der Druckteller, denn wenn es dann zu Hitzeeinträgen gekommen ist, kannst du die Schwungmasse gar nicht soweit abdrehen, das du dir weg bekommst. Im Ergebnis gehts zwar dann erstmal, aber die Kupplungsscheibe verschleißt deutlich schneller als nötig in dem Fall.

So ein Cabrio ist doch schnell mal getrennt, das hast du an einem Tag erledigt und weißt hinterher, eine Kupplungsscheibe zu haben, auf die du dich verlassen kannst. :zetor
 

Andi82

Mitglied
Dabei seit
2.01.2018
Beiträge
127
Ort
Dogern, Deutschland
Vorname
Andi82
Traktor/en
3511
Ja, habe den Beitrag schon gelesen und ich denke auch, dass ein Kupplungswechsel das Beste sein wird. Zumal du richtig anmerkst,
dass ich auch nicht weiss, was der Vorbesitzer bisher gemacht hat.
Werde mal meinen Mech fragen, wann er Zeit dafür hat...
Merci für die Antwort

Okay, habs jetzt gesehen, danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
940
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211.1 , Porsche 339
Hallo Andi,
willkommen im Forum und viel Spaß. Wie gleich bemerkt hast bis Du hier "richtig" !
Bilder sind immer willkommen , also wenn Du weiter machst deck an Bilder. Danke im voraus!
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Servus Andi, und :welcome2 im Forum.

Schon wieder einer mit mehr als einem Zetor.....:schreck

Jetzt muss ich mal schauen das ich in die Gänge komme.:)
 

Lolli 3011

Mitglied
Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
8
Ort
25524 Itzehoe
Vorname
Wolfgang
Traktor/en
Zetor 3011 Zetor 2511
moin und:welcome2 ich habe auch zwei drei Zylinder zwei 3011 und einein 2511 u ein Zetor 50 super
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hallo und :welcome2 hier im Forum Andi
 
Top