Das Traktor Marken Diskussions-Thema

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.283
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hier gehts um die Diskussion zu den verschiedensten Traktormarken, welche besser ist und welche nicht. Bitte in dem Thema nichts all zu Ernst nehmen, es ist doch nur Stammtisch-geblubber. ;)


... ach Mist, dann kann die Spaten ja daheim lassen, ich dachte die vergraben wir Samstag Abend dann. :D ;)
 

werne

Mitglied
Dabei seit
15.07.2014
Beiträge
247
Ort
04435Schkeuditz
Vorname
Werner
Traktor/en
zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
Hee Joachim, da Oben gibt es nur Sand da kannst de höchstens Gläckerburgen bauen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.283
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Auch gut, Hauptsache verscharrt. :D ;)

ne, Spaß. :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.283
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ein Güldner ist doch kein richtiger Traktor - du kannst also gefahrlos anreisen. Also falls der Güldner überhaupt die Entfernung schafft. :D :p ;)
 

Gerspacher Josef

Mitglied
Dabei seit
7.05.2017
Beiträge
88
Ort
79618, Rheinfelden (Baden), Deutschland
Vorname
SEPP
Traktor/en
Zetor 4911
Güldner Toledo
Was heist kein richtiger Traktor, der hat ausgereifte West Technik ist Baujahr 1960 Hat einen 4Zylinder Dieselmotor aus der Schwäbischen Nobelschmiede (Daimler Benz) hat ein ZF Getriebe aus Friedrichshafen am Bodensee und Wurde gebaut bei FAHR in Gottmadingen (Baugleich wie der 177 Fahr)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.283
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Und eines hast du vergessen: die Produktion wurde eingestellt. Und warum? Weil offensichtlich doch nicht ganz so gut, oder zumindest schlechter wie der Wettbewerb von damals und sei es auch nur Preis/Leistung im Vergleich. Bereits 1969 war dann Schluss.... :p ;)

Ist doch bei so einigen, die heute hoch gejubelt werden, aber zu ihrer Zeit kein Land mehr gesehen haben weil von den Praktikern eben abgewählt: Schlüter, Güldner, Porsche (das Rote Meer vom Bodensee), Hannomag, ... Heute teils idiologisch völlig überbewertet, damals zu ihrem Ende halt schlecht verkäuflich.

Also - nichts gegen deinen Güldner. :) Aber n gescheiter Zetor ist doch viel besser. :D ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.283
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
In wiefern? Soweit ich nicht falsch liege, waren die Verkaufszahlen am Ende erheblich mit entscheidend für Schlüters Untergang. So toll ich selbst auch Schlüter finde, so klar ist doch selbst dem größten Fan das gerade die großen Schlüter ab Werk auch ihre Schwächen hatten (Getriebe z.B.) und zuletzt halt am Markt vorbei entwickelt wurden. Allein mit Prestige-Projekten a la Gigant oder Eurotrac kann kein Traktorenbauer überleben, selbst BMW braucht seine Brot und Butter Modelle und genau die, hatte Schlüter doch ein wenig aus dem Fokus verloren was sicher mit zum Ende bei getragen hat.

Ich trenn mal die Marken-Diskussion ab - hier kann jetzt weiter diskutiert werden. :like

Wo ich Schlüters Probleme sehen würde:
- drastisch sinkende Zulassungszahlen
- teure Prestige-Projekte mit genug Kinderkrankheiten kosteten immens Geld
- als der Eurotrac kam, war die Konkurrenz schon deutlich weiter
- die Marode Fabrikhalle (ja, ein Neubau sollte kommen, aber wovon?)
- Dr. Anton Schlüter hatte über viele Jahre das Werk finanziell über Wasser gehalten, denn Gewinne gabs kaum
- das Systra-Experiment
- Differenzen mit der Stadt Freising

Und, dazu wie gesagt zwar opulente, bärenstarke Traktoren die aber auch genug Probleme hatten (Getriebe).

Und so erging es recht vielen kleineren auch.
 

Niels 6211

Kilometer Gott
Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
295
Ort
Elmshorn
Vorname
Niels
Traktor/en
Zetor 2511
Zetor 3011
Zetor 4511
Zetor 6211
Zetor 50 Super
Proxima 6441
Vielleicht sind ja auch viele vom Markt verschwunden, weil sie nicht kaputt gegangen sind. Firmen leben ja auch vom Ersatzteilhandel.:wech
Und Zetor lebt noch, weil sie einfach richtig gut sind:bier:
 

werne

Mitglied
Dabei seit
15.07.2014
Beiträge
247
Ort
04435Schkeuditz
Vorname
Werner
Traktor/en
zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
Hallo in die Runde,
Eine Markendiskusion ist nicht einfach, jeder hat so seine Erfahrungen und Meinungen mit seiner Technik und bildet sich seine eigene Meinung. Ich kann nicht über Maschinen urteilen die ich nicht selbst getestet habe, will ja niemanden auf die Füße treten. Ich versuche erst mal nach geleisteten Betriebsstunden zu unterscheiden und Betriebsbedingungen. Und dabei sind die Maschinen die ihr Leben in der DDR ableisten mussten denen aus dem "Westen" weit "überlegen".
 

Lolli 3011

Mitglied
Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
8
Ort
25524 Itzehoe
Vorname
Wolfgang
Traktor/en
Zetor 3011 Zetor 2511
So jeder Trecker hat seine for und Nachteile ich hatte einen John deere lanz 500 der War nicht schlecht konnte nur mit dem Zetor mithalten War nicht so schnell zum spazieren fahren fahr er gut nur zu langsam halso habe ich das richtige gemacht und habe mir meine Zetor 3011 gekauft die bessere Wahl
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

Im letzten Jahr hundert gab es über 300 Traktoren Hersteller , alleine in Frankreich . Der letzte , Renault , ist schon Jahren lang in den Griffeln von Claas :lala . Vielen wurden von den grossen Gruppe gekauft und dann " vernichtet " . Die kleinen konnten nicht mithalten und gingen zur Grund . Manche weil sie zu stur waren , Vierzon zum Bespiel wollte unbedingt den zweitakter liegend ( ähnlich Lanz ) weiter produzieren ) , wurde von Case aufgekauft und " verzunken " .
Viele Marken waren nur Monteuren , die Motoren und Aggregate von anderen Herstellern zusammen bauten . Meine Lieblingsmarken sind , natürlich die wir aud dem Hof hatten , und zwar Vendeuvre , Someca und ...Zetor . Ein Ferguson FF 30 würde mir gefallen , sowie ein Massey Harris Pony , mein erster eigener Traktor , einen Schlüter , natürlich , ein Case CF 350 oder grösser sogar . Mit Bilder ( von mir & aus dem Net )wäre es doch besser :
Vendeuvre Super BB , wasser gekühlt , Baujahr 1955 , ein Zylinder , 20 PS


Soméca DA 50 L , Baujahr 1956 , 4 zylinder , 40 PS



Zetor 4511 , Baujahr 1972 , 47 PS


Ferguson ( noch nicht Massey ) FF 30 DS



Massey Harris Pony , Benzin , 16 PS


 
Zuletzt bearbeitet:

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.495
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
@Dalton Sind das alles deine Bilder? Falls nicht, ergänze mal bitte die Quelle. Danke!
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
965
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211.1 , Porsche 339
Ich denke man kann hier die Marktwirtschaft nicht mit dem "Osten" vergleichen.
Der Markt regelt sich von allein und ist knadenlos, So viele Traktorenbauer in den Anfangsjahren konnten gar nicht überleben.
Ich würde da jetzt auch keinen schlecht reden. " Die einen sagen so und die anderen so":ironie
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.283
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Soll ja auch keiner schlecht geredet werden, aber gerade bei den großen ist die Historie ziemlich gut überliefert und es ist daher auch ganz gut bekannt, weshalb sie keine Traktoren mehr bauen.

Finde das hat nu mit schlecht reden eher wenig zu tun, solange man bei Fakten bleibt. Das so ein Fahrzeug aus welchen Gründen auch immer, individuell jeden Preis wert wäre ist ja auch nur all zu verständlich.
Aber einen Schlepper/Hersteller, der zu Produktionszeiten gewisse offenkundige Fehlentscheidungen traf, mit den Jahren auf nen Sockel zu heben ... da tu ich mich schwer mit, ehrlich gesagt. :ka:
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Ich habe zu Weihnachten diverse Bücher über Traktoren geschenkt bekommen. Hier sind die wichtigsten Marken laut Angabe vom Autor aufgeführt. Sehr interessant, das einzige was nicht genannt wurde sind die Marken Belarus, Zetor, Dutra und Kirovets. Der RS 09 wurde anstandshalber unter dem Namen IFA kurz erwähnt. Ohne durch eine rosarote Brille zu schauen und tiefgründige Analysen zu führen, bekomme ich hier Brechreiz! Weshalb müssen Traktorenhersteller, welche Weltweit über Jahre Traktoren exportieren totgeschwiegen werden. Traktorenhersteller wie Porsche werden vom Verlag in den Himmel gehoben. Ja okay........Porsche hat einen Namen, die Traktoren waren aber minderwertig und sind nicht unbegründet vom Markt verschwunden. Sorry aber nach dem Inhaltsverzeichnis war die Vorfreude auf das Buch bei mir definitiv verschwunden.
In der DDR muss es demnach nur den RS 09 gegeben haben............:ironie

Gruß Christian
 
Top