Mach mit! Die Blink-/Warnblink-Kontrollämpchen-Umfrage - UR1 vor 1989!

Hat dein Zetor, UR1 Bj. vor 1989, mehr als 1 Blinkkontrollampe fürs Zugfahrzeug verbaut?

  • Mein Traktor hat 1 Blinkkontrolleuchte

  • Mein Traktor hat 2 Blinkkontrolleuchten

  • Mein Traktor hat mehr als 2 Blinkkontrolleuchten

  • Keine Ahnung


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

nach dem in meinem Thema, die Blinkkontrolleuchten thematisiert wurden und das eigentlich JEDER Traktor der eine Anhängekupplung für mind. einen Anhänger dran hat davon 2 Stück brauch (Gesetz) möchte ich mal in die Runde fragen:

Wer hat an seinem Zetor Traktor der UR1 ( Zetor 5211- 7745 und ältere) Baujahr vor 1989, mehr wie eine Blinkkontrollampe fürs Zugfahrzeug verbaut obwohl eine Anhängekupplung montiert ist?

Hintergrund ist der, das die eine Blinkkontrollampe die wohl jeder drin hat ja nur das Blinken des Zugfahrzeuges überwacht und einen Ausfall durch schnelleres Blinken oder nicht mehr blinken signalisiert. Wer einen Anhänger mit führen möchte, brauch aber eine zusätzliche Überwachung für dessen Blinker - daher eine zweite Kontrolleuchte oder alternativ wie in einigen Pkw ein sogenanntes AFC-Modul, was bei Ausfall einer Blinkleuchte die Blinkfrequenz erhöht und somit eine einzige Blinkleuchte ausreichend wäre.

Außer bei halbwegs modernen Traktoren hab ich noch keinen erwischt, der mehr als eine Kontrolleuchte im Amaturenbrett hatte - aber ich wills jetzt mal von euch wissen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Also ich hatte bei meinem John Deere Lanz 310 und jetzt beim Zetor 6745 immer das Teil von Hella verbaut:
http://shop.delegro.nl/Zundschloss-...verbinder-29/product-9-11-12-18-23-44-70.html

Vorteil dieses Kombiinstruments ist der Wegfall der ganzen Verkabelung zwischen Blinklichtschalter, Warnblinkschalter, Telais und Kontrollleuchten. Das Relais ist bei diesem Modell gesteckt, sprich es ist ein handelsübliches Relais verbaut, welches bei Defekt einfach ausgetauscht werden kann. Daher kann nichts falsch verkabelt werden und der Kabelbaum bleibt übersichtlicher ;). Bei dir @Joachim natürlich nicht sinnvoll mit dem Kombischalter am Lenkstock.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kleiner Tipp am Rande - für die handelsüblichen Relaise - auch fürs Bilnk-/Warnblinkrelaise gibt es passende Mehrfachsteckverbinder. Das heist man schließt den MSV einmal ordentlich an und muss im Schadensfall nur das Relaise umstecken.

@Rico
Ist ne interessante, wenn auch teure, Lösung. Kannte ich so noch nicht. :like Der Kombischalter ist übrigens nicht am Lenkstock montiert, sondern an einem speziellen Aluminiumteil unter dem Amaturenbrett. Aber er könnte an einem Lenkstock montiert werden. Glaub in einigen Skoda und Tatra oder Liaz wurden die auch verwendet.
 

David_A

Mitglied
Dabei seit
15.03.2014
Beiträge
200
Ort
Dassow, Deutschland
Vorname
David
Traktor/en
6441 EKO mit TracLift 120SL
Also an meinem 6441 sind zwei Kontrollleuchten. Ein für den Anhänger und eine für den Traktor. An dem 5211 gab es nur eine Kontrollleuchte und wenn am Anhänger etwas defekt war dann hat diese ganz schnell geblinkt.
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Kleiner Tipp am Rande - für die handelsüblichen Relaise - auch fürs Bilnk-/Warnblinkrelaise gibt es passende Mehrfachsteckverbinder. Das heist man schließt den MSV einmal ordentlich an und muss im Schadensfall nur das Relaise umstecken.

Ja kenn ich.

@Rico
Ist ne interessante, wenn auch teure, Lösung. Kannte ich so noch nicht. :like Der Kombischalter ist übrigens nicht am Lenkstock montiert, sondern an einem speziellen Aluminiumteil unter dem Amaturenbrett. Aber er könnte an einem Lenkstock montiert werden. Glaub in einigen Skoda und Tatra oder Liaz wurden die auch verwendet.
Naja teuer ist auch relativ. Wenn du dir überlegst, dass der Kombischalter Relais, Kontrolllampen, Warnblinkschalter und Blinkschalter enthält. Und die Materialkosten für die Verkabelung, sprich Litze und Steckverbinder, egal ob einzeln oder Kombistecker, fallen auch weg. Soo viel teurer ist das dann eigentlich gar nicht. Aber wesentlich übersichtlicher und kompakter.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wenn noch nichts vorhanden war - ja, da hast du natürlich Recht. Aber stell dir den mal in einem UR1er ab 1980 vor. Geht gar nicht. ;) Die Kontrollampe ist n Pfennig-Artikel, das Blink-/Warnblinkrelais kommt max. 20 Euro, der Kombischalter 25, Was brauch man an zusätzlicher Litze - keine Ahnung, aber mehr wie 5-10 Euro stecken definitiv nicht in der Verkabelung. Dazu der Warnblinkschalter mit 20 Euro...
Unterm Strich kommts aufs gleiche raus und die Verkabelung ist ja nun nicht so schwer, wo wir jetzt mal nen funktionierenden Plan haben. :D ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich seh schon - ich hätte die Umfrage auf UR1 Modelle begrenzen sollen... :lala ;)
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Wenn noch nichts vorhanden war - ja, da hast du natürlich Recht. Aber stell dir den mal in einem UR1er ab 1980 vor. Geht gar nicht. ;) Die Kontrollampe ist n Pfennig-Artikel, das Blink-/Warnblinkrelais kommt max. 20 Euro, der Kombischalter 25, Was brauch man an zusätzlicher Litze - keine Ahnung, aber mehr wie 5-10 Euro stecken definitiv nicht in der Verkabelung. Dazu der Warnblinkschalter mit 20 Euro...
Unterm Strich kommts aufs gleiche raus und die Verkabelung ist ja nun nicht so schwer, wo wir jetzt mal nen funktionierenden Plan haben. :D ;)
Genau. Ich bin auch von meinem Standpunkt ausgegangen. Da ich eh alles neu mache, kostet es mich nicht wirklich mehr. Und viel anders als das Original sieht es auch nicht aus. Beim Original ist eben statt dem Warnblinkschalter in der Mitte des Blinkschalters die Kontrolllampe für den Traktor. Und die Anhängerkontrollleuchten sind dann eben separat auf dem Armaturenbrett angeordnet. Aber so war es bei meinem UR1 Bj. 78 original. Eben Wessi-Zetor :lala:D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nachgerüstet von Semex... :p ;)

Original war ein Blinkerschalter mit integrierter Hupenfunktion eingebaut. Li/Re = Blinken, niederdrücken = Hupe. So war das ab Werk beim 4911 - 6945. :like
 

werne

Mitglied
Dabei seit
15.07.2014
Beiträge
247
Ort
04435Schkeuditz
Vorname
Werner
Traktor/en
zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
Hallo Elektriker. Gutes Thema, aber bitte nichts vermischen. Jede Variante für sich. 1-Kreis, 2-kreis, Hitzedraht, Elektronik. Sonst kann es ein zu großes Durcheinander werden
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich seh schon, ich bin allein, allein... mit nur einer Kontrolllampe. :D ;)

Werner, ja das scheint ein kompkexes Thema zu sein. Aber hier gehts ja erstmal nur um die Anzahl der Kontrolllampen fürs blinken. :)
 

werne

Mitglied
Dabei seit
15.07.2014
Beiträge
247
Ort
04435Schkeuditz
Vorname
Werner
Traktor/en
zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
Ja das gehört aber alles zusammen. Eine Kontrolle ist möglich, wenn elektronischer Geber der Anhänger erkennt, bzw Zusatzteil was das erkennen übernimmt, dann aber Kontrolle auch an den vorgegebenen Kontakt am Geber anschließen. Wobei es auch Geber mit separater Anhängerkontrolle gibt. Und jetzt 2-kreis:eine Kontrolle für Zugfahrzeug, und mindestens eine für Anhänger, denn es gibt auch Geber die einen 2.Anhänger erkennen dann haste für jeden Hänger eine. Und jetzt zur abschaltbaren Steckdose am Anhänger HINTEN, das ist aus der Zeit: 2-Kreis Hitzedraht bei welchem die Kontrollen im Wechsel anzeigen. Und dazu suchen wir dann noch den passenden Warnblikschalter Joachim hier haste aber was angefangen. :like:like:oops2::like:like
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas Adel

Mitglied
Dabei seit
9.05.2015
Beiträge
143
Ort
Deutschland
Vorname
Andreas
Traktor/en
Proxima
Der Proxima hat drei Kontrollleuchten. Auf dem Bild sind nur zwei die aufleuchten, da ich nur ein Anhänger hinter hatte als das Bild gemacht wurde. Grüße

20170410_195518.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
@Andreas Adel
:like


@alle
Ich korrigiere mal die Umfrage etwas, denn so macht diese eher weniger Sinn.

Das aktuelle Traktoren zurück bis Mitte der 80iger Jahre mehr als eine Blinkkontrolle haben ist ja nahezu klar, da zu 99% sicher bereits ab Werk damit ausgeliefert.

Mir geht und ging es jedoch eher um die älteren UR1, Baujahr vor 1989. :like
 

werne

Mitglied
Dabei seit
15.07.2014
Beiträge
247
Ort
04435Schkeuditz
Vorname
Werner
Traktor/en
zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
Mein 5211hat 2Kontrolllampen 1für Zugmaschine und 1für Anhänger. Wenn ich 2Anhänger nutze und eine Hängerblinkleuchte fällt aus merkt diese Anlage das nicht. Anlage ist Original Bj 1988. Beim Super übernimmt die Arbeit ein moderner elektronischer Geber, 1-Kreis /eine Kontrolle, ob der merkt wenn Anhängerblinkleuchte ausfällt hab ich noch nicht probiert. Haben wir Anfang Mai was zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... nachgerüstet oder ab Werk?
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.168
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Zwei Blinkkontrollleuchten am Zetor 50 super Bj. 1962, bei Neuaufbau umgerüstet.

219.JPG
simulierter Anhänger mit 21W Glühlampe

222.JPG 221.JPG
ohne "Anhänger" - Warnblinke
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
305
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Mein Zetor 5011 Bj 1987 hat 2. Blinkleuchten mit DDR Elektronikblinkgeber. Die 2 Leuchte ist an C2 am Blinkgeber angeschlossen und blinkt bei Anhängerbetrieb im Wechsel zur normalen BKL. Ich habe es nicht nachgerüstet war schon so. Vorteil gegenüber Baustein ist, keine Anzeige bei vergessenem Hängerkabel. Der Baustein erkennt es nicht sondern "denkt" es ist kein Hänger angeschlossen. Die 2.BKL holt sich die Masse über die Blinklichter und kontrolliert so die Verkabelung und Glühfaden usw.
 

Baikal

Mitglied
Dabei seit
30.06.2014
Beiträge
132
Ort
Deutschland Hessen
Traktor/en
Zetor 5245
Hallo,
Mein 5245 Bj. 1985 hat für Traktor und Anhänger je eine Kontrollleuchte und noch eine dritte, die Symbole schaue ich morgen nochmal nach. Für die Warnblinkanlage gibt es am Schalter noch eine weitere Kontrolleuchte, in rot. Den Orginalschalter musste ich aber schon tauschen. Als Ersatz habe ich einen, Made in India, bekommen und verbaut, ging dann auch. War aber nicht unbedingt preiswert. Der auf dem Foto zu sehende Warnblinkschalter ist der defekte, war wohl orginal.
Gruß
Baikal

2014-07-26_12-26-11_570.jpg 2015-05-02_17-10-59_561.jpg 2015-05-08_11-16-23_626.jpg 2015-05-08_11-17-11_863.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top