Suche Dieselproblem Zetor 5011

Hallo an alle Experten und an alle die einen Zetor 5011 oder Zetor 5211 haben.
(Bin selbst kein Motorexperte)
Meine Startprobleme mit meinem Zetor 5011 habe ich in einer anderen Rubrik bereits beschrieben und wertvolle Tipps erhalten. Nachdem nun folgendes erneuert wurde:
1. Alle Dieselleitungen / Dichtungen / Tank aus-eingebaut / gereinigt
2. Einspritzdüsen / Druckventile / Rücklaufventil / Handpumpe neu
3. Motor auseinandergenommen: Zylinderköpfe / Kolben neu -Buchsen von Fachwerkstatt neu geschliffen.
Der Zetor läuft nun super und surrt wie eine Biene. Nach wievor hat er aber ein Startproblem und braucht lange Zeit bis er richtig anspringt. Er bekommt wenn er 1/2 Tag oder länger steht nur schwer Diesel. War dann bei einem der auch einen hat und der hat mir folgenden Tipp gegeben:
Hand-Dieselpumpe solange pumpen bis es spürbar schwerer geht -man hört dann auch ein Sauggeräusch- Ich muss dann so ca. 12-15 mal pumpen. Gashebel hoch und Startknopf drücken -
Wenn ich diese Prozedur mache, springt er sofort an .
Jetzt meine Fragen:
Ist das bei diesem Zetor so normal ? Hat er neben der Handpumpe eine Dieselvörderpumpe die vielleicht gewechselt werden muss ? Kann man irgendwo ein Rücklaufventil einbauen ?
Bin über Erfahrungsberichte dankbar.
Gruß Gert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin Gert,

so schauts aus:


Und ich würde in deinem Fall eher auf ein undichtes Saugventil tippen wenn alle anderen Leitungen und vor allem die Gummi Dichtungen der 3 Filter neu und dicht sind. Das die Förderpumpe selber hinüber ist glaub ich eher nicht, da er ja ansonsten gut läuft.

Die Ersatzteile Nr. 12 und 8 sind noch zu beschaffen, das Saugventil kostet hierzulande um die 4-5 Euro (ETH-Weisse.de) :like

Edit: Was meinst du mit "Druckventil" - das hinter der Pumpe, was den überschüssigen Diesel zurück zum Tank lässt wirst du ja mit "Rücklaufventil meinen, oder? :denk3

PS. Auch neue Dichtungen können fehlerhaft sein und dadurch undicht. ;)

ESP_Schema_UR!.jpg Förderpumpe_Schema_UR1.jpg
 

westerndudel

Mitglied
Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
58
Traktor/en
ZETOR 5011
Danke Joachim für die ausführliche Beschreibung.
Vor 2 Wochen hat meine Werkstatt das Saugventil ausgetauscht. Er hatte noch eins in einem Steuerblock liegen. Ich hoffe mal, das das iO. ist.
Bei ebay gibt es für den Zetor 5011 für ca. 48.- € ein komplettes Teil, wo Handpumpe, Förderpumpe, Saugventil etc. drin sind, mit Original-Dichtung. Wenn ich das komplett tausche , müßte doch von der Seite alles iO. sein ?? Dichtungen der Filter können wir natürlich auch noch wechseln. Heute früh ca. 1°C musste ich 15 x vorpumpen , dann sprang er an. Mich würde mal interessieren ob andere 5011er oder 5211er auch schon Probleme hatten ?
Gruß Gert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Gert,

die Startprobleme gibts nur bei undichtem Kraftstoffsystem oder verschlissenem Motor und dadurch mangelnder Verdichtung.

Mach doch mal folgendes - schraub die Dieselleitungen an den Düsenstöcken ab und lockere sie an der Einspritzpumpe, dann verdreh sie und zieh sie Handwarm an der ESP wieder an. Dann starte mal ohne vorzupumpen und schau ob sofort Diesel aus den Leitungen kommt oder ob er erst ne weile kurbeln muss bevor etwas kommt.

Kommt dort wieder erwarten sofort Diesel müsste es eher am Motor liegen. Ich weis du hast Kolben und Büchsen neu gemacht, aber wie schaut es mit den Ventilen und den Ventilsitzen aus? Wurden die auf Dichtheit geprüft und ggf. nach gearbeitet oder erneuert?

Kommt nicht sofort oder nach den ersten Umdrehungen Diesel dann muss es noch immer eine Undichtigkeit im Kraftstoffsystem geben. Die Gummidichtungen der 2 Dieselfilter und des Grobfilters würde ich nicht 2mal verwenden, weil die auch hart werden mit der Zeit und kaum was kosten.

Wegen eines eventuellen Neukaufs - kauf doch die hier:
[ebay]150963510467[/ebay]
... und ne Dichtung gibt er dir sicher für kaum mehr wie nen Euro dazu. ;)
 

westerndudel

Mitglied
Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
58
Traktor/en
ZETOR 5011
Hallo Leute,
ich habe bei ebay das Bauteil eingegeben und mehrere Anbieter gefunden.
Den für 48.- € habe ich rausgesucht weil extra betont wurde: mit der Original-Dichtung und weil der
Anbieter in Langenwetzendorf nur 15 min von mir entfernt ist und ich das Teil dort abholen könnte.
Werde morgen oder Montag dann die Sache in Angriff nehmen und das Ergebnis mitteilen.
Jedenfalls habe ich soviel rausgelesen, das wenn alles Dicht ist und der Motor iO. der Zetor schon sofort anspringen sollte. (Ventile / Einschleifen etc. wurde von Fachwerkstatt alles gemacht)
Gruß Gert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Gert,

aber der Dirk wäre trotz Versand jünsticher jewesen ... ;) :D

@Dirk
Ich weis doch das es wesentlich teurere gibt:
[ebay]321239852306[/ebay]
:D ;)

@Gert
Der Zetor kommt auch bei -20°C ohne Probleme wenn er keinen defekt hat - und das ohne vorglühen. :)

Wer war denn die Fachwerkstatt? Hab da schon so manches sehen dürfen/müssen was aus Meisterhand und Fachwerkstatt gekommen sein sollte und dann aussah wie vom Lehrling erste Woche versucht. ;) Ohne freilich nun deiner Werkstatt vorab zu nahe treten zu wollen, soll ja noch Ausnahmen geben. :D :like
Wennd die Werkstatt aber wirklich gut gearbeitet hat, dann kann es nur noch eine Dichtung im Kraftstoffsystem sein oder ein gerissenes Rohr auf der Saugseite womöglich... :denk2:
 

westerndudel

Mitglied
Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
58
Traktor/en
ZETOR 5011
Hallo Fachleute,
ich schreib es jetzt mal hier rein, da ich nichts anderes finde. Wo bekommt man am schnellsten die ESP auf einem Prüfstand gemacht und schnell wieder zurück ? Mein Zetor 5011 kann nur kurzfristig ausfallen. Meine Deutzwerkstatt (Nachbar) - bringen - ausbauen- einschicken - zurück - einbauen . Kann im extremfall 1-2 Wochen dauern. Geht nicht. Würde auch selbst zu einem Prüfstand bringen, warten und wieder mitnehmen.
Gruß Gert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Gert,

Also 1-2 Wochen sind im Grunde recht flott für so nen Oldi. ;)
Eventuell wäre, wenns nur ums einstellen geht auch ein Boschdienst eine gute Adresse. Anfragen kann man da ja mal. :denk3
 

westerndudel

Mitglied
Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
58
Traktor/en
ZETOR 5011
Hallo Joachim,
ich hab irgendwo mal gehört, man kann auch mit der ESP in die CZ fahren dort 3 Stunden warten und wieder mitnehmen, dann wäre das ganze in 3 Tagen erledigt.
Hat jemand schon mal was davon gehört ?????
Gruß Gert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Von wem hast du denn die Geschichte? :denk3 Falls du da ne Adresse jemals heraus bekommst, dann würde mich die auch interessieren. :D

Wie gesagt - einstellen, sollten gute Boschdienste die so was auch früher schon gemacht haben können.
Wenn sie richtig repariert werden muss wirst du für gute Arbeit nicht um die CZ vorbei kommen.
 

westerndudel

Mitglied
Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
58
Traktor/en
ZETOR 5011
Hallo Dirk,
ich wär auch generell an einer ESP für den 5011 interessiert (auch ohne Überholung)
Oder wenn sonstjemand eine gebrauchte abzugeben hat .
Hier mal die Daten , die auf meiner ESP draufstehen:
Motorpal
PP3A 8K315g 2442lm 0422

Gruß Gert
 

westerndudel

Mitglied
Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
58
Traktor/en
ZETOR 5011
Noch eine Fachfrage:
Kann man an den 5011 die verbesserte Einspritzpumpe ohne Kaltstarteinrichtung vom 5211 einbauen oder gibt es dann Startprobleme. Ist so eine ESP am Markt zu bekommen ?
Gruß Gert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Gert,

so eine ist noch zu bekommen, kann an den 5011 verbaut werden, wenn man das Rohr zur Druckschmierung noch montiert wird (geht vorn um den Motor herum) - denn die hat keinen eigenen Ölhaushalt mehr, was ich pers. eher als Nachteil empfinden würde weil sie so mit dem "dreckigen" Öl des Motors geschmiert wird.

Die Pumpe des 5211 hat eine automatische Kaltstarteinrichtung: Handgas auf Vollgas und starten. bewirkt im Grunde das selbe. :like
 

westerndudel

Mitglied
Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
58
Traktor/en
ZETOR 5011
Danke Joachim,
also wäre es besser noch eine alte mit Kaltstarteinrichtung zu besorgen.
Ich warte mal ab, was Dirk beschaffen kann.
Gruß Gert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Noch mal ... die Kaltstarteinrichtung haben beide! Die alte eben manuell und die neue automatisch. Hauptunterschied ist die Schmierung. Bei der alten musst du zus. mit dem Motoröl auch seperat die 2 Ölhaushalte der ESP mit wechseln (Pumpe und Regler) und bei der Neuen wechselst du nur das Motoröl, da diese über die Druckschmierung vom Motor mit Schmieröl versorgt wird. Das halte ich eben für suboptimal, da das Öl im Motor schneller verschmutzt als das in der ESP für gewöhnlich.

"Idiotensicherer" ;) :D ist freilich die neue Pumpe ohne eigenen Ölhaushalt. Da muss man weder den Ölstand kontrollieren noch an den Ölwechsel denken. Und erfahrungsgemäß sind genau deswegen so manche ältere ESP frühzeitig verschlissen. Weil da weder Öl gewechselt, noch nach dem Ölstand geschaut wurde und die Pumpe gern mal fast trocken laufen gelassen wurde. :)
 

westerndudel

Mitglied
Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
58
Traktor/en
ZETOR 5011
Danke für die ausführliche Erklärung - jetzt alles verstanden - Mal sehen, was Dirk auftreiben kann.
Ich will doch mal hoffen, das meine Deutz-Fachwerkstatt , die die Motorüberholung bei meinem Deutz gemacht hat -+ weiß das in der ESP Öl ist und das auch geprüft und gewechselt werden muss oder denkst Du ich soll da nochmal nachfragen- oder kann ich das selbst kontrollieren ? Ist da wie ein Meßstab ?
Gruß Gert
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Gert,

du brauchst dringend ein Handbuch ... :D ;)

Den Ölstand im Pumpengehäuse kann man nur schlecht kontrollieren - da wird nur wenig (Motor-) Öl aufgefüllt, bis es zum Überlaufrohr heraustropft. Vorraussetzung ist freilich, das das Rohr nicht verdreckt und somit verstopft ist. Um die Kontrolle zu beschleunigen kann man auch die Hohlschraube mit der das Röhrchen an der ESP angeschraubt ist (li. neben der Handpumpe) lösen und das Röhrchen abnehmen. Da sieht man schneller obs reicht. Aufgefüllt wird an der ESP oberhalb links.

Das Reglergehäuse hat einen Messstab, der gleichzeitig die Öleinfüllöffnung ist. Diese befindet sich in etwa links, oberhalb am Reglergehäuse. Die Ablassschraube ist am Reglergehäuse unten rechts, in Fahrtrichtung nach hinten zeigend.

Aber all das ist im Handbuch auch bebildert beschrieben. :D ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ach ... ich bin heut mal nicht so - guckst du:


Denke so ists klar, was wie wo. Ob deine Deutzwerkstatt das weis? :ka: Ich würde das lieber selbst kontrollieren und wenn ich den Schlepper frisch da hab, dann auch generell wechseln. Ist ja auch nur ein mini Schluck Motoröl 15W40... :) :like

ESP__Ölwechsel.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das ist so schlimm ja nun nicht - einzig die Geschichte mit dem Überlauf ist etwas bescheiden gelöst. Ja, ok - und wenn man nen Frontlader dran hat macht sichs auch bescheiden... :D :pü:
 
Top