• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nachdem ich im ersten Anlauf geht nicht, gibts nicht hörte - hier nun dank Kumpel Werner ein 2. Anlauf. :D

Warum überhaupt von Gleichstrom auf Drehstrom umsteigen?
- nahezu volle Ladeleistung schon fast bei Standgas
- bessere Batterieladung (da kein Rückstrom)
- generell deutlich höhere Leistung und noch dazu meist leichtläufiger

Nu könnt ich jede beliebige Drehstromlichtmaschine auf meinen Oldtimer Zetor 2011 propfen und fertig. Geht, aber sieht doof aus.

Dank Werners Tip, hab ich nun eine erste Drehstromlichtmaschine in Gleichstromoptik finden können:
https://www.limora.com/de/drehstromlichtmaschine-1-71597.html

... ok - der Preis ist nicht gerade heiß, aber - es gibt sie. ;)

Ich such mal noch, obs nicht noch was ähnliches, etwas günstiger gibt. :denk2:
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
305
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Vielleicht mal bei einem Lichtmaschineninstandsetzer fragen ? Zum Beispiel Wernicke bei dir ums Eck.
In diversen Foren ist von Temperaturproblemen bei den Umbauten die Rede. Ist auch nachvollziehbar da andere Gehäuseform, Material und wesentlich höhere Leistung im selben Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Temperaturprobleme wären natürlich Mist - da es ja beim Traktor vermutlich noch etwas wärmer wird als beim Pkw. Das wäre neben dem Preis das KO Kriterium... :denk2:

Wernicke kenne ich, aber ich denke nicht er diese Umbauten macht. Neu wickeln ja, zumindest von früher weiß ich das er das mal gemacht hatte. Na zur Not muss es einfach ne größere Gleichstrom-Lichtmaschine werden...
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
249
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Ich würde einfach statt der originalen Lima eine DDR Gleichstromlima 12V 500W vom T174 nehmen. Der Durchmesser ist gleich mit der Lima vom Z50S.

Gruß Robin
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das läd die Batterie zwar schneller, was grundsätzlich das Problem entschärft, aber es bleiben die Probleme der Gleichstromlimas halt erhalten. Ja, wird wohl auf irgend eine passende etwas größere Gleichstromlima hinauslaufen, die 130 W sind mir ehrlich ein bisschen zu wenig.

... andererseits soll der 2-Zyl. dank Dekompression auch recht leicht anzukurbeln sein. :D ;)
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
249
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Wegen der Ladung bei Leerlaufdrehzahl, da könntest auch die Keilriemenscheibe der Lima kleiner wählen um deren Drehzahl zu erhöhen. Ich komme mit 500w im Famulus gut aus und der hat 2 Batterien 12V 88Ah bis 105Ah, da er mit 24V startet.
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
305
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Vielleicht mal messen mit welcher Drehzahl sie jetzt dreht und in Erfahrung bringen wie hoch die max. Drehzahl ist welche sie verträgt.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Na ich denke mal, am Dieselmotor wird se nicht Drehzahl mäßig überlastet, muss ja am Benziner mehr als das doppelte aushalten.

Aber interessant wäre natürlich, ab wann sie die Batterie füllt und nicht mehr leer nuckelt durch den Rückstrom. Das kann ich gern mal messen, wenn ich wieder am 2011 bin. :like
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
249
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
So sieht die 500W am Famulus aus. Ist die alte Ausführung, die neuere hat ein anderes Lagerschild vorn.

eup-1135549677-3432b7b7188a37e75a6de8e36a1563cc-1514872653_big.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kannst du zu der mal bitte Maße nennen? Durchmesser, Länge, Keilriemenbreite, Befestigungsmaße ?
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
249
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Hab mal fix gemesen.
Durchmesser 12,5cm identisch mit Z50S
Gehäuselänge 22cm
Keilriemenscheibe 12cm Durchmesser für 15er Riemen
Der Famulus Wasser hat 17er Keilriemen, hab da die Scheibe auf 17mm aufgedreht(aufm Bild oben noch original). Es gibt diese Lima auch mit 13er Riemenscheibe 2rillig, hab ich am Famulus Luft.
Es gibt auch noch eine verstellbare Riemenscheibe.
Befestigt wird die alte Variante nur mit Spannband und einem Passstift. Die neue Variante hat am vorderen Lagerschild 2 Löcher für Befestigung am Motor und Spannvorrichtung.

$_72-2.JPG

Und denkt dran ihr brauch auch noch einen Laderegler 12V 500W.

Gruß Robin
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
305
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
upload_2019-1-7_20-52-49.jpeg
upload_2019-1-7_20-55-6.jpeg


Habe auch noch 2 liegen eine mit Flansch ,eine ohne. Es sind auch technische Daten darauf z.Bsp. Drehzahl 1400-6000 U/min
 
Top