Suche dringend Anhängekupplung mit Anbaubock für Zetor 50 Super gesucht

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Robin, hilf mir mal auf die Sprünge - was genau suchst du? Meinst du ne Hydraulikkupplung oder die Motorkupplung, oder... :ka:
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.495
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Ja gemeint ist die Anhängerkupplung samt Bock.
Meine AHK ist nicht Dreipunkttauglich, da die BK63 zu lang ist. Daher suche ich was originales klappbares.

20160614_193600.jpg

Gruss Robin
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die originalen sind mWn. in Deutschland nicht zulässig, aber das ist deine jetzige wegen der Eigenbaukonsole ja auch schon nicht. ;)


Bau dir deine Konsole so um, das eine Flanschkupplung mit 4 Befestigungslöhern wie ich sie mir auch hole, dran passt, die bauen deutlich kürzer - musst dann nur noch sehen wie das mit dem Oberlenker dann passt und vor allem wie du das alles von der Dekra abgenommen bekommst - letzteres ist wohl das größere Problem, leider.
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.168
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Der originale Anbaubock mißt ohne gummigelagerte Anhängekupplung von der Getrieberückwand gemessen stattliche 205 mm, mit angebauter BK 63 steht es 495 mm über. ;)

Das klappbare Original kriegst du in D so nie zugelassen.

Mit dem kurzen Bock bei Dir, bist Du schon verwöhnt.
Einfach die 4 16er Schrauben lösen und alles abbauen ist keine Option?
Und dann der Einfachheit halber in den Getriebeblock Stehbolzen passender Länge und Größe mit Loctite einschrauben um nicht das Gewinde im weichen Getriebeguß bei An/ und Abbau zu quälen?
Es wären nur Muttern zu lösen und die Kupplung kann beim Anbau aufgesteckt und verschraubt werden.

Vier der acht Gewindebohrungen bei mir sind schon von M16 auf M18 vergrößert!
Ich habe noch kaum einen Traktor gesehen und gefahren, bei dem die Anhängekupplung bei Zapfwellenarbeiten im Dreipunkt nicht abgebaut oder wenigstens ( bei meinem IHC 633) weggeschwenkt werden muß. :lol

Man kann nicht alles haben. :lala

Die 26 kg, Anbaubock + BK63, kann ich gerade noch stemmen. :cool:
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Hallo.
Ja das ab und angeschraube will ich mir sparen. Der Bock samt Kupplung wiegt auch einiges. Bei Famulus ist das freundlich, zwei Bolzen raus und AHK ist ab und zudem noch viel leichter.
Hab jetzt nen originalen Bock aufgetan, werd dort die alte BK mit Gelenk dran machen, da hab ich noch eine rumliegen. Da kann man auch schnell den Bolzen ziehen und das Fangmaul aufm Traktor verstauen, falls notwendig.
So eine kurze Rockinger mit Flansch hatte der Vorbesitzer dran(hat er aber behalten), aber ungefedert fährt sich das auch nicht schön.

Da ich ja auch noch kein Hitch habe und mein Famulusgetriebe klinisch Tot ist, muss ich meine Hitchhänger an der Ackerschiene am Zetor anhängen, geht natürlich auf der Straße auch nicht. Muss mich ohne Famulus schon sehr einschränken, der Zetor ist da bei weitem nicht so flexibel einsetzbar.

Gruss Robin
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
So eine kurze Rockinger mit Flansch hatte der Vorbesitzer dran(hat er aber behalten), aber ungefedert fährt sich das auch nicht schön.
Jain - wenn die nen 38er balligen Bolzen hat geht es ohne Stöße. Nur wenns ne billigere mit 32er Bolzen wäre, dann schlägt einem der Anhänger mitunter direkt bis ins Gehirn. :D ;)

Ich möchte dir dennoch zu bedenken geben das auch das was du vor hast nicht legal ist und es sollte mich wundern das dir das einer abnimmt. Und wenn nicht, dann hast du hoffentlich nie den Schadensfall, denn dann würde deine Versicherung womöglich nicht zahlen.

der Zetor ist da bei weitem nicht so flexibel einsetzbar.
Das gilt dann aber nur für den (50) Super und älter, für alles was danch kam ist das kein Problem. Aber egal wie, es ist beim Zetor Super genauso möglich wie beim Famulus mit den gleichen Beschaffungsproblemen... ;)
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Ja die Beschaffung ist das Problem. Bei Z50 noch mehr, aufgrund der kleineneren Stückzahl und da die Famuluse länger liefen.

So einen originalen Kupplungsbock mit BK haben doch alle dran, wo solls da ein Problem geben. Ich glaube nicht das hier alle illegal fahren. Und eingetragenist in den eu papieren doch nichts mehr. Und die BK63 in allen Varianten hat eine kta. Egal ob die Typ A mit Gummilager, Typ B mit Vierlochflansch oder die alte Klappbare ...

Gruss Robin
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wie viele Famulus RS 30, 36, 40, 46 wurden denn eigentlich gebaut?
Beim Zetor Super (Super35+42+50+P) waren es 171.706 Radtraktoren und Raupen vom Zetor 50 Super allein 150.506 Stück. Wovon ca. 110.000 von der CSSR ins Ausland exportiert wurden...
Sind echt mehr Famulus gebaut worden? :denk3

Hab jetzt nen originalen Bock aufgetan, werd dort die alte BK mit Gelenk dran machen,
Ich nahm an das du da selbst Hand anlegen willst, von wegen "Gelenk dran machen". Ich sag schon nichts mehr, würde mich ja für dich freuen, wenn du die abgenommen bekommst bzw. wenn da nie ein Versicherungsgutachten drauf blicken müsste. Dann ist ja alles OK. :like
Und mir solls am Ende des Tages ja sowieso egal sein, wohnst ja weit genug weg :D ;) ;)
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
Hallo Joachim
Na bei den Zahlen kann man ja nur die in die DDR importierten zu Grunde legen. Da wurde ja nur der 50S importiert, die anderen waren wohl eher Erprobungsfahrzeuge und Messemodelle. Famulus waren ca 57000, also ohne die RS30/Pionier/Aktivist/Brockenhexe, die ja auch aus Nordhausen vom selben Hersteller waren. Ich würde mal behaupten daa heute hier im ex DDR Gebiet auf 10 Famulus ein Zetor 50 Super kommt.

Nee so eine schweißbastellei an Bauteilen wie AHK würde ich nie machen!

Meinte so ein Teil:
IMG-20160430-WA0001.jpg

Gruß Robin
 

Farmulus

Mitglied
Dabei seit
19.08.2012
Beiträge
7
Ort
Vogelsdorf 15370
Traktor/en
Zetor 5211 Bellarus 82 Farmulus 36 und 40
Hallo Robin
Habe noch so eine Kupplung komplet mit einem Famulus Flansch zu liegen ,wen interesse besteht einfach melden.
Gruß Frank.
 

richtungswender

Mitglied
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
251
Ort
Rochlitz
Traktor/en
Zetor 50 super
.... befindet sich in Aufarbeitung ... UKU VG Bj 1962, gerader 35mm Bolzen und mit Schraubenfederung. Die ganz alten hatten Gummifedern.

Gruß Robin


20160623_134155.jpg 20160623_134146.jpg 20160623_134102.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Na die passt doch prima zum Zetor 50 Super, oder? :like
 
Top