• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Einbau Radio Zetor 5211 - woher Strom nehmen?

Meck Fly

Mitglied
Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
19
Ort
Gera, Deutschland
Vorname
Kevin
Traktor/en
Zetor 5211
Moin Leute,

Ich habe den heutigen Sonntag dafür genutzt, um unseren 5211er mit einem Radio zu versehen. Kann mir einer auf Anhieb sagen, ob sich im oberen Kasten irgendwo eine Dauerplus Leitung befindet, oder müsste ich eine von unten nach oben legen?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.862
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Leg eine Neue. oder nutze zumindest nicht die, welche die Relais der Lüfter versorgt. Die ist schon von Haus aus gut ausgelastet... ;)
Die vorhandenen Dauerplusleitungen aber so oder so auf keinen Fall durch nen Stromdieb oder gar Lüsterklemmen in Gefahr bringen, das geht auf Dauer schief. Die Dauerplusleitungen sind die roten zumeist beim Zetor.

Mach doch bitte auch Fotos, man will sowas immer auch gerne sehen. :D ;)
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Oben im Dach ist ne Plusleitung für ein Radio vorgesehen ( liegt in Nähe Deckenleuchte) und Masse ist glaub ich auch schon da 2 isolierte Flachstecker.
Nimm kein normales Radio die passen nicht hinein wenn du es in dem Winkel wie die bedienblende ist, einbaust.
Es stößt ans Dach!!!
 

Meck Fly

Mitglied
Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
19
Ort
Gera, Deutschland
Vorname
Kevin
Traktor/en
Zetor 5211
Fotos gibt es dann nächste Woche :)

wird eh noch ein größere Baustelle. Musste feststellen, dass nur der rechte Lüfter funktioniert und das auch nur auf Stufe 1. die Relais scheinen zu schalten und alles anscheinend weil das Dach undicht war
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Da ist der Vorwiderstand durch die gammeln wie nix wenn die nur Wasser riechen.
 

Meck Fly

Mitglied
Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
19
Ort
Gera, Deutschland
Vorname
Kevin
Traktor/en
Zetor 5211
Ok danke für den Tipp, werde mal alles durchmessen und schauen wo der Strom abhaut :D
 
Achso, und habe extra ein JVC mit kurzer Einbautiefe beschafft. Das passt super.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.862
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Meck Fly

Mitglied
Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
19
Ort
Gera, Deutschland
Vorname
Kevin
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo Leute,

kann es sein, dass der 5211 die Masse irgendwie übern Hauptschalter mit trennt? Ich habe Dauerplus direkt vom Batteriepol zum Radio gelegt (das die Sender etc. Gespeichert werden). Jetzt musste ich feststellen, dass ich keine Spannung mit ausgeschalteten Hauptschalter zusammenbekomme. Ist das normal? Soll ich jetzt direkt vor Minus Pol eine Leitung mit hochziehen?
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.142
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Hallo Kevin!

Ein Batteriehauptschalter trennt definitiv die Masseleitung von der Batterie zur Karosserie. Wenn nicht, wäre er falsch eingebaut.
Baust Du eine Masseleitung ins Dach ein, würden stille Verbraucher diesen Weg zur Batterieentladung nutzen. ;)
Aber wolltest Du das Radio bei getrennten Hauptschalter betreiben, dann eine gesicherte Plusleitung und Minusleitung von der Batterie nach oben nur zum Radio, nehmen. Das Radio sollte dann auch von der eigentlichen Fahrzeugmasse abgeschirmt sein.
 

Meck Fly

Mitglied
Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
19
Ort
Gera, Deutschland
Vorname
Kevin
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo Kevin!

Ein Batteriehauptschalter trennt definitiv die Masseleitung von der Batterie zur Karosserie. Wenn nicht, wäre er falsch eingebaut.
Baust Du eine Masseleitung ins Dach ein, würden stille Verbraucher diesen Weg zur Batterieentladung nutzen. ;)
Aber wolltest Du das Radio bei getrennten Hauptschalter betreiben, dann eine gesicherte Plusleitung und Minusleitung von der Batterie nach oben nur zum Radio, nehmen. Das Radio sollte dann auch von der eigentlichen Fahrzeugmasse abgeschirmt sein.

Hallo Detlev,
Danke für deine Antwort! :)

Habe mich doch für die „sichere“ Variante entschieden und bin über den Hauptschalter gegangen.

Geuß Kevin
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
304
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Beim Kauf des Radios muß darauf geachtet werden das die Sender auch bei getrennter Stromversorgung erhalten bleiben.
Die Recherche ist ein bißchen aufwändig weil viele Hersteller /Händler diese Angaben nicht mit in die Beschreibung aufnehmen. Man wird dann meist erst in der Bedienungsanweisung fündig. Blaupunkt ist zBsp. ein Hersteller bie welchem mindestens bei einigen Modellen alle Einstellungen dauerhaft gespeichert werden.
Dadurch bleibt einem die zusätzliche Verkabelung und Masseabschirmung erspart.
 
Top