Frage Eine kleine Geschichte zum Schlepper Neukauf

Ze 3011

Mitglied
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
47
Ort
Cottbus, Deutschland
Vorname
Andrè
Traktor/en
Neu holland t 4.55s
Famulus RS 14/36
GT 124
11er deutz oldtimer zum ausfahren
Hallo meine neuer
20200321_115800.jpg
Neu holland t 4.55s

Wohle mir erst einen ururs c 360 neu neu kaufen. Aber keine Händler in der Nähe und zu teuer für das was an Ausstattung vorhaden war.

Dann Zetor husos 65 glaube so heist der neu kleine zetor
keine Ausstattung es gab kein Stoll Fortlader. Und hat einen deutz motor also hat das mit zetor nichts mehr zutuhen.
Wie der ursus c 360 das gleiche nur teurer.
Will zetor nicht schlecht machen aber was einen neuen angeht dann durch ann nicht
Kaufen.
Dann in jahr 2019 kann eine Wende er Grund eine 2 facher Bandscheiben Vorfall LWS
Konnte nicht mehr richtig sitzen, liegen und
Laufen. Hatte ein halbes Jahr darmit zutuhen. Und wenn ich wider auf dem Tracktor musste dem die Tiere und das Land,wollen versorgt werden. war es eine
Qrall! So habe ich auf allen Schleppern neue Sitze aufgebauten. das war gut,d Half aber nicht so richtig . dann die Überlegung
Landwirtschaft auf geben? Oder in dem sauren Apfel beissen und neu Schlepper kaufen. Dann die Frage was kauft man 50 60
Oder 80 PS? er Verkäufer wollte mir ein 100 PS verkaufen . dann sage ich kann mir nur dem kaufen der für mich passt nicht alzugross so um die 50 bis 70 PS.
Einfach und bezahlbar! er frage bezahlbar?
Ja wenn ich was kaufe bezahle ich bar.
Den händer ,es war Deutz händer habe ich
Ihn weder gesehen. So war es auch beim Kubota, Bar Bezahlung nicht mit uns.


So habe ich mich für neu holland entschieden.
Denn habe ich gesagt was ich haben will
Und brauchte die haben mir nichts angeboten was ich nicht wollte.
Der Schlepper dem ich gekauft habe
hat aber nicht allzuviel mit CNH neu holland zutuhen
Wirt in der Türkei gebaut.
Einfacher robuster und komfortabler Tacktor. für meine 35 ha acker wald und gündland ausreichten.
Ist bezahlbar, und ist bezahlt.
Wollen wir hoffen ich kann dem noch 30 Jahre fahren.

So mal eine keine Geschichte zu Schlepperneukauf.
Gruss ze 3011
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo ... (wir sprechen uns hier gerne mit echten Vornamen an ;) ) Ze 3011.

Du hattest dich vor dem Kauf leider schlecht informiert.

Der Hortus 65 von Zetor ist ja auch kein echter Zetor - das war er auch nie, es ist ein Süd-Koreanischer Traktor, den es auch in anderen Farben gibt (Kioti). Gleiches trift auf den Utilix und die noch kleineren Rasentraktoren zu. Erst ab Zetor Major bekommt man schon etwas Zetor (Kabine) und dann mit Proxima und Forterra echte Zetor mit Zetor Motoren. Der große Crystal ist dann schon wieder mit Deutz Motor, aber ansonsten auch durchaus ein Zetor und schnitt in Tests von den Leistungswerten sogar besser ab als Deutz in der PS-Klasse.

Der Zetor Hortus 65 entspricht weitgehend einem TYM 654:

Zetor Hortus 65
upload_2020-9-5_12-2-50.png

upload_2020-9-5_11-59-1.png upload_2020-9-5_12-1-33.png
... und wie man sieht, gibt es für den Hortus natürlich auch verschiedenste Frontlader! ;) original von Zetor oder was billiges von Metalfach, selbst von TracLift gibt es was passendes. Stoll ist ja auch eher Low Budget.

TYM 654
upload_2020-9-5_11-57-57.png

Den Deutz Motor sehe ich aber ehrlich gesagt nicht unbedingt als Problem, zumindest in Deutschland hat man es dadurch einfacher auch den Service zu bekommen, da das Händlernetz in Deutschland teils eher als schlecht zu bezeichnen ist. Der Traktor (Hortus oder auch 654) ist aber ein in hoher Stückzahl produzierter und durchaus bewährter Schlepper. Zetor hat nicht die finanziellen Mittel in vertretbarer Zeit mehrere Modellreihen neu zu entwickeln.

Will man mehr Traktor, sollte man den Major, am besten als Zetor Major HS kaufen, da bekommt man schon durchaus was fürs Geld. Oder eben gleich einen Proxima wenn das Budget es her gibt.

In der 65 PS Klasse, und wenn das Geld eine wichtige Rolle spielt, könnte man aber auch auf bewährte und echte Zetor Technik setzen:
Zetor 6340
Zetor 6341
Zetor 6441
Zetor 7340
Zetor 7341
Zetor 7441
Sind als Gebrauchte Maschinen nach wie vor sehr gesucht und hoch gehandelt. Das sind Schlepper die man auch noch recht problemlos selbst repieren kann und die Ersatzteilpreise sind als sehr günstig zu bezeichnen im Vergleich. Weiterhin ist der Wertverlust als sehr gering zu bezeichnen.
Auf Komfort muss man nicht zwingend verzichten, es gab auch in diesen Modellen teils bereits Klimaanlange und Wendeschaltung, 2 Zapfwellengeschwindigkeiten und auch 40 kmh sowie für diese PS-Klasse genug Hubkraft.

Der New Turkey ... äh Holland, ist ein typisches Low Budget Modell der großen Konzerne, wie du sie bei allen außer bei Fendt/Valtra findest. An diesen Modellen verdienen die Hersteller beim Verkauf relativ wenig, schlagen dann aber beim Service zu und der Wertverlust ist vergleichsweise höher als bei den "gehobeneren" Modellen. Ob der FPT Motor besser wie der Deutz ist, wage ich zu bezweifeln, der wird sich nicht viel nehmen.

Was aber tatsächlich ein Problem ist, ist die mancher Orts als schlechte bis gar nicht vorhandene Händlerunterstützung bei einige Zetor Händlern. Das ist ein echtes Problem, nicht die Deutz Motoren.
 

Ze 3011

Mitglied
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
47
Ort
Cottbus, Deutschland
Vorname
Andrè
Traktor/en
Neu holland t 4.55s
Famulus RS 14/36
GT 124
11er deutz oldtimer zum ausfahren
War!@ Joachim was für ein Wissen über zetor top
Ja gut ich bin er Andre.
Will ja nicht sagen das er zetor schlecht ist
Sind guten Tracktoren sage ich ja auch nicht.
Als ich von 15 oder mehr mit er Lehre angefangen.in ein LPG Nachfolger Betrieb
Hatten wir auch 4 zetors in Vergleich zu MTS
Oder ZT 300,ein Traum . wenn ich das noch weiß waren es 2 x5011 mit dem CZ Fortlader
Mit dem kleinen Hebel für heben
Und senken.
Und einen Kippschlater fürs Kippen der Schaufel oder Gabel.
Des weittern waren dar vorhanden 2 xZTS 16245 top Schlepper. ja weiss ich ist kein zetor! ZTS Martin oder so hoffe das ich richtig!
Binn ich gerne gefahren.
Woh ich auch mal in einer ander Betrieb war
Dar hatte ich einen hs 140 glaube ich so heist der auch super Schlepper keine Frage.

So kommen wir zu Stoll Frontlader das das ein sogenannter biling Lader seihen so glaube ich nicht.haben fast alle Hersteller in Programm.
Besser aus so Polen Lader für 2000 Euros.

Zu Neu Holand T 4.55s
Der kein FPT Motor
Das ein kohler Motor das ist der deutzmotor in Trückenland

Zu FPT motor gebe ich die Recht. Das ist
Nichts! anfällig und er verbrauch ist enorm.
Wies auch aus Erfahrung arbeite zurzeit in
Wasser und Boden verband. Die haben mehre darvon T5 T6 T7 .Ist nich das ware von ei.
Gut zetor besser aber Zetor mit 200 und mehr PS gibt es nicht mehr oder liege ich dar auch falsch?
Gehe zu: https://youtu.be/uKqo-Nnxqwo


Gehe zu: https://youtu.be/GQvovK_y8WM


Ich mag diesen Schlepper komme was wolle






So meine Meinung darzu gruss andrè
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Zum Stoll:

Nen Stoll bekommst du nicht für 2.000 Euro neu und aus Polen kommen bei leibe nicht nur billig Lader eines Metal-Fach sondern auch gescheite (profi hats getestet) und vor allem kommen für viele renomierte Frontladerhersteller die Werkzeuge (Frontladerschaufel usw.) eh aus Polen.
Stoll hat ja z.B. selbst ein Werk im polnischen Slubsk wo man Frontlader und Werkzeuge fertigt! Also Obacht, ehe man den Polen pauschal schlechtere Arbeit unterstellt. ;)
Und low budget heist ja nicht automatisch: billig Mist. :)

Laut Prospekt was ich online zum New Holland T 4.55 S fand, sollte es ein FPT Motor sein. Kohler Co. ... ist das nicht ne amerikanische Firma? Ich kenne Kohler Motoren nur aus günstigen Notstromern bisher. Scheinen aber in vielen Ländern aktiv zu sein, hatte ich bisher bei Landmaschinen noch nicht ernsthaft auf dem Schirm, und sind mir auch noch keine Testberichte bewusst bekannt.
http://www.kohlerpower.it/product-category/diesel/
https://power.kohler.com/

Gut zetor besser aber Zetor mit 200 und mehr PS gibt es nicht mehr oder liege ich dar auch falsch?
Ja. ;)
Es gab noch nie einen Zetor Serienschlepper mit 200 PS. Obgleich Zetor durchaus Motoren von 50 bis 250 PS baut, bzw. bauen kann - die Abgasnormen sind da eher das Problem, was die Entwicklung erheblich verteuert und im Fall von Zetor mangels Geldern verlangsamt. Der einzige Zetor mit ca. 200 PS war der eigentlich Marktreife Prototyp Zetor Maxterra, der aber wohl u.a. an der Abgasnorm vorerst gescheitert war.
Der Crystal ist für kaum mehr wie 180 PS geeignet, der bräuchte ein größeres Getriebe um 200 und mehr PS sinnvoll zu bedienen.

Aber wie gesagt, wie soll das eine Traktormarke am Abgrund stemmen? Man hat es mit viel Anstrengung geschafft die Modellpalette nach unten abzurunden. Immerhin 5 (!) neue Modellreihen in weniger wie 5 Jahren. Das wird gern vergessen, sowas kostet Geld und Zeit. Der Plan für den 200-250 PS Zetor steht auch noch, nur wird das leider noch dauern und wir sind hier doch eigentlich bei 65 PS. :) ;)
 

zetor67

Mitglied
Dabei seit
26.11.2016
Beiträge
231
Ort
96199 Zapfendorf, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 6711 Fendt Dieselross F15
Zum Thema Kohler Motoren geb ich mal kurz meinen Senf dazu, die waren vor 20-30 Jahren öfter in 1Achs Schlepper oder auch kleinen Komunaltraktoren oder Rasenmähertraktoren z.b. von John Deere verbaut
 

Ze 3011

Mitglied
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
47
Ort
Cottbus, Deutschland
Vorname
Andrè
Traktor/en
Neu holland t 4.55s
Famulus RS 14/36
GT 124
11er deutz oldtimer zum ausfahren
Man Joachim
Ich bin platt!!!
Was du für ein weissen hast .
Zu neu holland
ja in neuen Programmen von neu holland ist ein FPT Motor verbaut mit Atbluh.
Meine ist aber der letzte von 2018.
Bj 12.12.2018
Hat noch dem alten Motor ohne Atbluh.

Zu Fortlader Stoll solid der hat 6580 Euro gekostet.Aufpreis für blaue Farbe 1000 Euro.
Haben die mir aber erlassen.

Die Fortladergeräte die ich habe Gabel Schaufel. Palttengabel und dem Lastharken
Habe ich aus Slubsk in polen. verkaufen die ohne stoll aufklepper.
Das Maschinen aus polen gut sind weiss ich.
mann muss aber weissen was mann kauft
Beispielhaft Miststreuer von CYNKOMET oder Mähwerk heuwender und schwader von Tallex. Pflug von argomasch.
Das Gegenteil sind pflüge und Kartoffeltechinck von bomet gehen gut sag ich ja nichts. Aber von der Verarbeitung seht aus als hätte ich das gescheisst



Gruss andre
 
Zuletzt bearbeitet:
Top