Frage Einschalten der Zapfwelle Zetor 5245

ZetorMane

Mitglied
Dabei seit
8.07.2017
Beiträge
16
Ort
95685, Falkenberg, Deutschland
Vorname
Mane
Traktor/en
5245
Hallo Leute, habe immer Probleme beim Umschalten der Betriebsarten Zapfwelle ein usw.!
In die unterste Stellung zu schalten geht immer sofort, nur in die oberen Stellungen zu schalten funktioniert immer erst nach dem 5-7 Versuch!
Woran könnte das liegen? :denk
Gruß Mane
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Was passiert denn beim umschalten in die obere Stellung? Geräusche? Hakeln? Gar nichts? :denk3

Was bei mir stets sehr gut funktioniert und das geräuschfrei...
1. Zapfwellenkupplung trennen (Handhebel links neben dem Sitz ziehen)
2. 2-3 Sekunden warten, aber den Hebel zum umschalten schon in die Hand nehmen
3. jetzt die Schaltstellung wechseln
Das Warten bewirkt, dass man dem Getriebe minimal Zeit gibt, das sich die Wellendrehzahlen synchronisieren und man kurz davor leicht und geräuschfrei umschalten kann. :like

Wartest du zu lange, kann Zahn-auf-Zahn stehen und wenn du zu hektisch bist, dann gibts böse Grüße vom Getriebe mit Hand zu Parodontose. :D ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Danke für die Rückmeldung und schön wenn dir so einfach geholfen werden konnte. :like :)
 

Werner

Mitglied
Dabei seit
14.10.2018
Beiträge
49
Ort
Salzburg
Traktor/en
5243T
Meine Frage passt dazu, hat der 5245 bzw 5243 eine Wegzapwelle, mein Hebel lässt sich nicht senkrecht schalten, mein Vater weis es auch nicht, die hat er nie gebraucht.
War die 1000er Zapfwelle Sonderausstattung?

Ich brauch beides nicht, würde ich aber gern wissen :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bedienungsanleitung Zetor 5243 Turbo
upload_2019-5-7_22-19-9.png upload_2019-5-7_22-24-25.png
c 4 - (Hebel ganz vorn, unten) Motor gebundene Hydraulikpumpe
b 3 - Motor gebundene Hydraulikpumpe UND Motor gebundene Zapfwelle
N 2 - Neutral
a 1 - (hebel ganz hinten, oben) Gangabhängige Zapfwelle

Denke auch das Pictogram als Aufkleber ist eindeutig in der Sache. :)
 

Werner

Mitglied
Dabei seit
14.10.2018
Beiträge
49
Ort
Salzburg
Traktor/en
5243T
Das Piktogramm klebt sogar noch bei mir, aber ich krieg sie nicht rein.

Auf 3 und 2 dreht die Zapfwelle unter Last. Auch wen kein Gang eingelegt ist.
Ach Joachim, hast du schon mein Paket versendet.
Bräuchte noch den Bremsstein vom Getriebe, die Kupplung war die ganzen Jahre falsch eingestellt und der Stein is fertig.

Wen nicht is auch egal, bin vom MF das ruppige schalten gewöhnt.
Geht mit der Hydraulik gleich mit :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Auf 2 darf sie nicht drehen, das ist ja Neutral - also nichts bewegt sich. Eventuell wurde an dem Schalthebelchen schon mit zu viel Gewalt versucht was zu erreichen? Weil, der geht normal ganz leicht zu bewegen. Eventuell ist nun drinnen was im argen?

Den Bremsstein hab ich da, ich kann den noch mit rein packen, kein Problem.
 

Nordschwede

Mitglied
Dabei seit
1.01.2019
Beiträge
26
Ort
Vännäs, Schweden
Vorname
Anke
Traktor/en
Zetor 5245
Hej!
Ich möchte gerne unseren 5245 auf 1000 rpm an der Zapfwelle umstellen um einen Häcksler zu betreiben.
Leider kapiere ich nicht wie. In der Anleitung ist ein Schalter beschrieben, aber bei uns ist da nur ein Schraubkopf, kann es sein dass da auch etwas fehlt?
Dankbar für Tipps für Dummies :p
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

den 5245 gab es in mehreren Getriebeversionen.

Hast du zwischen Sitz und Gruppen-/Zapfwelle/Hydraulikhebel einen weiteren schwenkbaren Hebel mit Griff (Bild 80)?
upload_2020-10-11_12-56-39.png
Wenn ja, dann solltest du am Zapfwellenstummel hinten, mittig eine Kappe haben unter der eine Inbusschraube ist (Bild 81), diese müsste dann heraus gedreht und der Zapfwellenstummel (grob verzahnt) abgenommen werden. Diesen tauscht man dann mit dem der sich unterm Hebel mit Griff verbirgt (feinverzahnt). Danach kann man den Stummel der bis dato unterm Griff war (feinverzahnt) hinten anbauen und nun auf 1000er Zapfwelle umschalten.
Alternativ muss man den Stummel mit Feinverzahnung so umarbeiten, dass sich mit diesem auch die 1.000er einschalten lässt und man hinten den Grobverzahnten dran lassen kann. Ab Werk sollte der Feinverzahnte für 1000 und der Grobverzahnte nur für 540 Upm sein. Steht so auch im Handbuch drin.

Mach doch mal Fotos vom Zapfwellenstummel und in der Kabine vorm Sitz. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ist das sicher ein Inbus in der Mitte? Sieht mir mehr nach dem Zentrierloch vom bearbeiten (drehen/fräsen) aus.

Ja, da wo das Loch in deiner Verkleidung sitzt, sollte sich der Umschalter befinden. Ist er nicht da, hast du vermutlich auch keinen Drehmomentwandler (Unterlastschaltstufe/Untersetzung) und demnach das einfache Spar-Getriebe wo der Getriebedeckel so ausschaut:
upload_2020-10-12_11-19-33.png

und eben nicht so:
upload_2020-10-12_11-20-44.png upload_2020-10-12_11-24-16.png upload_2020-10-12_11-24-59.png upload_2020-10-12_11-25-26.png

Die 3. Variante wäre dann die mit Reversiergetriebe und sieht so aus:
upload_2020-10-12_11-21-48.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Denke ich halt auch. Aber der Inbus ist original mit einer Kappe abgedeckt, die einen auch bisl "verarschen" kann. Definitiv fehlt ihm jedoch die Umschaltung, und der Stummel scheint nicht schnell wechselbar zu sein und damit dürfte er nur 540 Upm haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kein Mensch mag Klugscheißer ... :shy :zufrieden :p ;)

Ja - hast ja Recht. :zufrieden2
Wenn du Langeweile hast, ich hätte da was zu Konservieren ... :lala :D ;)
 
Top