• Neue Landtechnik Kalender 2022

Hallo Erster Traktor - Zetor 5245

Martin88

Mitglied
Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
37
Ort
Rosenheim, Deutschland
Vorname
Martin
Traktor/en
Zetor 5245
Guten Morgen,

Seit dem letzten Wochenende bin Ich stolzer Besitzer eines gebrauchten Zetor 5245.

Mein Nachbar hat mich auf das Forum aufmerksam gemacht. Und als absoluter Traktor-Frischling ist dieses Forum ein riesiger Wissens-/ Erfahrungspool für mich.

Zu meiner Person: Ich heiße Martin und wohne mit meiner Frau und Kinder im südlichen Oberbayern - Lkr. Rosenheim. Wir renovieren seit 3 Jahren einen alten Bauernhof.

...und nach langer Suche habe ich einen Traktor gefunden der zu uns passt :rotwerd5

Es wurde ein Zetor 5245, Bj. 92 mit FL (+ Zubehör). Er fährt, bremst und hebt. Stundenzähler steht bei 980. Soll wohl 3000-4000 Stunden haben. Kosmetische Mängel sind vorhanden. Hier werde ich versuchen mich einzulesen um selber etwas restaurieren zu können.

Leider habe Ich bisher keine große Erfahrung im Schrauben sowie in der Metallverarbeitung :ka:, aber was nicht ist kann ja noch werden.

Ein paar erste Eindrücke:

20201114_154309.jpg

20201028_152222.jpg

Schöne Grüße
Martin
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und willkommen Martin! :)

Schönen 5245 hast du dir da geangelt, und ja, der sollte in nicht all zu ferner Zukunft eine Rostbehandlung bekommen. So schlimm sehen sie eigentlich nur aus, wenn sie auf Salzstraßen liefen. Schau auch mal nach dem Boden und unteren Rahmen der Kabine, das dort nicht erst der Gammel los geht.

Soweit aber viel Freude mit deinem Zetor, bei richtiger Pflege ein Traktor zum alt damit werden. :)
 

Martin88

Mitglied
Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
37
Ort
Rosenheim, Deutschland
Vorname
Martin
Traktor/en
Zetor 5245
So schlimm sehen sie eigentlich nur aus, wenn sie auf Salzstraßen liefen. Schau auch mal nach dem Boden und unteren Rahmen der Kabine, das dort nicht erst der Gammel los geht.

Der Schlepper ist 28 Jahre auf einem Hof am Alpenrand gelaufen. Der hat schon ein paar strenge Winter mit viel Schnee und Salz hinter sich :bibber Hab die Gummimatte in der Kabine schon mal gelupft. Liegt viel Dreck und loses Zeug drunter.

Ich bemühe mal die Suchfunktion im Forum bzgl. Rostschutz vom Kabinenboden oder ähnlichen Themen.

Sonst mache ich gerne bei Tageslicht ein paar gute Fotos und freue mich auf fachliche Einschätzung.

Hab gelesen dass Fotos in Beiträgen sehr gerne gesehen sind :like
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
947
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211 , Porsche 339
Hallo Martin,
auch von mir willkommen im Forum Du bist hier genau richtig wenn es um den Zetor geht.
Viel Spaß bei uns.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Fotos gehen immer. :D ;)

Nimm die Gummimatten mal alle raus, mach Fotos, mach dann sauber und mach noch mal Fotos. Dann kann mans grob abschätzen.

Hier mal, was mich damals erwartete:
2012-07-13_10-33-42_984 (Mittel).jpg 2012-07-13_10-44-53_460 (Mittel).jpg 2012-07-26_20-10-38_376 (Mittel).jpg 2012-07-17_17-56-28_15 (Mittel).jpg 2012-07-11_17-04-09_986.jpg 2012-07-11_17-06-49_171 (Mittel).jpg
und das ohne Salz, nur durch ewig draußen stehen.

1. Versuch
2012-08-31_11-38-20_211 (Mittel).jpg 2012-09-02_19-55-12_140 (Mittel).jpg
da dachte ich noch, mit schleifen und dem gröbsten Schweißen sei es getan. Ich habe mich dann später doch noch zur Radikalkur entschlossen und die Kabine runter genommen und alle Teile strahlen lassen um nen neuen sauberen Lackaufbau hinzu bekommen.

2. Versuch nu aber richtig
alles_rot_01.jpg

alles strahlen und dann...
Kabine_rahmen_01.jpg Kabine_grundiert_01.jpg Kabine_montage_01.jpg Kabine_montage_04.jpg
neuer Lackaufbau.

DSC_0374 (Mittel).JPG frisch_lackiert_01.jpg frisch_lackiert_02.jpg frisch_lackiert_03.jpg 2015-01-27_15-40-28_162.jpg

Langer Weg, aber am Ende steht da ein Traktor mit dem es immer wieder Freude macht zu fahren und man sich auch gern zu Treffen fährt.


Kaufzustand 2012:
zetor__5011__nd5_017_1984_5_lgw.jpg zetor__5011__nd5_017_1984_4_lgw.jpg zetor__5011__nd5_017_1984_2_lgw.jpg zetor__5011__nd5_017_1984_1_lgw.jpg

Zustand nach knapp 4 Jahren und viel Schweiß, Zeit und (leider) auch Geld. :D ;)
DSC_2298 (Mittel)_fb.jpg 20190710_182432.jpg_WM_1.jpg 20190711_103445.jpg
 

Martin88

Mitglied
Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
37
Ort
Rosenheim, Deutschland
Vorname
Martin
Traktor/en
Zetor 5245
:boah oha :boah ...hoffentlich kein Vorgeschmack was mir blühen könnte :lala

Aber das Ergebnis sieht ja mega aus :like

Das mit dem Geld kenne ich...renoviere mittlerweile im dritten Jahr den Hof :pleite:Der Baustoffhändler meines Vertrauens freut sich immer wenn ich mit dem 2 Tonnen Anhänger vorfahre :dance

Na dann werde ich Ende der Woche mal meinen Werkstattsauger und Kompressor vorfahren und das Geheimnis unter den Matten lüften. Viel kaputt machen werde ich ja da noch nicht können :lala
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
947
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211 , Porsche 339
Ist eine "Augenweite" soll heißen besser wie bei der Auslieferung.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nein, gewöhn dir beim schrauben an das Handy dabei zu haben und vor dem zerlegen jeweils Fotos zu machen und notfalls auch während um stets im Fall eines Falles schnell zu sehen wo man nen Fehler macht. Außerdem gibts die ganzen Verrückten hier im Forum die man eigentlich kaum nerven kann mit Zetor Fragen solange immer mal n Foto dabei ist schreib auch ich mir gern die Finger wund oooder... du rufst mich im Zweifelsfall mal kurz an und fragst. (Nummer siehe Webseite: www.eth-weisse.de).

Aber am besten hier fragen, denn so können auch andere vielleicht noch was lernen oder einfach bessere Tipps geben. :)
 

Martin88

Mitglied
Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
37
Ort
Rosenheim, Deutschland
Vorname
Martin
Traktor/en
Zetor 5245
Hallo an alle Foto-süchtigen :foto

Mittlerweile ist ein Jahr vergangen seit der Zetor eingezogen ist. Arbeit gibt es für ihn..und gäbe noch mehr wenn ich die Zeit hätte. Leider bin ich noch nicht zum "Schrauben" oder restaurieren gekommen :( paar Sachen sind mir aufgefallen: kleine Undichtigkeit am FL Zylinder, Arbeitsscheinwerfer hinten ohne Funktion, viel alter Dreck in der Kabine (vor allem unter den Matten :bibber), Felgen hinten blättert die Farbe stark ab und sehen nicht hübsch aus, FL Steuerung soll anders werden.

Nichts desto trotz ist er ja zum Arbeiten da :)

20210531_174628.jpg20210426_095532.jpg20210608_103232.jpg20211111_103845.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ok, da muss ich Christian zustimmen... da solltest du zeitnah handeln, sonst endet das so:
2012-07-13_10-33-42_984 (Mittel).jpg2012-07-13_10-44-53_460 (Mittel).jpg2012-07-17_17-56-28_15 (Mittel).jpg2012-07-26_20-10-38_376 (Mittel).jpg

2012-07-11_17-02-24_758 (Individuell).jpg2012-07-11_17-02-45_163 (Individuell).jpg2012-07-11_17-06-49_171 (Mittel).jpg

Das hat meine Helfer/Freunde und mich viel Mühe und Geld gekostet, die Versäumnisse des/der Vorbesitzer (und zum Teil auch von Zetor selbst) zu beheben damit er heute ohne Rost wieder ansehnlich und geschützt da steht:
20210322_183914.jpg


Ich hab, um mal bei den Felgen anzufangen - diese strahlen lassen, dann 1x mit Owatrol- Öl grundiert, dieses durchtrocknen lassen, dann 2x Grundiert und anschließend 2x nass in nass lackiert.
Das Owatrol- Öl haftet zwar normal am besten auf leichtem Flugrost, unterwandert diesen und stoppt den Rost (benötigt dann aber auch einen weiteren Schutz darüber!) aber vor allem unterwandert es spielend auch Blechdopplungen und kriecht bis in und unter die letzte Ecke. Nach dem Trocknen ist es problemlos überlackierbar.
Hinterräder_03.jpgHinterräder_09.jpgHinterräder_10.jpgHinterräder_11.jpgzetor_5011_neue_raeder_01.jpg
Mir scheint es, als sind vom Felgenrost speziell bestimmte Jahrgänge bei Zetor betroffen, womöglich gab es Schwierigkeiten bei der Vorbereitung der Felgen vor dem lackieren oder der Grundierung dieser.
 
Top