Frage Fella Turboheuer einstellen

Zetorschrauber

Mitglied
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
101
Vorname
Heiner
Traktor/en
Zetor 3011
Hallo zusammen,

habe einen älteren Fella Turboheuer, der bisher immer noch gute Dienste geleistet hat. Aufgrund einer Verstopfung in der letzten Heusaison haben sich die Flügel verstellt, sodass sie nunmehr nicht mehr frei drehen und blockieren. Weiss jemand, wie man diese wieder neu zueinander einstellt? Vielen Dank für eure Hilfe!
 

Anhänge

  • IMG_20210523_101201.jpg
    IMG_20210523_101201.jpg
    310 KB · Aufrufe: 52

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Du meinst die Zinkenträger/-arme der Kreisel? Und das die sich nicht berühren wenn sie drehen?

Wenn das wie beim Deutz Wender ist, dann nur über versetzen der Zahnräder (Kegelrad zu Tellerrad). Also vermutlich Kreisel lösen und dann entsprechend umstecken.

Schaut aber klein aus, für nen 4er Kreisel. Denke mal der wird bei viel Volumen immer Probleme machen wenn du zu schnell fährst und ggf. zu geringe Drehzahl hast.
Die Zinken sollten ca. 5° nach hinten auf schlepp stehen, das ist auch wichtig fürs Wurfbild.
 

teufelräuber

Mitglied
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
363
Ort
deutschland 96528
Traktor/en
5011 mit frontlader, eicher Tiger vom Schwiegervater
Wenn es.der gleiche wie meiner ist dann liegt der so um 3m +/- arbeitsbreite. Hab noch einen 2 Kreisel mit gleicher AB aber das ergebniss/wurfbild gefällt mir beim 4er besser.
Die rutschkupplung so einzustellen das sie rechtzeitig auslöst wäre über kurz oder lang auch zu empfehlen. Joachim hat schon eine. Guten Tipp gegeben. Anders würde ich es auch erstmal nicht probieren....
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Wir hatten mal den gleichen Kreiselheuer, hatte den Antrieb mal aus irgendeinen Grund offen.
Kann mich nicht mehr erinnern, ich meine aber da sind Hohlspannstifte drinnen die die Teller/Kegelräder fixieren.
Wenn du Glück hast sind sie nur abgeschert.
Wenn du Pech hast haben Teller/Kegelrad Zahnausfall.:wegguck
 

Zetorschrauber

Mitglied
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
101
Vorname
Heiner
Traktor/en
Zetor 3011
Vielen Dank für eure Antwort. Ich denke, es müsste so funktionieren wie Joachim es beschrieben hat, da die Bauart vergleichbar dem Deutz Wender mit Kegelrad zu Tellerrad entspricht und es durch Lösen der Kreisel zu lösen sein müsste. Ein Nachbar hatte das Zwei-Kreisel-Modell mit gleichem Getriebe, welches ich kurz vor der Verschrottung gerettet habe. Habe auch beim Ausbau der Antriebswellen gesehen, dass die Tellerräder bewusst Spiel gegenüber den Kegelrädern haben, sodass es bei einer Verstopfung zwar ein bisschen knarrt aber nicht gleich Zähne brechen. Vermutlich neigt mein tiefliegender Vierkreisel beim Auseinanderwerfen von dicken Schwaden gegenüber dem höherliegenden Zwei-Kreisel eher zur Verstopfung. Bin ansonsten mit dem Wurfbild zufrieden, ist auch sonst handlich und überfordert meinen 3011 nicht.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Dein 3011 sollte auch mit 4 bis 4,5m AB nicht überfordert sein. ;) Trau ihm was zu. :)
 
Top