• Neue Landtechnik Kalender 2022

Frage Frauen am Zetor-Lenkrad (Ergonomie-Thema)

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
156
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo,

meine Frau muss hin- und wieder auch unseren kleinen Zetor fahren. Dazu verstellt Sie sich den Sitz, so dass Sie gut ans Lenkrad rankommt. Allerdings beschwert Sie sich immer noch, dass das Gaspedal bei 5211 dann so unergonomisch angeordnet ist.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie geht ihr damit um?

Für mich mit meinen fast 190cm passt das alles halbwegs, aber irgendwie kann ich meine Frau auch verstehen hierzu.

Danke Gruß
 

Binderslebener

Mitglied
Dabei seit
8.10.2018
Beiträge
19
Ort
Bindersleben, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
IHC 353
Mc Cormick D324
Hanomag 217s
ich bin ebenfalls 1,90 und mir ist das Gaspedal ansich eigentlich bissel zu weit hinten.... ich muss schon ziemlich stark das Bein anwinkeln....
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.167
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hab daheim auch ne Kurze... :D ;)

Ich bin ca. 1,80 und meine bessere Hälfte n gutes Stück weniger, ich komme auf dem Zetor gut klar von der Größe her - aber meine Frau hat da schon mehr Probleme:
- Sitz muss quasi ganz nach vorn um das Kupplungspedal voll durchtreten zu können und selbst wenn der ganz vorn ist, ist es eigentlich nicht so, das sie sich dabei gegen die Rückenlehne richtig abstützen kann, was das Kuppeln schon bisl erschwert.
- dazu die etwas hakelige Schaltung, die bei ganz nach vorn geschobenem Sitz ja auch nicht mehr Platz hat
- auch ist speziell beim 5011 (der 5211 ist da besser, auch der 2011 ist besser in dem Punkt) die Hubwerksteuerung nicht so einfach zu bedienen, wenn man weniger Kraft ausm Handgelenk aufbringen kann um dieses halbwegs gleichmäßig zu bedienen oder den Wender sanft absetzen will statt ihn aufdauzen zu lassen.


Die Lage des Gaspedals war aber glaub ich noch nicht in der Kritik, aber ich könnte es mir vorstellen, dass das unergonomischer wird, je weiter der Sitz nach vorn muss. Ich persönlich find es auch bisl weit rechts außen. ;)


Und dann ist da noch die Lenkung... aber da bin ich nun dran, die nötigen Teile für den Umbau auf vollhydraulische Lenkung (und damit Entfall des Lenkgetriebes und der meisten Gelenke sowie des Lenkhilfezylinders zu Gunsten Lenkorbitrol und Gleichlauflenkzylinder) zu organisieren...
 
Top