Bericht Frobthydraulik am zetor 3340

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Hallo beisammen,

Erster Samstag mit Temperaturen über 0 Grad und los geht's wieder am zetor.

Ich werde in diesem Thema den Werdegang der Fronthydraulik an unserem 3340 dokumentieren.

Mittwoch wurde die Fronthydraulik angeliefert. Kategorie 1, bewegliche Unterlenker ohne Konsolen zum selbst anbauen, heben soll sie bei 650 kilo.
Das ganze zu einem echt guten Preis. Hirzu näheres gern per PN.
20180228_192052.jpg

20180228_192119.jpg

Thema anbaukonsolen:

Ich verwende als "Grundlage" den gewichteträger. Daran hab ich die Laschen auf der Unterseite wo normal die Gewichte eingeschoben werden abgetrennt und dann die aufgetrennten Schweißnähte glatt geschliffen.

Heute dann erste Stellprobe, Rahmen an den zetor geschraubt, fh davor gehalten und ein wenig gemessen. Ich hab dann die lochbilder vom Rahmen als auch von der fh auf eine HolzPlatte übertragen und das ganze mal mit 4 schrauben fixiert.20180303_154526.jpg

Dann noch schnell mal die mitgelieferten Schläuche angekuppelt und mal probiert wie der Hubbereich aussieht. Für mich passt es. Davon gibt es leider keine Bilder, werden nachgeliefert.

Aktuelle to Do liste :
- Platte und Konsolen fertig stellen.
- Steuergerät nachrüsten
- Leitungen dafür ordentlich verlegen
- lackieren

So weit...freue mich auf euer Feedback

Grüße
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Yeah... Bastelzeit. Endlich mal wieder beim Schrauben zugucken... :like
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Hier ist noch ein Bild mit runtergeklappten unterlenkern.

Grüße

20180303_151215.jpg
 
Es ging endlich weiter :top:

Zu machen waren eine "Zwischenplatte" in 16mm Blech (Ist noch Rot), sowie eine Verbreiterung um die unteren Aufnahmepunkte nach außen zu bringen, auf den Bildern wird klar was gemeint ist.
20180329_143832[2].jpg
Die Verbreiterung wurde aus einem 90er U-Profil gemacht und die , ich nenn es mal Knotenbleche, angeschraubt.
20180329_143839[1].jpg

Dann wurde geschweißt, davon hab ich leider keine Bilder, aber vom Endergebnis. Den Ballenspieß habe ich noch über Ebay-Kleinanzeigen geschossen, war in der Nähe und preislich ein Schnapper.

20180402_133040[1].jpg 20180402_133108[1].jpg 20180401_191637[1].jpg
Die Schläuche mit den Buchsen waren bei der FH dabei und passen von der Länge recht genau um vom Orginalen Steuergerät im Heck nach vorne und das Lochbild passte dann zufällig auch noch :ok:

Dran war das Ding und musste natürlich gleich mal ausprobiert werden...und naja...gleich mal den Oberlenker krumm gemacht.:wegguck
20180402_133057[1].jpg

Der Oberlenker hat sich gegen die Uterkante von der Aufnahme am Dreieck gedrückt, ließ sich aber im Schraubstock gut richten.

Jetzt ist noch die Frage ob ich wirklich noch eine Frontladersteuergerät verbaue oder ob ich das interne nutze, mal sehen ob es mich stört wenn ich den hydraulischen Oberlenker hinten brauche und ich umstecken muss.:denk2:

Jetzt muss der ganze Kram noch lackiert werden und ich brauche noch Schläuche von den Schnellkupplern zum Zylinder, dann ist fertig.:like

so far, viele Grüße
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Hallo,

Dieses Wochenende gab es Farbe und die erste Probe unter Last. Er hebt den 1,5m Ballen Heu an wie nix :like

20180415_182031.jpg 20180415_182038.jpg

Ach so...geht das externe Steuergerät bei euch auch ruckartig ? Also ich meine dass sich der Ölstrom nicht so richtig feinfühlig dosieren lässt :denk2:
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
805
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Ich hab mit nem Hahn hinten abgezweigt und die Traktorhydraulikhebel genutzt, für Anhängerbetrieb wird die FH über den Hahn abgeschlossen von der Hydraulik.

https://www.zetor-forum.de/themen/fronthydraulik-am-zetor-5211.949/

Aber schon krass was deiner hebt, der Zylinder ist aber auch ordentlich groß. Die Aufnahme und die Allradachse schein einiges auszuhalten:)
 
Zuletzt bearbeitet:

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Naja, der ballen Heu war bisher das schwerste, der wiegt wohl auch nur max 400 kg... 800kg last kann ich auf die Achse zuladen, sollte also verträglich sein.:like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
400 kg ? wie fest presst ihr denn euer Heu? Wir haben bei 1,5m ziemlich genau 300 kg Heu drin (loser Kern). :denk2:
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Der Ballen war vom Nachbar, der lässt mit einer variablen Presse fahren, der Ballen war von innen nach außen ordentlich verdichtet.
Wir selbst machen nur 1,2 m mit ner Festkammer, die haben dann grade so noch 200 bis 250 kg.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Top