Frage Frontlader ND5-062 schwitzt - Quelle Hydraulikersatzteile

Z8245

Mitglied
Dabei seit
20.01.2013
Beiträge
63
Traktor/en
Zetor 8245;7340M : Eicher Ekl15; 3133 : MF35;133;203 : Deutz D15; 5005 : McCormick DLD2; 212; 217 :
Hallo!
An meinem 8245 habe ich einen ND5-062 angebaut. Vor 3 Jahren habe ich das tropfende Steuergerät mit neuen O-Ringen wieder dicht bekommen. Nun sind die Hubzylinder fällig. Die fangen zu schwitzen an und einer tropft schon ganz leicht. Die erforderlichen Nutringe, O-Ringe, Abstreifringe, Gleitringe.. usw. bekomme ich wahrscheinlich günstig bei einem technischen Großhandel um die Ecke. Außer ihr habt einenTipp für einen erschwinglichen Reparatursatz. Zusätzlich wäre mir mit einer Zeichnung oder einem Ersatzteilkatalog geholfen, damit ich mich beim Zerlegen nicht so plagen muss.
Kann hier mir geholfen werden?
mfg Roland
 

Z8245

Mitglied
Dabei seit
20.01.2013
Beiträge
63
Traktor/en
Zetor 8245;7340M : Eicher Ekl15; 3133 : MF35;133;203 : Deutz D15; 5005 : McCormick DLD2; 212; 217 :
Hallo!
Habe den 1.Zylinder zerlegt. War nicht allzu schwer. Kann mir jemand sagen warum die in Tschechien die Mutter vom Kolbenboden nicht fest gezogen haben? Die Sicherung gegen Aufdrehen mit dem Alu-Niet ist auch nicht das Wahre. Durch die lockere Verbindung von Kolbenboden und Kolbenstange hat es mir den dichtenden O-Ring in Mitleidenschaft gezogen. Das gleiche Spiel war an der Lochschraube und dem Führungsteil mit Dichtungspaket oben zu vernehmen. Auch hier war die Lochschraube nicht mal handfest angezogen. Der Sicherungsniet war erst gar nicht vorhanden. Statt dessen waren nur 2 dicke Körner eingeschlagen.
 

Z8245

Mitglied
Dabei seit
20.01.2013
Beiträge
63
Traktor/en
Zetor 8245;7340M : Eicher Ekl15; 3133 : MF35;133;203 : Deutz D15; 5005 : McCormick DLD2; 212; 217 :
Nachdem sich hier niemand gemeldet hat, habe ich mir die Ersatzteile bei örtlichen Händler für Lager, Wellendichtringe usw. besorgt. Hier zur Info: Alle Dichtungen inklusive der Gelenklager für die 2 Hubzylinder sind dann auf 130€ gekommen. Die Lochschraube über der Kolbenstangenführung und die Mutter am Kolbenboden habe ich mit eingeklebten Gewindestiften gesichert.
 
Top