• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Frage Getriebe-Hydraulikoel wechseln? Zetor 3511

Matthias66

Mitglied
Dabei seit
21.08.2016
Beiträge
44
Ort
28870 Ottersberg
Vorname
Matthias
Traktor/en
3511
Hallöle,
nachdem der Unterstand für meinen Zetor 3511 nun fertig ist sollen nun Getriebeoel und Hydraulikoel gewechselt werden.
Braucht man nur Getriebeoel oder auch ein spezielles Hydraulikoel?
Wo lässtan das Hydraulikoel ab? Die Ablassschraube für das Wechselgetriebe mit Maßstab ist nicht zu übersehen. Fotos anbei. Aber wo lässt man das Hydraulikoel ab? Habe gelesen ca. 20l? Befüllen unterm Sitz? Fragen über Fragen :-O

20161020_143730_002.jpg 20161020_143600_001.jpg 20161020_143705_001.jpg
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.481
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
@Matthias66 Lies dir das bitte mal durch: https://www.zetor-forum.de/resources/fluessigkeiten-uebersicht-oele-kuehlw-bremsfl-fett.27/ :handbuch:

Falls dann noch Fragen offen sind, benutze mal die Forensuche (oben rechts auf der Seite ;)). Damit lässt sich vieles schon klären.

Wenn dann noch Fragen sind, komm gerne hierher zurück und stell sie. :like

Nicht, dass ich dir nicht antworten möchte. Aber zu dem Thema gibt es den wirklich sehr guten Artikel im Lexikon. Und geschrieben wurde dazu auch schon reichlich. Daher, greif erstmal die allgemeinen Infos ab (die muss man ja nicht immer und immer wieder schreiben) und stell dann spezielle Fragen zu deinen Problemen.

So bleibt das Forum spannend, weil man nicht immer das gleiche Zeugs liest... :oops:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.997
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Möchte nur ergänzen: (weil du Fotos gepostet hast ;) )

Schaltgetriebe + Ausgleichgetriebe = 1 Ölhaushalt.
Also Ablassschraube am Getriebe (Bild 1 Bildmitte) auf und unten die nach vorn zeigende Ablassschraube am Hydraulikpumpendeckel (Bild 3 rechts unten im Bild). Auffüllen nur am Auffüllstutzen des Schaltgetriebes oben drauf - das läuft dann wieder in beide Gehäuse. Portale sind jeweils einzeln zu wechseln.
Öl siehe Link von Frieda, das steht dort wirklich einfach drin und auch schon laaaaaaaange... weils immer wieder gefragt wird. :)

Noch ein Tipp: Handbuch.Wegen der Auffüllmengen und wo was rein kommt - siehe Anhang
Wäre aber auch über diesen Link zu finden: Bedienungsanleitungen | Zetor-Forum.de :lala
 

Anhänge

  • BDA_Zetor_1_2511-4511_DE_70.pdf
    14,4 MB · Aufrufe: 178

Matthias66

Mitglied
Dabei seit
21.08.2016
Beiträge
44
Ort
28870 Ottersberg
Vorname
Matthias
Traktor/en
3511
Klasse, habe fleißig gelesen im Lexikon und jetzt noch deine Tipps dazu :) tausend Dank!
Morgen geht's los. Am Maßstab ist nichts mehr zu sehen. Von daher runter mit dem alten Oel und hoffen, dass es nach dem Auffüllen nicht überall raus passt :-/
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.997
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Vorher warm fahren... damit das Öl leichter raus geht bei den Temperaturen und damit der Dreck nicht faul rum liegt sondern mit dem Öl möglichst viel raus kommt. Filter oben auf dem Ausgleichsgetriebe reinigen, und unten den Saugfilter der Pumpe nicht vergessen (Pumpendeckel abbauen... :lala )
 

Matthias66

Mitglied
Dabei seit
21.08.2016
Beiträge
44
Ort
28870 Ottersberg
Vorname
Matthias
Traktor/en
3511
Ok, Pumpe unten raus. Hoffe die Dichtung bleibt heil! Oben auf dem Ausgleichsgetriebe soll auch ein Filter sein? Unter dem Sitz? Was für ein Deckel ist das?
Habe gehört, dass an der Hydraulikpumpe ein Nadellager des öfteren schlapp machen soll? Weißt du da auch etwas von???
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.997
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hatte dir doch extra das Handbuch hoch geladen... ;)
Zum Rest morgen.
 

Matthias66

Mitglied
Dabei seit
21.08.2016
Beiträge
44
Ort
28870 Ottersberg
Vorname
Matthias
Traktor/en
3511
Hallo zusammen, habe heute den ersten Arbeitstag mit meinem 3511 bewältigt. Es hat richtig Spaß gemacht. Getriebeoel dabei schön warm gefahren und dann abgelassen.
Der Tipp mit dem Filter auf der Hydraulikpumpe war gut. Total verdreckt das Teil. Eine Dichtung gibt es gar nicht :-0
Aber wo soll sich der zweite Filter befinden?
Habe auch in der Betriebsanleitung nichts gefunden.
Nächstes Problem ist der Fanghaken der Frontlader Schaufel. Die Feder ist zu schlapp.
Wo kann man das Teil neu bekommen?
Fotos anbei :)

20161024_164055_001.jpg 20161024_162857.jpg 20161024_162850.jpg
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.481
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.997
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hydraulik Rücklauffilter, OBEN auf dem Hydraulikblock - abgedichtet mit einem dicken O-Ring:
Rücklaufanschluss_5011_01.jpg Rücklaufölfilter_01.jpg

Hydraulik Ansaugfilter, UNTEN unter dem Ausgleichsgetriebe, zu finden nach Öl ablassen und abbauen des Pumpendeckels:
hydraulikpumpe_einbau_02.jpg 2013-02-19_17-40-03_63 (Klein).jpg
(unter der runden Blechabdeckung)
 
Top