Frage Getriebeanlasser MTS 50

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
hallo hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich möchte meinen Getriebeanlasser austauschen bei meinem MTS Belarus 50 da ich noch die alte große Ausführung habe.
Nun wollte ich fragen ob hier jemand von euch Erfahrung habt was für ein Getriebeanlasser ich da nehmen kann ?
Einen mit 2,7 oder 3,0 Watt ?
Und beim Tausch auf was zu achten ist ?
Vielen Dank schon mal für eure Hilfen

Mit freundlichen Grüßen
Benni

2867ECE3-C22E-4D7B-A714-A8A42874B632.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Du hast da einen Standardanlasser, klassische Bauweise. Das ist kein Getriebeanlasser! ;)

Ob 2,7 oder 3,0 kW ist bei einem Getriebeanlasser fast egal, da man dessen kW Angaben nicht mit denen eines Standardanlassers vergleichen kann. Der Getriebeanlasser brauch merklich weniger Strom und erzeugt damit meist dennoch mehr Kraft auf das Anlassserritzel dank Getriebe. Dazu dreht er häufig auch etwas schneller, schon weil er es leichter hat...

Google: "Getriebeanlasser MTS 50 Belarus" > https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...tarter-getriebeanlasser-neu/399392750-276-222 aber hier nicht den billigsten nehmen, das kann böse in die Hose gehen. Qualität kommt z.B. von Magneton (die waren auch über Jahrzehnte Zetor Erstausstatter!), kostet aber auch mehr.

Welche Daten hat eigentlich deine Batterie? Schaut mir etwas klein aus, der Russen Motor dreht sich schwerer an wie der Zetor Motor, das brauch Kraft = Strom.
 

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Hab mir nun einen gekauft :) ich bin gespannt :) muss ich da was beachten ? Soll ich ihn vor dem Einbau einfetten ? brauch ich da ne Dichtung für die Anschlussplatte ?
danke für eure Antworten.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Keine Dichtung, etwas (wenig!!!) fett am Ritzel schadet nicht. Einbau elektrisch wie den alten. Wenn du was falsch anklemmst, funkts oder halt nicht. :D ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Schon Wahnsinn, wie viel kleiner die sind. :D ;)

Der Froststopfen oberhalb auf den Fotos könnt u.U. auch Aufmerksamkeit vertragen ... ;)
 

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
@Joachim kannst du mir das mal erklären ? Was ist ein froststopfen und welcher is das denn und wie kann ich ihm denn Aufmerksamkeit zu Teil werden lassen :) ja das dachte ich auch aber das Ergebnis is sehr überzeugend :)

Mit freundlichen Grüßen Benni
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
upload_2019-5-10_14-49-19.png


Der schaut arg rostig aus, wenn der durchgefault ist, läuft dir das Kühlwasser weg. Den mal im Auge behalten und ggf. mal ersetzen. Kosten: max. 3 Euro ... :)
 
Top