Frage Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Instandsetzung der Bremse am TZ 4K 14C?

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und willkommen Ingo :welcome

Zum TZ4K kann ich (noch) nicht all zu viel beitragen, aber eine Bitte: es wird hier sehr gern gesehen, wenn man sich und seine Technik als "Neuer" zunächst einmal kurz vorstellt, optimal in Wort und Bild. :D
Ein Hallo am Anfang und ein Gruß am Ende wären dann das i-Tüpfelchen. Stell dir vor, ich klingel bei dir an der Tür, du machst auf und ich knall dir direkt obige Frage hin... ;)

Jetzt noch was zu deinen Fragen:
Ein Foto vom Zustand deines TZ4K und vielleicht auch von desse Bremse würde den TZ4K Spezis hier helfen dir optimal zu helfen. Ich denke da meldet sich aber noch jemand dazu.
Ansonsten könnt ich dir nur soweit helfen, das ich den Ersatzteilkatalog aufschlage und nach sehe, wie die Bremse aufgebaut ist und was an Teilen fällig sein könnte. Wenn das schon reicht, sag Bescheid. :)
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hallo Ingo und :welcome2hier im Forum,

wenn du die Bremstrommel so nicht runter bekommst würde ich es mit einem Abzieher probieren.
Was du alles an Ersateilen brauchst wird sich erst zeigen wenn du an der Bremse bist, weil so auf blauen Dunst kann man das schlecht sagen.

Und :foto "Wir wollen Bilder sehen" die sind offizielle Währung hier im Forum.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
So rein vom Bild her... würde ich sagen, kann sein das du nen Abzieher brauchst um die Trommel von der Welle mit Feder zu bekommen, muss aber nicht. Ich kann mal meinen Nachbarn morgen fragen der hat das erst hinter sich. :like
upload_2017-2-10_16-28-58.png
Quelle: ETK TZ4K14
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.494
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
@devil59 Auch von mir ein Herzliches Willkommen im Forum Ingo!

:welcome
 

Uwe 1

Mitglied
Dabei seit
2.01.2017
Beiträge
57
Ort
Allstedt, DE
Vorname
Uwe
Traktor/en
Zetor 5211, ZT 323A, TZ 4K 14-C
Auch von mir ein herzliches:welcome2 hier im Zetor Forum!
Wie du auf Joachims Zeichnung schon siehst brauchst du eigentlich keinen Abzieher, du löst deine Sicherungsplatten von der Bremstrommel und dann solltest du die Trommel runterziehen können ,falls nicht, mit einem Aluhammer leicht auf die Trommel schlagen bis sie sich löst. Warum muß du deine Bremsen denn eigentlich machen? Sind sie verölt, oder runter?
 

riko.639

Mitglied
Dabei seit
9.11.2012
Beiträge
64
Ort
CZ Břeclav
Traktor/en
Leider jetzt viel in der Werkstatt :-D
Wenn Sie nicht wegen eines Öllecks leuchten, ist es besser, die hintere Simmerring zu ersetzen. Weil wenn ist vorne Simmering kaputt hintere ist auch, und dann oil von Getriebe abfließen nach Teil nummer 1 plus 2 und drücke auf vorne Simmerring nummer 7 (80x100x13) oder raus durch Schraube Nummer 36. Der Inhalt in 1 plus 2 ist nur 0,25l SAE 85W
 

devil59

Mitglied
Dabei seit
10.02.2017
Beiträge
57
Ort
Stapelburg, Deutschland
Vorname
Ingo
Traktor/en
TZ 4K 14C
Herzlichen Dank:danke für die Antworten und Tipps. Was genau mit den Bremsen ist werde ich erst sehen wenn ich sie auseinander habe, das könnte aber noch einige Tage dauern da ja gerade Brennholzsaison ist:). Bis dahin muss es noch so gehen :polizei.
 
Top