Frage Hauptbremszylinder am Zetor 5211 undicht

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.201
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
In wie fern? Ersetz sie, entlüfte die Bremsanlage und vielleicht wechselst bei der Gelegenheit gleich die Bremsflüssigkeit und wirfst nen Blick auf die Schläuche und Leitungen nicht das da auch was ansteht Die Schläuche quellen mit den Jahren von innen her auf bzw. werden rissig. Leitungen rosten.

In Detail gern per Telefon, bei einer Bestellung. ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.201
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ist zwar 5011 nicht 5211 aber im Grunde nahezu gleich...

http://www.zetor-forum.de/forum/threads/zetor-5011-instandsetzung-der-lange-weg-3-jahre.13/

(Siehe Links in meiner Signatur (ok, sieht man nicht aufm Handy, bzw. nur wenn mans quer hält :D ;) )

Im Grunde:
  1. Kabinenstirnwand abbauen (4 Schrauben)
  2. Verkleidung der Lenksäule oberhalb weg nehmen (4 Schnellverschlüsse)
  3. Alte Hauptbremszylinder ausbauen
  4. neue (bitte nur gescheite von Zetor oder Fragokov (sind identisch! bekommst du z.B. bei mir ( ETH-Weisse.de) 0174 24 888 42 ) rein bauen
  5. Bremsflüssigkeit auffüllen
  6. entlüften der Bremsanlage
  7. Fußbremspedale neu einstellen
Wenn sonst nichts kaputt war, wars das im groben. :)
 
Top