Frage Hecklader von Fliegl am Zetor

Andreas Adel

Mitglied
Dabei seit
9.05.2015
Beiträge
143
Ort
Deutschland
Vorname
Andreas
Traktor/en
Proxima
Hallo zusammen, hat von euch schon mal jemand diesen Hecklader arbeiten sehen, oder noch besser wäre, hat vielleicht jemand von euch so ein Hecklader? Mich würde mal interessieren ob das Teil zu gebrauchen ist oder nicht. Die Bilder habe ich aus dem Fliegl Katalog abfotografiert. Deshalb die schlechte Qualität. Grüße

20161119_185933.jpg 20161119_190003.jpg 20161119_190102.jpg
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.481
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Hier mal der Link zum Lader: Frontlader und Hecklader bei Fliegl online kaufen
Und zwei Videos von Lader im Einsatz:
Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=FYeaZqdh6Yg
https://www.youtube.com/watch?v=FYeaZqdh6Yg
Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=P06c4evkOBU


Bei dem Preis könnt man schon fast wieder an einen Frontlader denken, oder?
Oder musst du den Lader oft zwischen mehreren Maschinen tauschen?

Nicht ganz zu verachten ist sicher die unkomfortablere Bedienung im Vergleich zum Frontlader. Durch das Umdrehen beim Arbeiten.

 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kauf dir nen Frontlader (hättest vom Zetor 6340 die Schwinge behalten sollen ;) ) und nicht so nen Quatsch. Ich weiß ja nicht wie es deinem Rücken geht, aber wer will denn bitte ohne RüFa so ein Ding ernsthaft einsetzen? Und selbst mit RüFa wäre die Sicht bescheiden m.M.n..
Einen frontlader hättest außerdem in der Regel immer dabei - wenn du das Ding dran hast, ist nichts mit Anhänger mit nehmen. Was für mich ein weiteres K.O. Kriterium wäre.

Sowas macht nur so halbwegs Sinn:
Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=N1hKzbSCQSQ


Wenn mans denn auslasten kann... Und kuck mal wie der sich in der Kabine flach macht, wenn er oberhalb laden will. :D ;)
 

Andreas Adel

Mitglied
Dabei seit
9.05.2015
Beiträge
143
Ort
Deutschland
Vorname
Andreas
Traktor/en
Proxima
Ja,ich seh das auch so. Hab nur ein gutes Angebot bekommen. Wenig gebraucht für 2000,- und so selten wie ich damit arbeite würde mir so ein Teil reichen. (Joachim,die Hydrometal-Schaufel hab ich noch;):D) Grünes Licht für einen neuen Frontlader hab ich von meiner Finanzministerin schon bekommen. Bin am überlegen ob ich unbedingt ein Frontlader am Proxima brauch. Mal schauen,der Winter ist lang. Vielleicht läuft mir ja mal nen schöner 5211 mit Frontlader zu :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Also ich hab mal gehört, das ein Frontlader seine Einsätze immer findet, auch wenn man anfangs denkt, man brauch ihn kaum. :D

Arbeite mal nur ne Stunde so nach hinten verdreht und die Hand an den Steuergeräten - das macht keinen Spaß. Wenn du ne Fronthydraulik dran gehabt hättest, hätte ich gesagt bau das Ding vorn dran. Dann wäre das vielleicht ein Hublader Ersatz im weitesten Sinne. Aber so? Ich weiß nicht... :hm
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Ohne Rueckfahreinrichtung ist so ein Geraet ne Qual fuer den Koerper.:argh
Ich hab mir deswegen fuer den "Schneepflug" einen Frontheber an meinen Deutz gebaut. :D
 

Carthago

Mitglied
Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
108
Ort
Prümzurlay 54668
Vorname
Carthago
Traktor/en
mein Traktor ist nicht mehr im Internet... dachte ich wäre am Ende der Suche nach einem 3340 oder 5245 angekommen, stelle aber fest, wie schwierig es ist einen zu finden.
Es war spannend. Schließlich wurde es ein 7245er der in Bayern sein Unwesen trieb ;)
Freue mich auf guten Austausch hier in dem Forum. Mal sehen, vielleicht trifft man sich ja auch mal in Wirklichkeit.
Also ich hab mal gehört, das ein Frontlader seine Einsätze immer findet, auch wenn man anfangs denkt, man brauch ihn kaum. :D

Das kann ich nur bestätigen. Seit ich meinen 7245 mit Frontlader und allen für meinen Zweck sinnvollen Geräten dazu habe, gehen Abläufe auf einmal flott von der Hand. Gestern den Anbindeplatz für die Pferde mit Paddockplatten versehen. Dazu vorher als Verlegeuntergrund vorhandenes Erdreich dort verteilt. Erdbewegungen die sonst mit Heckcontainer erfolgen mussten, was ja schon ein Vorteil war gegenüber der Praxis davor, mit Schubkarre und Schaufel, sind in 10 Minuten gemacht. In zwei Wochen gehts wieder an das Heulager. Mit dem alten Mc Cormick schon eine Erleichterung mit Paletten-/Heugabel hinten. Knifflig war immer das Abladen vom Hänger und das Einlagern Rückwärts mit enger und niedriger Einfahrt ins Heulager und kaum Sicht weil das Heulager unbeleuchtet und die Quaderballen so riesig sind.
Mit Zetor und Frontlader ist das jetzt ein angenehmes Arbeiten.
Allerdings überlege ich mir, ob ich meinen Heckcontainer nicht auf hydraulische Betätigung (statt einen Kipperanhänger zuz kaufen) umbaue. Vielleicht ein Projekt für das kommende Jahr.
Nach 15 Fuhren mit Herbstlaub zur Deponie tun einem vom Auf- und Absteigen beim Ausleeren schon bisschen die Knochen weh. ;)



IMG_5709.JPG IMG_5710_2.jpg IMG_5711_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top