• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Hilfe bei Frontladermontage - Belarus mit TUR 5

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Hey villeicht hat da jemand Erfahrung hab mir nen Tur 5 gekauft brauch ich ne Verlängerung vom Auspuff das der passt ?
Hab nen MTS Belarus 50

Mit freundlichen Grüßen Benni

E19A0492-6CDA-48BA-A8B6-695256FDCD72.jpeg
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.127
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
´nabend Benni!

Mit TUR 5 meinst Du bestimmt einen Frontlader. :denk2: Ja?
Wolltest Du einen originalen Frontlader T182 zum MTS 50 anbauen, würde ich sagen, du brauchst einen anderen Abgaskrümmer, mit dann nach oben abgehenden Schalldämpferanschluß, durch die dazu abzuändernde Motorhaube. :lala
Wie breit die Schwinge des TUR nach Anbau ist und ob neben der Haube der Schaldämpfer noch Platz findet, siehst du spätestens dann. Schwingen von STOLL bauten relativ breit, dort bliebe der Auspuff an seinem Platz, dachte ich. :denk
Den qualitativ mäßigen Nachbauauspuff mit Abgang nach vorn oder hinten :neinnein:, würde ich originalgetreu mit Bogen nach außen umschweißen. ;)
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Ja der Lieferant hat mir gesagt kann bleiben wo er ist geht daran vorbei ! Hat mir auch ein montagevideo geschickt sollte passen ! Danke euch top ! Noch ne Sache kann’s mal ne Hydraulikpumpe gewechselt von euch an nem MTS 50 ?
Wenn ja die is morgen dran meine is undicht und lässt nach dann würde ich mich bei fragen an den jenigen wenden ?

Grüße Benni
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Beim Belarus leider noch nicht, kann aber auch kein Hexenwerk sein.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Hier mal paar Bilder

7703DD21-63EB-4F1E-BEA8-C9C74FA4A26E.jpeg 24E62387-DEE6-4F6C-BE42-ADE367B749EB.jpeg 4724D05C-B9AF-433D-BE0E-8A354CF319DD.jpeg EEA88514-C385-45BA-8E7D-79E2757D4CE6.jpeg
 

Leider hat sich beim abdrehen der Ablassschraube, des Hydrauliktanks, das reingeschnittene Gewinde verabschiedet so das ich nun erst Werkzeug besorgen muss um ein neues Gewinde zu reiben !

6D063F46-8FA7-493B-A284-1915E8C513D3.jpeg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Nagut aber du fährst ja nicht zum MTZ Modellwettbewerb.
Liegt aber auch an deiner kleinen Kabine das lässt den Frontlader ziemlich hoch aussehen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Vorderreifen lechzen nach Luft... ;)
Beim Zetor sind bei Frontladerbetrieb 3,7 Bar vorgeschrieben.

Bisl zu groß ist der aber nicht, der Frontlader, ne? ;) :denk2:
 

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Hehe ja jetzt heist mal alles einstellen Luftdruck in den Reifen (da waren deutlich zu wenig drinnen) dann die ganzen nippel abschmieren und und und !

mal noch eine Frage in anderer Sache ist es möglich bei der vorhandenen 1-Kreis Druckluft aufzurüsten auf 2-Kreis ? Wenn ja jemand ne Idee wie ?

nein nein ganz klar passt das Verhältnis :)
 

zetor67

Mitglied
Dabei seit
26.11.2016
Beiträge
201
Ort
96199 Zapfendorf, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 6711 Fendt Dieselross F15
2 Kreis nachzurüsten ist theoretisch möglich, Kompressor und Kessel hast du ja schon, brauchst hal Leitungen Anschlüsse und passendes Bremsventiel (nicht ganz günstig) muss dann aber auch vom Tüv abgenommen und eingetragen werden. Aber bitte auch beachten das 2 Kreis einen höheren Druck benötigt als 1 Kreis. Wieviel Druck hast du denn immoment wenn der Kessel voll ist?
 

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Ok muss ich mir mal anschauen ! Danke dir :)

noch eine Frage am Frontlader funktioniert alles aber leider bleibt der steuerschieber nicht drinnen sobald ich den Frontlader per Joystick bedienen will springt der Steuerhebel raus !

7F741F4C-73DE-41FF-9FCC-9E4FC4A044DC.jpeg

hier hab ich den Frontlader angeschlossen

189B3912-2567-49A1-BD73-C0D1B4E04311.jpeg

vom Fahrersitz aus der zweite Hebel von links diesen drücke ich ganz nach oben(wenn ich ihn halte) funktioniert der Frontlader lasse ich ihn los und bediene den Joystick springt der Hebel wieder in die mittelstellung !


Jemand ne Idee wie ich das machen kann das der drinnen bleibt ?
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.127
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Also was ich sehe...:bibber, der Hublader ist an einem doppelt wirkenden Steuergerät angeschlossen.
Also keine Druckweiterleitung , oder druckloser Rücklauf des Öls, aus dem leider nicht gezeigten Steuerblock des Frontladers. :foto
Tausche bitte die linken Seitenanschlüsse, so das Du den 2. Hydraulikhebel nach unten drücken müßtest.
Die Raststellung nach unten sollte etwas besser funktionieren, da nach oben, nach der Rastung noch die Schwimmstellung folgt. Ist das etwas ausgelutscht, funktionierts nicht. (Einstellbar war dies zwar auch :denk, aber teste erst mal so.)
Probiere nun aus, ob es etwas besser geht.

Wäre es nicht besser, das Rücklauföl des Frontladers nicht in das Steuergerät, sondern drucklos in den Hydrauliktank münden zu lassen?
Könnte mir vorstellen, es würden Druckspitzen im Steuergerät vermieden und der Hebel springt nicht raus. :lala
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Seh ich genau so. Und die Leitung des Drucklosen Rücklaufs in den Tank sollte an allen Stellen mindestens den gleichen, besser einen etwas größeren Innendurchmesser haben wie die Druckleitung.

Dan wird im Sommer das Öl auch nicht gar so heiß.

Bei der Gelgenheit gleich mal noch das hier:
upload_2020-5-3_21-12-23.png
dann abändern. So eng gebogen/geknickt sollte man keine Hydraulikleitung biegen.
Siehe auch hier: https://www.zetor-forum.de/forum/ressourcen/hydraulik-hydraulikleitungen-richtig-verlegen.118/
 
Zuletzt bearbeitet:

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
@Dettl werd ich jetzt mal versuchen ! Aber im jetzigen Zustand lässt sich der Frontlader auch mit steuerhebel nach unten steuern springt aber auch raus ? Bild vom steuerblock mach ich gleich ! Ne Idee wie ich einen drucklosen Rücklauf in den hydrauliktank hinbekomme ?
Vielen Dank für eure Hilfe


Hier der steuerblock erstes Bild ist ohne Betätigung zweites ist der Hebel nach unten. Hab die hydraulikschläuche getauscht aber is immer noch so das er raus springt

D0429C11-6FEC-40CA-801C-576D94633AB7.jpeg 60A9C066-A782-4347-B725-177D7C92B2BC.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
94
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Ich hab noch den drucklosen Rücklauf von dem Anschluss für nen heckbagger hier mal ein Bild

E9ADF026-CA4A-4A44-9541-3F6A8CC4DCA8.jpeg E3A5CE39-E441-4056-B5DE-96049B68C370.jpeg

könnte ich hier den Rücklauf anschließen ?
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.127
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Eigentlich wollte ich den Hydraulikblock des Laders sehen. ;)
Einen traktoreigenen Steuerblock durfte ich einige Jahre anblicken. :zufrieden2
Ist allerdings schon etwas her.
Ja, dort am Hydraulikdeckel würde ich die Rücklaufleitung anschließen, oder vielleicht nicht direkt vorm Filter.
Die MTS, die hier vorm Jauchefaß HTS 30 liefen, wurden der Auffüllschraube des Hydrauliktanks beraubt, um dort einen Rohrwinkel einzuschrauben und da dran der Rücklauf des Hydromotors. :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hust.... :lala

upload_2020-5-6_7-55-40.png
So herum ists noch nicht so, wie mans lassen sollte. ;)

Zur Erinnerung - vorher:
upload_2020-5-3_21-12-23-png.32293
 
Top