Frage Hydraulik 5211 - Dichtringe?

bauer78

Mitglied
Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
29
Ort
39343 Klein Bartensleben
Vorname
Bauer78
Traktor/en
5211
Guten Morgen, Ich habe bei meinem 5211 den Hubwerkszylinder neu abdichten müssen. Nun suche ich aber verzweifelt nach einer Größenangabe des Dichtringes, der die Leitung zwischen Gehäuse und Verteiler abdichtet. Vielleicht hat´s jemand im Kopf ;). Ich habe es hier schon in irgendeinem Forum gelesen, finde den Beitrag aber auch nach Stunden nicht wieder. Dort stand auch, dass eine Reihenfolge einzuhalten wäre, beim Festschrauben des Deckels. vielleicht könnte mir dabei jemand weiter helfen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Größe steht im Ersatzteilkatalog direkt mit dabei... :lala ;)

14x2 ist original, manche nehmen auch 14x2,5 was bei mir aber schief ging, da es mir dabei den Ring zerditscht hat.
Deckelschrauben von der Mitte nach außen anziehen, Anzugsmoment laut RHB.

Muss leider jetzt los, sonst später mehr.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Gaaanz weit hinten, wo der komplette obere Deckel der Hydraulik abgebildet ist. :like
 

bauer78

Mitglied
Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
29
Ort
39343 Klein Bartensleben
Vorname
Bauer78
Traktor/en
5211
Guten Abend. Heute endlich die notwendigen Dichtringe für den Zylinder der Heckhydraulik bekommen. Aber wie soll man die denn da drauf kriegen? Darf man die erwärmen?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Was? Nein. Handwarm reicht. :)

Bislang Öl und kräftige Finger reichen normal schon. Besser ist, man baut sich ne Aufziehhilfe baut. Ne Art Trichter.
 

oldtimerfreund

Admin
Mitarbeiter
Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
579
Ort
04435 Schkeuditz, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor Pate von Joachim
Hallo,
tja bei den Dichtringen braucht man Pfoten wie ein Schraubstock, jedenfalls kein Scharfkantiges Werkzeug, aber das versteht sich von selbst.
Bei Joachim seinen Zylinder hatten wir z.B. dünnes Sperrholz als Fädelhilfe um den Kolben herumgeschlagen.

Grüße
 
Top