Frage Hydraulische Kupplung einstellen beim Proxima Plus

  • Ersteller des Themas Holzwurm13
  • Beginn
Holzwurm13

Holzwurm13

Mitglied
Dabei seit
5.01.2014
Beiträge
55
Ort
Österreich;6850; Dornbirn
Vorname
Holzwurm13
Traktor/en
Zetor Proxima Plus 9541
Deutz DX3.30
Hallo Miteinander,

Bei meinem Proxima Plus 9541 hat sich schon länger abgezeichnet, dass mit der Kupplung etwas nicht ganz stimmt. Das Kupplungspedal ist ab und an nicht mehr ganz herausgekommen. Jetzt hab ich den Nehmerzylinder getauscht, da dieser innen vergammelt war und dadurch schwergängig. Dies hat aber fast nichts gebracht, daher auch noch den Geberzylinder oben am Kupplungspedal erneuert. Jetzt läufts wieder wie eine Eins.:D

Zum Einstellen der Zylinder hab ich aber noch eine Frage an die Experten unter euch. Der Geberzylinder ist einfach einzustellen, da in der Betriebsanleitung ja alles beschrieben ist. Aber beim Nehmerzylinder bin ich mir nicht so ganz sicher. Und wenn dieser falsch ist, wird das Kupplungsdrucklager vermutlich bald beleidigt sein. Hat dazu jemand eine Anleitung, oder wie würdet ihr das machen?:denk3

Ach ja. Die Teile hab ich von wem wohl? Vielen lieben Dank Joachim. Du bist preislich sehr zu empfehlen.:danke Und sehr gute Tipps gibts gratis dazu.

schönes Wochenende
Heinz
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.343
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Müsste mal schauen ob ich da Unterlagen dazu da habe... Aber im Grunde sollte es doch wie bei den UR1ern mit hydraulischer Kupplung laufen:
  • die Ausrückhebel am Automaten müssen halt stimmen oder bei Kupplungstausch korrekt eingestellt werden
  • der hydraulische Teil stellt sich selbst ein, nach/mit dem entlüften der Anlage
  • Feinjustierung ist dann maximal noch am Kupplungspedal möglich um das Pedalspiel einzustellen
Soll das beim Proxima komplett anders laufen? :denk4


Wenn es anders zu machen wäre, würde mich das auch interessieren... :)
 
Holzwurm13

Holzwurm13

Mitglied
Dabei seit
5.01.2014
Beiträge
55
Ort
Österreich;6850; Dornbirn
Vorname
Holzwurm13
Traktor/en
Zetor Proxima Plus 9541
Deutz DX3.30
bin leider erst jetzt dazugekommen zu antworten.
Danke Joachim für deine Antwort. Ob der UR1 ähnlich ist kann ich leider nicht sagen, habe keine Vergleichsmöglichkeit. Was lernen wir daraus. Man kann nie genug Zetors haben.:)

Den Geberzylinder am Pedal hab ich entsprechend der Anleitung eingestellt, bis die Stellschraube des Pedals noch 0,1-0,2mm Spiel hat. Aber beim Nehmerzylinder wurde ich etwas stutzig, dass dieser komplett eingefahren wird, also ansteht. Er hat ja eine kleine Feder eingebaut die den Kolben ausfahren möchte um allfälliges Spiel auszugleichen. Daher hab ich die Stellschraube 12 etwas zurückgedreht. Der Zylinder ist original, aber gewisse Fertigungstoleranzen gibts halt immer. An der Kupplung hab ich nichts verstellt, alles original. Und die Kupplung funktioniert jetzt tadellos. Aber hab ich es richtig eingestellt, passt es auch noch wenn der Zetor warm ist?

Meine Logik ist folgende. Die Druckfeder im Zylinder nimmt das Spiel beim Kupplungsdrucklager weg. Sollte der Zylinder aber nicht weit genug einfahren können, so hat das Drucklager immer eine Kraft oben, was sicher nicht lange gut geht.
Meine Frage ist nun ob ich an der Kupplung etwas kontrollieren kann, und wie würdet ihr den Nehmerzylinder einstellen, also wie viel Spiel vom ganz eingedrückten Zustand? Oder gibts irgend ein Einstellmass?

hoffe ihr könnt meinen Überlegungen folgen.
Gruß Heinz
 

Anhänge

  • IMG_20220925_0001.pdf
    186,5 KB · Aufrufe: 11

Ähnliche Themen

Top