Frage Hydraulischer Oberlenker

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
143
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Grüßt euch :cool:

hat hier jemand gute Erfahrungen mit einem hydraulischen Oberlenker gemacht?
Wenn ja welchen habt ihr euch zugelegt und für welches Anbaugerät wird er verwendet?

Wir besitzen 2 Hektar Weide, haben mehr oder weniger Bodenwellen drin und kleine Hügel.
Da macht sich ja ein Hyd. Oberlenker ganz gut (z.B.Mulchen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf 7711

Mitglied
Dabei seit
20.03.2021
Beiträge
96
Ort
Eilenburg
Vorname
Ralf
Traktor/en
Zetor 7711
John Deere 2030
Für welches Anbaugerät brauchst du ein öfters in der Neigung verstellten Oberlenker bei der Arbeit? Mir fällt nur Güllerührer oder Wegehobel ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Naja, praktisch ist sowas schon. Heckcontainer wäre auch ein Gerät wo mans gut gebrauchen kann.

Eh du lange suchst, ich hab noch einen neuwertigen und vor allem passenden da. Da kannst mal messen wenn ihr mal wieder da seid. Biste schon mehrfach dran vorbei gelaufen. :D ;)
 

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
143
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Naja, praktisch ist sowas schon. Heckcontainer wäre auch ein Gerät wo mans gut gebrauchen kann.

Eh du lange suchst, ich hab noch einen neuwertigen und vor allem passenden da. Da kannst mal messen wenn ihr mal wieder da seid. Biste schon mehrfach dran vorbei gelaufen. :D ;)
Jetzt sind meine Ohren aber Spitz... :yippie:beten
Falls einer das liest, bitte leg ihn zurseite Joachim. :lala
Den habe ich nicht gesehen, wir kommen ja demnächst rum. :unsure
 
Zuletzt bearbeitet:

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
566
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Den Mulcher solltest du eigentlich im Langloch für den Oberlenker fahren. Damit der Mulcher aus kann bei einer unebenheit
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Den Mulcher solltest du eigentlich im Langloch für den Oberlenker fahren. Damit der Mulcher aus kann bei einer unebenheit
Es sei denn man will mal nen Busch oder sowas stutzen da ist es extrem praktisch in hinten hoch zu winkeln und dann rückwärts auf den Busch zu zu fahren. z.B..
Fürs normale mulchen brauch mans aber wirklich nicht, und Langloch fahre ich den da auch - ebenso die Wiesenschleppe.
Mulche immer mit „P-Stellung" und lang Loch.
korrekt
Da brauchste dann aber auch 2 Steuergeräte im Heck.
Sonst kannste net kippen u.dgl.
Umschalthähne oder wie ichs mal kurzfristig hatte: nen 6/2 Eletrohydraulischen Umschaltblock um das vom Sitz aus zu machen. Man könnte auch das 6/2 an das Frontladersteuergerät bauen und so entweder den Frontlader mit dem Kreuzhebel bedienen oder eben hinten maximal 1xDW + 1x DWS + 1x DWS haben. Ich hab im Kundenkreis zwei Zetor mit so nem Umbau.
Machbar ist einiges, wenn mans brauch und haben möchte. :)
 

macmuh

Mitglied
Dabei seit
6.07.2014
Beiträge
37
Ort
Brüggen 41379 Nordrhein Westfalen
Vorname
Uli
Traktor/en
Zetor Proxima Power 100
IHC 453
Hallo Zusammen,
Ich benutze einen solchen Oberlenker mit hydraulischer Verstellmöglichkeit schon länger. Das ist ideal am Forstmulcher, wie bereits von Joachim erwähnt bei der Rückwärtsfahrt in das zu mulchende Material, kurz schräg stellen dann schlägt das Mulchmaterial nicht so unter den Schlepper. Bei der Vorwärtsfahrt wieder entgegen grade stellen und los geht's. Ebenso ideal ist der Oberlenker an der Forstwinde. Ich kann eine solche Investition nur empfehlen.
Schönes Wochenende noch mit Tanz in den Mai.
Grüße
Uli
 
Top