• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Industriefrontlader Zetor 6245

Felix Bobon

Mitglied
Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
2
Ort
Langlingen
Vorname
Felix
Traktor/en
Zetor 6245
Moin alle zusammen ,
Ich möchte gerne an meinem bestehenden Klinkfrontlader am 6245 einen Euroaufnahme nachrüsten. Nun möchte ich es aber so bauen das ich den Steuerblock für den Frontlader nicht hinten an den Normalen Anschlüssen anschließe wo man den Anhänger ran mach oder ähnliches, sondern direkt irgendwo an der Druckleitung, so das ich hinten die Anschlüsse immer frei habe und der Frontlader immer am Druck angeschlossen ist, so wie bei den heutigen Schleppern. Nun ist meine Frage an welche Leitung muss ich ran ?? Oder ist das überhaupt so machbar ?

Danke schonmal im Vorfeld
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
450
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Du kannst die Leitung rechts unten am Getriebe anzapfen, welche zum Filter geht. Dann würde dir dennoch die 2. Leitung fehlen. Besser ist es jedoch, wenn du die Abgänge im Heck mittels T-Stücke erweiterst. Dann den Steuerschieber auf dem 2. Außenkreis arretieren und fertig.

upload_2021-1-24_9-10-26.png


Damit wäre der Außenkreis 1 weiterhin frei. Baust du den Kugelhahn mit ein, hast du beide Außenkreise frei für Anhänger usw.
 

Felix Bobon

Mitglied
Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
2
Ort
Langlingen
Vorname
Felix
Traktor/en
Zetor 6245
Danke Schonmal :)
Ja die zweite Leitung ist ja drucklos und da kann man ja einfach am Rücklauf 0 ein T-Stück setzen
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.659
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nimm für den Drucklosen Rücklauf aber besser keine Kompaktwinkelverschraubungen, die haben einen deutlich reduzierten Innendurchmesser und Ziel des drucklosen Rücklaufs ist ja gerade ohne Rückstau zurück ins Getriebe strömen zu können. Gibt ja normal, kompakte und dann noch die Möglichkeit Rohrbögen statt Kompaktwinkel zu nutzen.
 

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
86
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Such mal im Lexikon. Joachim hat das mal ausführlich aufgeschrieben mit dem extra Hydraulikkreis. Ist zwar am 5011/5211, aber das lässt sich bestimmt an den anderen Modellen auch realisieren.
Du müsstest, um die anschlüsse hinten und den Wählhebel komplett origan nutzen zu können, vor dem internen Ventil den Druck abgreifen, dann in den FL Block und über die Druckweiterführungsbuchse dann zurück ans interne Ventil.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.659
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
117
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Das war am 7045 - ist bei aber praktisch allen Zetor der UR1 sehr ähnlich. Und das kam vom Alex (@jandabua ) und nicht von mir, ich habs nur bisl aufgearbeitet und so komplett gemacht. Die ursprüngliche Idee kommt von Zetor selbst.

Ich denke dieser Eintrag ist gemeint: https://www.zetor-forum.de/ressourcen/steuerventile-nachruesten.52/


Will das auch so realisieren.
Frage, gibt es eine Bohrung am Getriebe für den Rücklauf die noch frei ist? Möchte da zusätzlich noch einen Rücklauffilter einbauen.

Die Idee stammt von einem Mechaniker der bei Lindner war
 
Top