• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Frage Innenreinigung des Motorblocks von Rost

Dabei seit
8.04.2020
Beiträge
22
Ort
belgium
Vorname
Peter
Traktor/en
6748
Jemand, der seinen Motorblock bereits intern mit einem Produkt gereinigt hat? Besonders Rost.
Ist das sicher? Ich weiß, als der Motor zum Zylinderwechsel geöffnet war, gab es viel Rost.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.001
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Macht eigentlich nur Sinn, wenn du den Motor ausbaust und zerlegst. Alles andere kann die Dichtungen angreifen oder hinterlässt Schmutz oder beides. Wichtig ist eben auch, das Kühlwasser alle 2-3 Jahre komplett zu erneuern, da dessen Rostschutzwirkung nachlässt.

Und wenn du ihn auf machst bzw. ausbaust, kann man ja mit verschiedenen Flüssigkeiten dem Rost bei kommen. Strahlen ist zu gefährlich mMn, weil schnell mal Strahlgut unbeabsichtigt in einen der Schmierkanäle gelangen könnte und dann ... Gute Nacht. ;)
 

oldtimerfreund

Admin
Mitarbeiter
Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
567
Ort
04435 Schkeuditz, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor Pate von Joachim
Ich verlinke mal dieses Video vom Trockeneis strahlen eines Motorblock:
Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=rA6GIVVpAvk

Sieht zwar teilweise brachial aus mit den Dichtflächen auf den Beton, so macht man(n) das natürlich nicht, aber es geht um das Prinzip.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.001
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Dabei seit
8.04.2020
Beiträge
22
Ort
belgium
Vorname
Peter
Traktor/en
6748
Ich habe das vom Kühler bekommen.

20200509_111057.jpg
 
Top